Frage von LeonMRasp, 49

Ich habe meinen Raspberry Pi 3 gebooted(Ubuntu Mate15.10 per microSD)und hätte eine Frage ?

Ich habe mir einen Raspberry 3 zugelegt (als Computer) und per microSD gebooted, dadurch, dass man die SDKarte umformatiert damit sie Images beinhalten kann, kann man ja nichts mehr drauf speichern. Meine Frage wäre: Kann man die SDKarte im ausgeschalteten Zustand gegen eine nicht formatierte tauschen oder muss man sie drinnenbehalten weil sie noch das Image enthält(oder wird diese auf dem System gespeichert)?

Ich hoffe jemand kann mir helfen. LG Leon

Antwort
von linuxmensch12, 21

Hallo LeonMRasp,

du kannst zwar die SD Karte austauschen (entweder durch eine unformatierte oder eine mit einem anderen Raspberry Pi OS). Falls die SD Karte unformatiert ist, ohne ein OS oder überhaupt keine SD Karte in dem Slot ist, bootet der Raspberry Pi nicht, da die SD Karte die Festplatte für den Raspberry Pi ist.


Antwort
von jonisc, 23

Soviel ich weiß hat der Raspberry pi 3 keinen Speicher -> du musst die SD drin lassen.

Kommentar von jonisc ,

Aber du kannst ja per USB einen Stick / Kartenleser anschließen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten