Frage von Paulphl, 38

Ich habe meinen Eltern Schlechte Zensuren verheimlicht und jetzt will meine Lehrerin ein Elterngespräch. Wie ist mir noch zu helfen?

Antwort
von PolluxHH, 3

Hier würde ich die Offensive wählen, denn wenn sie es erst von der Lehrerin erfahren, ist es nochmals deutlich schwerwiegender, als wenn Du jetzt mit ihnen sprichst. Doch solltest Du dir bewußt machen, daß Du schon ein paar Zugeständnisse von Dir aus machen solltest.

Oder gibt es Gründe, warum Du es deinen Eltern verheimlicht hast, die etwas tragfähiger sind, als fehlende Bereitschaft, mit den üblicherweise zu erwartenden "Schwierigkeiten" konfrontiert zu werden (etwas weniger Video-Games, mehr Lernen o.ä.)? Wenn es von Dir aus Angst vor häuslicher Gewalt nicht Deinen Eltern mitgeteilt worden wäre, hättest Du es schon geschrieben, das scheidet also faktisch aus.

Kommentar von Paulphl ,

Nein keine häusliche gewallt ich habe auch die Unterschrift meiner Mom gefälscht und ich habe Angst das sie mir nie mehr vertraut wenn sie das rausfindet .

Kommentar von PolluxHH ,

Herausfinden wird sie es immer irgendwie, aber je später sie es herausfindet, desto schwerer und unheilbarer wird der Vertrauensbruch sein. Kannst Du ihr verständlich erklären, was Dein Beweggründe waren, ihre Unterschrift zu fälschen? War es reine Faulheit und der Unwille, etwas für die Schule machen zu müssen, dann solltest Du vor dem Gespräch auch ernsthaft nach einem Weg suchen, wie Du glaubhaft ein "Umdenken" manifestieren kannst, ein Erkennen, warum daß es falsch war, aber auch erklären können, was Dich bei der Schule so "annervt".

Schule muß nicht langweilig sein, lernen muß nicht langweilig sein, aber alles, wozu man sich zwingen muß, wird zwingend im besten Fall langweilig. Biete ihr einen Kompromiß an, den Du auch durchhalten kannst und den sie auch vor der Lehrerin vertreten kann. Insbesondere überlege Dir, wie Lernen Dir Spaß machen könnte. Manchmal geht es nur um den Ansatz. Was für Fragen fändest Du interessant genug, um Dir selber dazu Informationen zusammenzusuchen? Bei mir in der Klasse war es ein Sport auszuloten, wo das Ende des Wissens der einzelnen Lehrer ist (außer bei denen, die habilitiert und in der Forschung tätig waren, da war es sinnlos), was aber auch gleichzeitig bedeutet, den Stoff soweit zu vertiefen, daß man die Lehrer übertrumpfen kann. Wenn Du hier einen kreativen Ansatz findest, der euch beiden gerecht würde, dann wäre das ein Weg, wie Du den Vertrauensbruch minimieren kannst.

Antwort
von Leisewolke, 3

ziehe um, sag das du keine Eltern mehr hast etc.;-)  Beichte deinen Eltern was los ist, damit sie in der Schule nicht wie blöd dastehen. Und verabschiedete dich schon mal von deinem Mobiltelefon, Computer , deinen Freunden etc. bis die Zensuren wieder der Normalität entsprechen.

Antwort
von littlehoneyx, 7

Sag du es deinen Eltern bevor es die lehrerin tut.......du kriegst zwar ärger in beiden fällen...aber wenn du es ihnen sagst ist es immernoch besser als wenn die lehrerin es tut

Antwort
von ElTorrito, 8

Ist doch egal, seh das locker. Dir kann nichts passieren ausser dass jemand seine emotionen nicht unter kontrolle hat und es verzweifelt an dir in form von ärger rauslässt

Kommentar von Leisewolke ,

und das bringt ihn weiter?

Kommentar von ElTorrito ,

Pauch it

Kommentar von PolluxHH ,

K.I.Z.?

Kommentar von ElTorrito ,

Ehm ja :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten