Frage von Dragonica, 57

Ich habe meine Zahnspange verloren, was soll so jetzt tun, wird die Krankenversicherung die Kosten übernehmen?

Ich bin 16 Jahre alt und habe meine Spange das letzte mal vor einer Woche getragen. Ich bin bei der AOK. Ich habe vergessen wo ich sie hin gelegt habe und Kamm sie nirgends finden. Bisher gab es keine Vorfälle, daher musste mir auch noch nie die Spange ersetzt werden. Ich muss die Spange noch 5 Monate tragen, Ist es schlimm das ich sie seit einer Woche nicht getragen habe?

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 31

1) Eine Spange löst sich nicht einfach in Luft auf. Such nochmal richtig, die wird schon irgendwo sein.

2) Die meisten Kassen sind grosszügig und bezahlen einen einmaligen Ersatz. Melde dich so schnell wie möglich beim Kieferorthopäden, damit man sich darum kümmern kann.

3) Wenn es sich um eine lose Spange für nach der kieferorthopädischen Behandlung handelt (um einen Retainer) - dann ja. In diesem Fall würde ich dir empfehlen, gar keine neue lose Spange herstellen zu lassen, sondern direkt einen Kleberetainer einsetzen zu lassen. Den müsstest du selbst bezahlen, aber er würde dir viel Ärger ersparen.

Antwort
von teutonix1, 27

Das zwar nicht, aber eine Neue wirst du wohl selbst zahlen müssen.

Antwort
von Apolon, 25

 Ich bin 16 Jahre alt und habe meine Spange das letzte mal vor einer Woche getragen.

Hoffentlich hast Du sie nicht verschluckt.

 Ich habe vergessen wo ich sie hin gelegt habe und Kamm sie nirgends finden.

Also nicht verloren. Dann solltest du sie in der Wohnung suchen, gegebenenfalls die Wohnung auf den Kopf stellen.

Warum sollte die Krankenkasse für deine Suche die Kosten übernehmen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community