Frage von CharlieCharla, 73

Ich habe meine Periode und will es meiner Mutter nicht sagen. Was jetzt?

Hallo liebe Community,

Ich bin 13 Jahre alt und habe vor c.a 3 Wochen meine Periode bekommen. Ich habe aber angst es meiner Mutter zu sagen.

  1. Wie soll ich es ihr sagen und wie wird sie reagieren?
  2. Muss ich dann zum Frauenarzt? Ich hab davor nämlich total Angst.

Danke schon mal im Voraus,

CharlieCharla

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von obonline, Business Partner, 43

Liebe CharlieCharla,

wir verstehen, dass es dir nicht leicht fällt, deiner Mutter zu erzählen, dass du deine Periode hast.  Es braucht dir aber auf keinen Fall peinlich sein.

Versuch doch auch einmal, inihr eine gute, erfahrene Freundin zu sehen. Auch deine Mutter befand sich einmal in der gleichen Situation wie du jetzt. Viele Mütter freuen sich sehr, wenn ihre Tochter ihnen vertraut und von ihrem neuen Lebensabschnitt erzählt. Du wirst jetzt erwachsen und bist auf dem besten Wege vom Mädchen zur Frau! Das sollte nichts sein, was Schamgefühle bei dir auslöst, sondern darauf kannst du ruhig ein kleines bisschen stolz sein!

Also, bei der nächsten Gelegenheit sprichst du deine Mutter z.B. einfach einmal auf ihre erste Menstruation an und du wirst sehen, ein Gespräch ergibt sich von ganz alleine.

Viele Grüße, dein o.b. Team.

Antwort
von mascheff, 43

Hallo Charlie.

Ich kann dir nur sagen, du bist ungefähr die 27.267.271.231ste Frau, die das hat. Auch deine Mutter saß mit 13 da und wusste nicht, was sie machen sollte. In anderen Worten: Geh hin und sag es ihr. Es ist das NORMALSTE von der Welt, dass du deine Periode hast. Es gibt nichts normaleres, als dass eine (heranwachsende) Frau ihre Periode hat. 

Es ist sogar etwas gutes: das heißt nämlich, dass du gesund bist!

Also, geh hin. Du bist vollkommen normal. :-)

Antwort
von FragaAntworta, 60

1) Was für eine seltsame Vorstellung, dass Deine Mutter Dir deswegen böse ist.

2) Ja, und brauchst Du nicht.

3) Sprich mit Deiner Mutter, alles wird gut. Ist auch völlig natürlich seine Periode zu bekommen.

4) Echt? Du hast Angst mit Deiner Mutter darüber zu sprechen? Sprich mit Deinem Vater.

Kommentar von xxxTEDDYxx ,

wenn sie mit ihrer Mutter nicht sprechen möchte wird sie erst recht nicht mit ihrem Vater sprechen

Kommentar von FragaAntworta ,

Und was wäre jetzt Dein Vorschlag? Soll sie es ihrer Puppe erzählen?

Kommentar von Bitterkraut ,

na ja, zur Übung vielleicht ;).

Kommentar von Bitterkraut ,

2. Nein. Warum sollte sie zum Frauenarzt müssen, nur weil sie ihre Regel bekommen hat?

Antwort
von peterobm, 43

hast du kein Vertrauen zur Mutter, gerade Sie sollte dich am besten verstehen und auch mit Rat und Tat zur Seite stehen?

auch SIE war in der gleichen Situation wie du jetzt

Kommentar von CharlieCharla ,

Ich weiß, sie wird nicht böse sein, aber ich weiß nicht WIE ich es ihr sagen soll.

Kommentar von Hooks ,

Du, Mama, ich habe jetzt meine Periode / Monatsblutung / Regel / Menstruation bekommen.

Antwort
von KleinToastchen, 55

1. So wie du es uns gesagt hast. Sie wird froh sein, dass sie eine ganz normale Tochter hat, bei der alles so läuft in der Entwicklung, wie es laufen sollte.. 

2. Nein, deswegen musst du nicht zwingend zum Frauenarzt. Es ist ausreichend, wenn man spätestens bis zu seinem 16. Geburstag den ersten Besuch beim Frauenarzt hinter sich hat (ist dann aber sowieso nur ein Gespräch und keine körperliche Untersuchung). 

Antwort
von beangato, 31

Sag: Mutti, ich habe meine Periode.

Deine Mutter war auch mal jung und bekam ihre erste Periode (sonst wärst Du nicht auf der Welt).

Zum Frauenarzt musst Du deswegen noch nicht.

Antwort
von Waldfee8922, 73

Der mit deiner Mutter darüber! Wenn meine Tochter zu mir kommen würde (ist noch lange nicht so weit) und sagen würde das sie ihre Periode hat würde ich mit ihr darüber reden und ihr helfen!☺

Antwort
von Nikita1839, 39

Deine Mum hat selbst mal ihre Regel bekommen... Ivh war damals bei meinem Dad und hab die bekommen. was denkst du wie ich mir da vorkam? "papa, ich hab meine regel bekommen" xD sag es ihr einfach und nein, du musst nicht zum FA. ivh bin 16 und war novh nie da, außer mir impfung und pille zu holen. untersucht wurde ivh aber noch nie. und man muss auch nicht untersucht werden, solang man keine beschwerden hat

Antwort
von Bitterkraut, 35

Zum Frauenarzt mußt du, wenn du Beschwerden hast. Oder wenn du ein Medikament brauchst, das anders nicht zu kriegen ist. Sonst nicht, und gewiss nicht, weil du deine Periode, die ja keine Krankheit ist, bekommen hast. Also sag es deiner Mutter mit Worten. Da du 13 bist, wird sie ja damit rechnen, viele Mädchen bluten schon früher.

Oh - und herzlichen Glückwunsch!

Antwort
von Virginia47, 21

Das habe ich mir sogar getraut, meiner Mutter zu sagen. Und wir hatten nicht gerade das beste Verhältnis.

Deshalb habe ich es bei meinen Töchtern anders gemacht. Ich konnte kaum erwarten, dass sie ihre Regel bekommen. Und war aufgeregter als sie. Deshalb war es auch kein Problem, als es so weit war. Wir haben offen darüber gesprochen - schon vorher.

Und nein, du musst deswegen nicht gleich zum Frauenarzt.

Antwort
von CharlieCharla, 11

Nur zur Information: Ich habe es ihr gesagt, sie war erst überrascht, aber dann meinte sie dass das ganz normal sei. DANKE AN ALLE :*

Antwort
von Hooks, 17

2. Nein, wieso, DU bist doch gesund!

1. Warum das? Deine Mutter weiß genau, wie das ist, sie hat sie nämlich selbst... das verbindet Euch doch, ist doch gerade mal ein gutes Gesprächsthema.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten