Frage von international90, 65

Ich habe meine Bankkarte verloren, aber was bringt es mir denn, wenn ich die Karte sperren lasse?

Hallo Freunde der Sonne,

Klar habe ich die Karte schon sperren lassen, aber was wenn jemand die Karte geklaut hat und einfach per Überweisung die Kohle von meinem Bankkonto auf seinem Konto transferriert ? Die Kontonummer und BLZ steht ja auf der Karte drauf. Ich hatte gehofft, das ich die Karte Zuhause verloren hab, aber ich hab bereits alles durchsucht und nichts gefunden ! Vielleicht hab ich das irgendwo auf der Straße fallen lassen. Ihr kennt ja diesen Nervenkitzel. Man kommt halt automatisch auf schlechte Gedanken.

Ich hoffe, ihr könnt mich irgendwie erleichtern.

Danke im Voraus

Lg

Antwort
von Sunnycat, 32

Du solltest die gestohlene/verlorene Karte auf jeden Fall auch der Polizei melden. Kam neulich, ich glaube in Wiso, wenn du sie nur sperren lässt, kann jemand trotzdem damit im Supermarkt einkaufen. http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/ec-und-kreditkartenbetrug...

Antwort
von berlina76, 23

Man kann sein Konto auch für Papierüberweisungen sperren lassen. Wenn du normalerweise alles online machst ist das eine Option.

Aber selbst wenn jemand eine Papierüberweisung macht währ das Urkundenfälschung, dann bekommst du dein Geld mit etwas Aufwand zurück( Anzeige bei Polizei, melden bei der Bank etc.)

Antwort
von herakles3000, 16

mit der karte könntezb auch eingekauft werden oder sogar geld abgehoben werden da oft viele kassen nit schalter sich nichml mehr den ausweis zeigen lassen .Dedwegen ist das sperren erstmal am sichersten  aber frage zb am schalter auch nach web du dort deine karte zuletzt benutzt hast.

Selbst ein Lastschriftverfahren auf dich währe möglich selbst wen die ware dan woander hingeht .meldest du das nicht bis du alleine haftbar dafür sonst wäre es die bank die haftbar wäre.

Antwort
von grubenschmalz, 13

Wie soll jemand eine Überweisung von deinem Konto tätigen?

Antwort
von BernhardBerlin, 20

So einfach geht das dann doch nicht. Der unehrliche Finder muß einen schriftlichen Überweisungsauftrag bei Deiner Zweigstelle einreichen, und dieser muß unterschrieben sein.

Antwort
von Zumverzweifeln, 17

Da wäre der Jemand aber dumm! Du kannst nämlich seine Identität feststellen, wenn er auf sein Konto überweist. Dann lässt du zurückbuchen und zeigst ihn an.

Einfach das Konto beobachten - ich denke  nicht, dass etwas passiert. 

Na, habe ich dich beruhigt?

Kommentar von international90 ,

Ja schon :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten