Frage von Rosberg2019, 46

Ich habe mal eine Frage ist mein Leben hier gefährdet oder nicht was denkt ihr?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und lebte bis vor kurzem in Berlin. Ich mache eine Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Meine Ausbildungsstätte war in Berlin, aber da ich sofort das Land verlassen musste, weil ich von meiner eigenen Familie Drohungen erhielt lebe ich jetzt in Köln. Ich werde da meine Ausbildung fortsetzen. Bitte fragt nicht warum ich Drohungen von meiner Familie erhielt das ist sehr persönlich. Jedenfalls habe ich kein Kontakt mehr zu Ihnen. Das Problem ich lebe seit 18 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland und bin immer noch geduldet hier. Ich habe eine Aufenthaltserlaubnis erteilt bekommen aber nur wenn ich mein Heimatpass besorgen kann. Das Problem besteht jetzt, dass ich ein meiner Duldung eine Auflage habe, dass ich mich zwar im gesamten Bundesgebiet aufhalten kann, aber die Wohnsitznahme im Land Berlin erforderlich ist. Nun ich kriege meine Ausbdungsvergütung aber ich muss halt BAB beantragen (Berufsausbildungshilfe) um Leben zu können. Dafür Widerrum muss ich in dem Ort gemeldet sein, wo ich mich aufhalte sprich Köln. Die Ausländerbehörde in Köln meinte das ich eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit bekommen werde, weil ich mich hier trotz wohnsitzauflage angemeldet habe. Aber ich muss mich in Köln anmelden, weil ich sonst nichts beantragen kann und meine ganze Post zu meinen Eltern geht und ich nicht möchte, dass Sie alles mitkriegen, weil ich keine Kontakt habe. Ich habe zwar eine Anwalt aber hin sehr skeptisch halt er meinte das kriegen wir irgendwie hin. Ich habe Angst, dass die Behörde es soweit treibt, dass ich meine Ausbildung beenden muss bzw. Die dafür sorgen. Ich habe einfach Angst, dass es nicht klappt derzeit wohne ich in einer WG. Mein größtes Problem ist halt die Behörde. Aber ich bin doch in einer laufenden Ausbildung und ich kann jetzt nicht nach Berlin und mich da amtlich anmelden und mich hier aufhalten das geht nicht, weil ich dann zu meiner Familie muss und eine Wohnungsgeberbestätigung benötige seit dem 01.Nobember 2015. Und wenn ich mich in Köln Abmelde bin ich ohne festen Wohnsitz. Was denkt ihr Leute ich bin echt am Ende mit meinen nerven. Reicht das ich Stress mit meinen Eltern habe die mich umbringen wollen, da ich ausgezogen bin und das noch. :( Keiner versteht mich. Ich hoffe nur, dass die Behörden nicht dafür Sorgen, dass ich meine Ausbildung abbrechen muss. Ich möchte wirklich hier bleiben, weil ich seit 18 Jahren hier lebe. Bin psychisch am Ende. Brauche mal eure Meinung einfach bitte keine Fragen stellen einfach mal Antworten.

Antwort
von xsamarax, 19

Hast du der Polizei gesagt das deine Familie dir Drohungen schickt? Ich würde das machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten