Frage von Rose85, 65

Ich habe mal eine Frage ich arbeite in 3 Schichten System und habe da nur eine Pause von 20min ist das rechtens?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 17

 habe da nur eine Pause von 20min ist das rechtens?

Nein, ist es nicht!

Das Arbeitszeitgesetz schreibt im § 4 zwingend mindestens 30 Minuten Pause bei einer Arbeitszeit von über sechs Stunden vor (ich nehme an, Du arbeitest mehr als sechs Stunden/Tag).

Die Pausen können in Abschnitte von je 15 Minuten aufgeteilt werden aber spätestens nach sechs Stunden müssen die 30 Minuten (zusammengezählt falls zwei 15-Minuten-Pausen gemacht werden) genommen werden.

Nach § 7 Arbeitszeitgesetz kann durch Tarifvertrag die Aufteilung der Ruhepausen verändert werden. Kürzere Pausenabschnitte als 15 Minuten sind in Verkehrsbetrieben und in Schichtbetrieben möglich. Der Erholungszweck muss aber gegeben sein und die Gesamtzeit der 30 Minuten darf nicht unterschritten werden.

Antwort
von Lumpazi77, 43

Wenn das 8 Stundenschichten sind, dann ist das nicht rechtens

Antwort
von psalterium, 46

Sobald du 6 Stunden arbeitest, hast du einen gesetzlichen Anspruch von 30 Minuten Pause, dass hat mit Schichtsystem nichts zu tun.

Kommentar von dadamat ,

Und diese 30 Minuten Pause kann auch in zwei Teilen gewährt werden. 

Antwort
von IxBetaXI, 38

Kommt drauf an wie viele stunden du arbeitest

Antwort
von Kamihe, 33

Im Schichtbetrieb kann, durch einen Tarifvertrag, auch eine kürze Pause festgelegt werden. Sie sollten sich also den Tarifvertrag mal zeigen lassen.

Kommentar von Maximilian112 ,

Das finde ich in keinem Gesetz.

Die Gesamtdauer der Pause kann in kürzere mehrere Pausen verteilt werden. Von weniger als 30 Minuten steht nix im Arbeitszeitgesetz.

Kommentar von Kamihe ,

Das ist ein interner Tarifvertrag. Ich weiß nicht, ob es für so einen Tarifvertrag ein Gesetz gibt. Sie müssten sich also mit den gesetzlichen Grundlagen so eines Tarifvertrages, auseinander setzen.

Kommentar von Hexle2 ,

Ich weiß nicht, ob es für so einen Tarifvertrag ein Gesetz gibt.

Es gibt den § 7 Arbeitszeitgesetz in dem abweichende Regelungen zu finden sind. 

Das bedeutet aber nicht, dass durch Tarifvertrag alle Mindestvorgaben des Arbeitszeitgesetzes außer Kraft gesetzt werden können. Lies mal meine Antwort.

Kommentar von Kamihe ,

o.K. Pauschal wird es wohl so sein, wie Sie schreiben. Aber es gibt auch gesetzlich relevante Sondervereinbarungen. Ich hab fast 20 Jahre im 4 Schichtsystem gearbeitet und hatte auch nur 20 Minuten Pause. Laut Tarifvertrag hatte ich eine 35h Woche, dies wurde durch 13 Tage Zusatzfrei im Jahr, ausgeglichen. Ich bin davon Ausgegangen, dass sich der Arbeitsgeber der Fragerin gesetzlich Legal verhält und es somit Sondervereinbarungen geben muss, von denen wir nichts wissen, deshalb mein Verweis auf den Tarifvertrag.

Antwort
von Thomas19841984, 30

nein, ist es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community