Frage von Vanessa1738, 150

Ich habe mal ein paar filme geguckt und alle vaginas waren glatt rasiert wie kriegt man das hin?

Also ich rasiere mich regelmäßig und habe danach Pickel und juckreits da unten geht das nur mir so und wenn nicht wie kriegt ihr das hin ohne da unten höllen quallen zu erleiden und nicht mehr sitzen zu können

Antwort
von Katzengras03, 56

Versuche es mit Sensitive Rasierschaum/Gel und dusche den intim Bereich am besten kalt ab um die Poren zu verschließen

Antwort
von drachenfreund, 19

Pickel und Juckreiz klingen nach dem typischen Rasurbrand. Der tritt auf wenn die Haut nicht richtig vorbereitet wurde, Du mir unscharfen Klingen arbeitest oder zu fest aufdrückst.

Vorbereitung heißt: Haare mit Schere oder Elektrotrimmer so weit kürzen dass die Klingen nicht allzusehr verstopfen, Den Bereich reinigen (alte Hautschuppen entfernen, empfehlen würde ich Wasser und milde Seife, aber für solche Frauenangelegenheiten bin ich eigentlich kein Fachmann) und Alles nass machen (Haare nehmen dabei Wasser auf und sind so leichter zu rasieren). Am Besten unter der Dusche oder in der vollen Badewanne.

Zur eigentlichen Rasur: Ob spezieller Frauenrasierer bleibt Dir überlassen, es soll Frauen geben die nehmen sogar den von ihrem Mann/Freund - Je nach Vorlieben. Bei Dosenschaum nimm bitte nur den für empfindliche Haut, aber ich würde Dir lieber Rasiercreme/-gel empfehlen, die man einfach aus der Tube drückt (enthält kein Propan/Butan) und mit dem Wasser auf der Haut schönen Schaum ergibt. Und dann einfach vorsichtig rasieren. Und lieber etwas nachschäumen wenn Du nachrasieren möchtest. Oder lass es anfangs etwas ungründlicher. Du solltest auch bedenken, dass sich die Haut erst an die Rasur gewöhnen muss. Zu Beginn also nicht gleich übertreiben.

Wichtig ist es auch nach der Rasur den Bereich nur ein wenig abzutupfen,
nicht zu viel reiben. Die rasierten Stellen sind empfindlich, Bakterien
haben es leicht die Haut anzugreifen. Gib der Haut ein paar Minuten Auszeit.

Nach der Rasur kann eventuell auch eine Creme oder Hautbalsam helfen (ohne Alkohol). Damit gibst Du der Haut Feuchtigkeit zurück und diverse Stoffe wirken antibaktierell und verhindern Hautrötungen. Sprich am besten mit einem Fachmann darüber (brauchst ja nicht zu erwähnen, dass es für den Intimbereich sein soll).


Antwort
von SweetKizz18, 37

Das kenne ich auch, deshalb rasiere ich mich so wenig wie möglich, maximal einmal in der Woche. Wenn man natürlich frisch mit jmd zusammen ist oder täglich perfekt glatt sein muss wird das etw schwierig. Hast du schonmal andere Methoden zur Haarentfernung ausprobiert? Bei Waxing od Sugaring würde es nach ein paar mal ja länger glatt bleiben und das macht auch keine Pickel. Wichtig beim Rasieren ist auch unbedingt Rasierschaum oder - gel verwenden und keine stumpfen Rasierklingen

Antwort
von NinjaKeks01, 29

Des glaubste net, aber die machn schminke drüber da unten. Übrigens, damits net juckt: NIEMALS gegen den Strich :D Und wenns juckt, nimm irgendnen Rasierschaum der die Haut schont.

Kommentar von SweetKizz18 ,

ähm... wenn man nicht gegen den Strich rasiert wird es nicht glatt

Kommentar von NinjaKeks01 ,

Ja ich weiß, glatt wird es schon nur nimmt es Zeit in Anspruch und es juckt kein Stück.

Antwort
von FlashedThing, 52

Da wird auch sehr viel bearbeitet .mit programmen oder schminke.

Kommentar von Vanessa1738 ,

Also geht das nicht nur mir so

Kommentar von SSiMmMone ,

leider ja; ich glaub man braucht da ganz vielübung und die richtigen materialien; fängst du erst an damit?

Kommentar von FlashedThing ,

nee, kannst es höchstens mit pflegecremes ausprobieren. wichtig ist auch das die klinge des rasieres scharf ist.

Antwort
von musso, 26

Seit mein Mann verstorben ist Stutze ich nur noch, rasiere nicht mehr. Was für eine blöde Mode dass erwachsene Menschen am Geschlecht aussehen sollen wie Kleinkinder


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten