Frage von Strandengel97, 29

Ich habe letztes Jahr meine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau absolviert. Möchte jedoch jetzt ins Büro bzw Bürokauffrau erlernen. Hat da jemand Erfahrung?

heißt: kann ich die Ausbildung verkürzen, da ich ja schon eine kaufmännische Lehre absolviert habe? habe ich überhaupt Chancen mit einen Hauptschulabschluss (-aktuell- mittlere Reife) ?

Danke für eure Antworten

Antwort
von RudiRatlos67, 14

Ich habe vor 30 Jahren nach einer handwerklichen Ausbildung zunächst im Einzelhandel  (Investitionsgüter- / konsumgüter b2b und b2c) gearbeitet und nach Arbeitgeberwechsel nach ca 2 Jahren einen Job als Quereinsteieger als Bürokaufmann in einem Familienbetrieb der gleichen Branche, mit 20 Angestellten bekommen. Bereits vor Beginn eines BWL Studium 1997 wurde mir nach nur 3 Jahren Betriebszugehörigkeit, Prokura übertragen.

Mitlerweile bin ich selbst Inhaber und Geschäftsfüherer von drei Unternehmen und als viertes befindet sich ein Industriebetrieb im Aufbau. Ich betrachte das ganze Geschehen eigentlich nur noch von der Ferne, aber wegen des neuen Projektes werde ich in den nächsten Wochen mehr Zeit in Deutschland verbringen und benötige kurzfristig 20 Facharbeiter und drei Industrie- / Bürokaufleute. Die Bewerbungen die ich seit Freitag auf dem Tisch habe werden u.A. nach Qualifikation sortiert und auch in der Verwaltung möchte ich Leute mit Berufserfahrung haben. Wenn die Verwaltung nicht mehr nur aus 3 Mitarbeitern besteht, dann wäre ich auch bereit Quereinsteigern eine Chance zu geben. (Als Quereinsteiger sehe ich einen Einzelhandelskaufmann in einem Job als Industriekaufmann / Bürokaufmann / Versicherungskaufmann / Immobilienkaufmann oder Personalkaufmann)

Also, die Chance ist da, aber es könnte nicht ganz einfach sein. Wobei Du einen günstigen Zeitpunkt gefunden hast. Man kann zur Zeit als Arbeitgeber wirklich einen roten Teppich ausrollen und finded trotzdem nur sehr schwer adäquate Mitarbeiter die auch ins Unternehmen passen. Die Headhunter die im Internet, zur Zeit im Auftrag vieler Unternehmen auf der Jagd sind, verdienen sich aktuell eine goldene Nase.

Antwort
von teutonix1, 12

Frag doch mal bei der örtlichen IHK nach, ob das geht und wenn, wie.

Antwort
von christl10, 15

Meiner Ansicht nach hättest Du durch die Hauptschule + Ausbildung nun die mittlere Reife. Nichtsdetotrotz ist Bürokauffrau einer der niedrigsten und einfachsten kaufmännische Berufe, daher sehe ich kein Problem, wenn Du dich für eine Ausbildung zur Bürokauffrau bewirbst. Leg los, ich bin zuversichtlich, wenn Deine Zeugnisse einigermaßen gut sind. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten