Frage von Gabriela66, 66

Ich habe letztes Jahr eine neue Wohnung gesucht und gefunden wusste jedoch nicht das die Vermieterin in allen Ihren angaben gelogen hat haus einsturzgefahr?

Meine sachen waren schon im Haus mal sagte sie ich darf das Haus nicht betreten dann ein paar Stunden später soll ich sofort alles rausholen .so ging das hin und her Dann fing ich an die sachen rauszuholen worauf sie dann eine Blombe ins Schloss gesteckt hat .bin dann nicht mehr an meine Sachen gekommen .Als ich ihr sagte ich möchte Meine Sachen schickte sie mir eine nachricht es würde kein Name drauf stehen ich soll die miete zahlen.Und das für eineBruchbude von der sie ja selbst sagt das einsturzgefahr besteht .Weiß jemand von Euch rat ???

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 23

Es gibt einen Mietvertrag, in dessen Vorfeld du die Wohnung besichtigt hast. Im Mietvertrag ist der Mietbeginn vermutlich fixiert. Du hast die Wohnung durch Herausgabe der Mietsache von der Vermieterin übernommen. Gibt es ein Übergabeprotokoll? Unmittelbar darauf erklärt die Vermieterin, das Haus sei einsturzgefährdet und du sollst deine Sachen wieder aus der Wohnung entfernen? Sie plombiert das Schloss der Wohnungseingangstür und sperrt damit dir den Zugang zu deinem BESITZ? Grund: Gefahr im Verzuge > Einsturz. 

Deine Reaktionen: Sofort Meldung an das Bauordnungsamt der Kommune zwecks Untersuchung der Gefahrenlagen. Bei deutlich sichtbaren Schäden ist die Feuerwehr zusätzlich zu benachrichtigen, nicht zu alarmieren. Aufforderung an die Vermieterin, dir Ersatzwohnraum zu verschaffen. Zahlung einer angemessenen Miete für den ERSATZWOHNRAUM, denn solange du nicht deinen Besitz nutzen kannst, musst du erklären dass du die Miete um 100 % minderst. Die 2 Möglichkeit: Du kündigst auf der Stelle fristlos wegen Nichtgewährung der Mietsache. Inzwischen summierst du deine finanziellen Verluste infolge der Nichtgewährung der Wohnung und stellst danach eine Schadensersatzforderung an die Vermieterin. Wenn die Abfolge deiner Handlungen zu korrigieren ist, bitte ich um Hinweis.

Antwort
von Hermesboy, 27

Ich würde zu der Wohnung fahren und die Polizei anrufen. Sie kann nicht einfach deine Sachen einschließen. Oder rufe mal bei eine Anwalt an wie die Rechtslage genau ist.

Antwort
von Stadtreinigung, 30

Klagen auf Herausgabe der Sachen vor dem Amtsgericht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten