Frage von fragerizor, 66

Ich habe Kreuzschmerzen bitte helft mir?

Hallo Zusammen,

ich habe seit circa 1 1/2 Wochen Kreuzschmerzen (unterer Rückenbereich rechte Seite).

Wenn ich längere Zeit sitze, habe leichte schmerzen bzw ich brauche ein paar schritte bis sich mein Rücken gerade richtet und dann löst sich das ganze auch etwas.

Ebenso bei Socken anziehen -> wenn ich meinen linken Socken im stehen anziehe und das Bein nach oben anwinkel, merke ich einfach das am Rücken untere Rechte Seite irgendwas quer steht (Vermutung/Gefühl).

Oder wenn ich liege und dann aufstehe die selben Probleme.

Wenn ich auf mein Körpergefühl höre vermute ich das es nichts mit einem Muskel sondern eher mit einem Wirbel zutun hat.

Leider konnte ich bisher nicht zum Orthopäden, weil ich ich immer ziehmlich lange arbeite.

Kann mir hier jemand vielleicht einen Tipp geben der ähnliches schon mal hatte bzw Vermutungen hat was es sein könnte?

Habe schon mehrfach versucht Übungen zu machen die Entspannen mit etwas einzurengen aber nichts hilft.

Sitzen ist ganz schlimm. Das ganze strahlt ganz leicht nach unten ins rechte beim. Es ist kein schmerz, aber man merkt das es ausstrahlt.

Bin über jeden Tipp dankbar.

Antwort
von Huflattich, 22

Ob hier Kälte oder Wärme das richtige ist - muss man ausprobieren.

Ischiasnerv eingeklemmt klingt gut - kann aber auch die Bandscheibe sein.- beginnender Bandscheibenvorfall (?) 

Diese Methode hat mir mal gut geholfen 

 

Das Muskel und Pfleg-öl Dolo-Cyl Öl  von Liebermann (aus der Apotheke) enthält das Johanniskraut-Öl und ist sehr empfehlenswert - natürlich nur wenn man es sich auch einmassieren lässt!

Gute Besserung !

Antwort
von labertasche01, 26

Geh doch erst mal zum Hausarzt. Es hört sich nach Ischias an , vor allem das es in das Bein zieht.
Wärme hilft. Dann könntest du dich auf den Rücken legen und die Beine mit abgewinkelten knien im rechten Winkel hochlegen. ( Ich hoffe du verstehst was ich meine).

Antwort
von Roquetas, 40

Das liest sich, als wäre es der Ischiasnerv. Das einzige was dabei hilft, ist Wärme. Leg Dir so oft wie möglich ein Heizkissen oder ähnliches auf die schmerzende Stelle. Das wirkt entspannend und Du wirst bald merken, dass die Wärme Dir gut tut.

Wenn dem so ist, kannst Du Dir aus der Apotheke Wärmepflaster besorgen, die eine Wirkung von acht Stunden haben.

So wirst Du den Schmerz schnell wieder los.

Antwort
von Almuric, 31

Etwas Linderung kann Wärme bringen. Nimm ein langes heißes Bad und pack dir ne Wärmflasche auf den schmerzenden Bereich, das hilft kurzzeitig.

Allerdings solltest du unbedingt mal zum Doc gehen, damit der die Ursache feststellen kann. Nur die Symptome zu bekämpfen und sich von Tag zu Tag zu hangeln, hilft dir auf Dauer nicht weiter.

Un du hast nur einen Rücken... und der muß wohl noch ein Weilchen halten !

Frohe Ostern

:-)

Antwort
von tinimini, 22

Beinwelltinktur auf die Schmerzenden Stellen  einreiben und du hast Linderung bis Ruhe. Frag mal in der Apotheke ob die so was haben, sonnst musst du dir den Beinwelltee besorgen und den mit Doppelkorn aufgießen und 14 Tage stehen lassen, bis du ihn anwenden kannst ,  die erste Linderung kannst du dir mit dem Beinwelltee verschaffen indem du ihn trinkst und den Benutzten Teebeutel auf die schmerzende Stelle legst. So mach ich das immer. Gute Besserung.

Lass dir auch den Atlass justieren von einem erfahrenen Heilpraktiker.

Kommentar von fragerizor ,

Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Was ist der Atlass? Es ist aktuell sehr schwer den Schmerzpunkt zu deuten. Kann mir auch nicht erklären woher es kommt. Hebe immer richtig und mache auch ab und an Stabilisationsübungen für den Rücken. Dennoch muss man dazu sagen das ich einen Bürojob ausübe und sehr viel sitze. Versuche es aktuell mit Wärme und das hat etwas Linderung gebracht. 

Kommentar von Huflattich ,

Beinwellsalbe ist Kyttasalbe - auch nicht schlecht....

Kommentar von tinimini ,

Der Atlass ist der Erste Knochen unter dem Schädel.

Antwort
von heide2012, 23

Du leidest seit fast zwei Wochen an Rückenschmerzen und statt zu einem Orthopäden zu gehen oder dir wenigstens schon einmal einen Termin zu holen, fragst du hier am Ostersonntag irgendwelche medizinischen Laien, die nichts über deinen Lebensstil, deine Ernährungsgewohnheiten, dein Körpergröße, dein Körpergewicht, dein Alter, welche Schuhe du trägst usw. wissen, nach Tipps und bittest um Vermutungen.

Dann können deine Bescherden ja nicht soooo schlimm sein.

Man kann  / darf übrigens, wenn man einen Termin hat, auch mal während der Arbeitszeit  einen Arzt aufsuchen, man bekommt dann halt für die Dauer des Arztbesuches eine Bescheinigung ausgestellt, die man dem Arbeitgeber dann vorlegt.

Wenn es gar nicht anders geht, nimmt man einen Tag Urlaub oder meldet sich schlimmstenfalls  halt einen Tag krank.

Meine Vermutungen: Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall.

Schau dir diese Übungen  GENAU an, achte auf die Erklärungen und führe sie (jeweils 10x und ganz langsam) genau nach Anleitung durch.

Geh regelmäßig schwimmen (1000m), schwimme aber auf dem Rücken.

http://www.gesundheit.de/fitness/fitness-uebungen/rueckenuebungen/rueckenuebunge...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community