Frage von selinxdytto, 107

Ich habe Krebs diagnostiziert bekommen und bin seitdem emotionslos, warum?

Meine Frage steht da ja .. habe vor nem halben Monat Lungenkrebs diagnostiziert bekommen und kann meine Familie einfach nicht mehr weinen sehen.. ich bin irgendwie nicht traurig und nicht glücklich. Emotionslos.

Antwort
von caya2014, 101

Hallo,

Denke es ist einfach die Diagnose, bin selber seit 10 Jahren Krebs Patientin hatte meine letzte OP vor 4 Wochen und mache gerade eine Strahlentherapie..
Denke für dich und deine Familie ist es nicht einfach ... jeder verarbeitet die Diagnose anders... ich selber z.B. mag es nicht wenn jemand mich bemitleidet. .. Mein Freund Z.B war die letzten Monate echt super lieb .. vlt würde jede Frau sich über soviel Fürsorge freuen aber ich bin vor meiner OP einmal leicht ausgetickt, was mir auch leid tut ... er hat alles geregelt bei mir ... hat mich nur liegen lassen was für mich zuviel war bzw. Ist .
Du muss selber dich stärken, lass dich nicht hängen und kämpfe habe ich auch gemacht und mache es noch immer auch wenn man mal keine Lust mehr hat, muss man nach vorne sehen ...

Kommentar von selinxdytto ,

GENAU! Diese ganze mitleid sche**e. gott da könnte ich ko*zen. ich weiß leider nicht wie alt du bist aber als Kind bemitleidet dich jeder und das lässt einen auch nicht besser fühlen.

Kommentar von caya2014 ,

ich bin 34 Jahre ... kann es auch nicht ab ... denke da ist jeder anders... aber dies bedeutet nicht, daß du emotionslos bist .. dies sind Emotionen aber andere ... wie alt bist du wenn ich fragen darf

Antwort
von Fliederblume, 99

Du stehst emotional noch unter Schock.

Kommentar von selinxdytto ,

okay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten