Frage von ForumSprenger, 102

Ich habe Kopfschmerzen. Aber nicht irgendwelche. Ich habe seltsame Kopfschmerzen.Woran kann das liegen?

Hallo Community, Ich habe beidseitige dumpfend-drückende Kopfschmerzen, sie werden im Liegen stärker und Abends ist es schwierig so einzuschlafen. Das hab ich seit ca. 1 Jahr. Seit einem Jahr sind sie garnicht weggegangen - sie sind da, sobald ich aufwache, bis ich einschlafe. Beim Arzt war ich noch nicht, dies hat private Gründe, bitte versteht mich. Ich habe schon so viele Entspannungsübungen, Tabletten usw. ausprobiert, ich hab versucht mehr Sport zu machen, mehr zu trinken, bessere Ernährung, aber es geht einfach nicht weg! Es geht nicht weg, nichts hilft! Das belastet mich. Deswegen kann ich nicht mehr so klar denken wie früher. Meint ihr, es kann was mit Knochenstellung usw. zutun haben? Bitte sagt nicht "Geh zum Arzt", denn es geht einfach nicht. Aber bitte teilt mir eure Erfahrungen mit oder sagt mir, woran das (bei euch) liegen könnte. Ich danke euch um alles dafür! <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DeathMagicDoom, 49

Ich kann dir nichts anderes sagen. Es könnten Verspannungen sein, die zu Kopfschmerzen führen (Halswirbelsäule, Schulterbereich), der richtige Ansprechpartner um dies festzustellen ist der Orthopäde.

Es kann ein neurologisches Problem sein, das stellt der Neurologe über z.B. ein EEG oder CT fest.

Oder es hat was mit dem Blutdruck zu tun, dann solltest du einfach mal zum Allgemeinarzt gehen.

Ich tippe auf "Knochenstellung" wie du bereits schreibst, also Verspannungen oder ein ausgerenkter Wirbel oder eine Fehlstellung. Dazu brauchst du dann Krankengymnastik und/oder manuelle Therapie beim Physiotherapeut.

Das Rezept dafür bekommst du aber nur vom Arzt.

Ich verstehe nicht, welche Gründe es haben kann, warum jemand nach massiven Beschwerden nicht zum Arzt gehen möchte und habe kein Verständnis und kein Mitleid. In Deutschland kostet die Behandlung nichts, dazu gibt es die Krankenversicherung.

Also kann niemand von hier aus sagen, was du hast, und  es kann dir niemand von hier aus helfen.

Selbst einrenken kannst du dich ja wohl nicht. Und selbst massieren auch nicht. Und selbst einen Tumor rausoperieren wohl auch nicht

Kommentar von DeathMagicDoom ,

Über deine Eltern bist du familienversichert. Du brauchst nur deine Versichertenkarte. Die Behandlung zahlt deine Krankenkasse.

Nenne plausible Gründe, warum du so nicht vorgehen kannst

Kommentar von ForumSprenger ,

Ja da haben Sie Recht... Aber das mit dem Arzt hat private Gründe, ich würde sehr gern zum Arzt gehen!

Kommentar von DeathMagicDoom ,

Welche Gründe bitte? Dieses Forum ist anonym, ich sehe weder deinen echten Namen noch deine Adresse.

Kommentar von ForumSprenger ,

Ich möchte den Grund nicht nennen, da es ziemlich peinlich ist... tut mir Leid

Kommentar von DeathMagicDoom ,

Angenommen, du stolperst aus dem Schulbus und brichst dir den Knöchel. Was dann? Läufst du mit dem gebrochenen Knöchel so lange rum, bis der Knochen falsch zusammengewachsen ist und dein Fußgelenk steif bleibt - aus einem peinlichen Grund dich nicht behandeln zu lassen?

Kommentar von Meowstic ,

Klingt irgendwie nach ner absoluten Ausrede. Du bist Familienversichert, kannst deinen Arzt frei wählen und alleine gehen. Es spricht nichts dagegen.

Kommentar von ForumSprenger ,

Okay dann sag ich es halt. Meine Eltern meinen, dass es vom Stress kommt, stimmt aber nicht, und allein zum Arzt darf ich nicht...

Kommentar von ForumSprenger ,

Und meine Eltern wollen mich nciht zum Arzt bringen

Kommentar von Meowstic ,

Du kannst auch alleine zum Arzt gehen, deine Eltern müssen nicht mit.

Kommentar von DeathMagicDoom ,

Ich gehe davon aus, daß du über 14 bist, und daher kannst du in der Tat allein zum Arzt gehen. Deine Eltern müssen dich auch nicht zum Arzt bringen, das kann auch deine Oma machen oder du kannst mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.

Wenn dir deine Eltern eine medizinisch notwendige Behandlung verweigern, ist das unterlassene Hilfeleistung und Mißhandlung von Schutzbefohlenen. Du kannst daher aus gutem Grund zum Jugendamt gehen und dich über deine Eltern beschweren.

Du brauchst nur deine Versichertenkarte, weiter nichts. Wenn du die nicht bekommst, rufst du deine Krankenkasse an und bittest darum, bei dem Arzt, wo du hingehst, eine Versicherungsbestätigung hinzufaxen (du sagst, du hast deine Karte verloren, dann machen die das).

Du kannst auch zu Eltern eines Freundes gehen und die bitten, dich zu fahren.

Ich habe selbst zwei Söhne und bin über das Verhalten deiner Eltern geschockt.

Kommentar von KleineLady ,

was hast du für Eltern? dann sag in der Schule bescheid. geh zum Jugendamt. sowas hab ich ja noch nie erlebt... dir geht es schlecht und die verbieten dir zum Arzt zu gehen? man man man.

Kommentar von ForumSprenger ,

Eltern halt... Ich kann dir sagen, es ist keine Ausrede. Ich wär schon längst zum Arzt "gerannt"... :(

Kommentar von KleineLady ,

geh doch einfach zum Arzt. er hat ne Schweigepflicht

Kommentar von ForumSprenger ,

Das weiß ich, aber ich darf nicht allein raus :/

Kommentar von KleineLady ,

hast also keine Freunde mit der du di h trifst? geh zur schule. verlasse die schule und geh zum Jugendamt

Kommentar von ForumSprenger ,

Ich denke ich muss das allein lösen

Kommentar von ForumSprenger ,

Ja kann ich tun

Kommentar von ForumSprenger ,

Danke für all eure Hilfe! :) Nun bin ich dran, ich werde versuchen das zu lösen!

Kommentar von KleineLady ,

du musst halt mehr dafür tun. ich kann mir nicht vorstellen das du da festgehalten wirst. wie gesagt,Jugendamt! u d da kannst du während der Schulzeit hingehen

Kommentar von ForumSprenger ,

Ja das werde ich tun, wenn sie es mir wieder verweigern. Gut das zu wissen. Danke euch!!!!! :)

Antwort
von Meowstic, 50

Das mit dem Arzt geht - drum rum kommst du nicht!

Wir können dir hier nicht sagen, was was du haben kannst. Kopfschmerzen sind sehr vielfältig, von Spannungskopfschmerzen, Migräne, Clusterkopfschmerz über Augenprobleme, Rückenprobleme (Nacken,-Halswirbelsäule) oder wenn man ganz extrem sein will Tumore.

Spar dir die Tabletten und Entspannungsübungen, nur ein Arzt kann helfen. Du könntest erstmal zum Hausarzt gehen oder zu einem Orthopäden umbsp festzustellen ob du vielleicht Rücken,- oder Nackenprobleme hast.

Antwort
von KleineLady, 28

Sag doch einfach was es für Gründe hat. Vielleicht ht kann man dir da helfen, damit du zum Arzt kommst.
Oder Büste illegal in Deutschland und nicht versichert......hmmm

Kommentar von ForumSprenger ,

xD so brauchst du nicht von mir zu denken...

Antwort
von KleineLady, 34

Tja, im schlimmsten Fall kann sogar ein Tumor der Grund dafùr sein. Aber da du nicht zum Arzt willst, wirst du es nie erfahren.
Dann kann es noch nicht schlimm genug sein wenn mal so lange sich damit rumplagt

Kommentar von ForumSprenger ,

Ich möchte zum Arzt (!) aber es geht aus privaten Gründen nicht. Tut mir Leid...

Kommentar von KleineLady ,

kann mir darunter nichts vorstellen warum man will aber nicht kann. aber so kann man einen nicht helfen. was soll es sonst sein wenn nichts hilft? vielleicht brauchst du aber auch nur Medikamente die leider verschreibungspflichtig sind. hmm

Antwort
von FloTheBrain, 16

Warum gehst du nicht zum Arzt?

Hier kann dir niemand helfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community