Frage von julia1809, 64

Ich habe komische Gefühle bei meinem Schwarm und kann es nicht realisieren?

Ich weiß gar nicht wie ich das erklären soll. Hoffentlich versteht es trotzdem jemand und kann mir helfen...

Vor ein paar Monaten ist mir ein Junge aus meiner Schule zum ersten Mal richtig aufgefallen. Anfangs fand ich ihn nur süß und hab ihn bisschen beobachtet, aber dann habe ich richtig krass angefangen zu schwärmen. Ich bin sehr schüchtern und kenn ihn auch nicht (außer vom Sehen), auch meine Freunde haben keinen Kontakt zu ihm. Deswegen war er für mich eigentlich unerreichbar. Ich hab ihn dann viel angeguckt und angelächelt. Er hat mich erst nicht beachtet und später hat er es immer erwidert und mich dann auch von sich aus angelächelt. Das war mir aber komischerweise sehr unangenehm... und ich konnte es irgendwie nicht wirklich glauben dass er mich bemerkt hat...dann hab ich ihn auf ein paar sozialen Netzwerken gesucht und auch gefunden, und so ziemlich viel über ihn rausgefunden, nur irgendwie hatte ich dabei auch ein ganz komisches Gefühl. Ich kann das gar nicht beschreiben... es war irgendwie aufregend und unangenehm zugleich... ich hab ihn nämlich ganz anders eingeschätzt vom Charakter her... also klar kann man im Netz auch lügen aber ich dachte er wäre halt ein totaler A und zeigt es auch. Und auf mich wirkte er dann halt wie ein ganz normaler netter Typ. Das konnte ich irgendwie nicht glauben. Und vor einer Woche hat er mich tatsächlich angesprochen. Wir standen halt in der Pause zufällig in der Nähe voneinander und er hat dann mit so ein bisschen Smalltalk angefangen und ich war dann wie in Trance...habe zwar schon mit ihm geredet aber alles irgendwie automatisch gesagt ohne wirklich darüber nachzudenken als wäre ich in einem Traum... also ich hatte irgendwie gar keine Kontrolle. Als er dann weg war, habe ich erst realisiert was passiert ist und habe mich unglaublich gefreut...aber ich konnte es auch irgendwie nicht wahrhaben. Obwohl ich natürlich weiß dass es tatsächlich passiert ist und es mir auch ein paar Freundinnen (die dabei waren) bestätigen können glaube ich immer noch dass es ein Traum war und nie wirklich passiert ist... und irgendwie ignoriere ich ihn momentan (keine Ahnung warum) und er starrt mich immer an, wo ich aber dann irgendwie wieder denke "das kann nicht sein". Und dann rede ich mir ein dass er mich nicht leiden kann und nur zufällig guckt. Was ist denn los mit mir?

Antwort
von Lille21, 34

Eine fast identische Geschichte (nur ohne das mit dem Traum) ist mir demletzt auch passiert. Als ER zu mir kam und mit mir reden wollte, so Smalltalk und ich habe total komische Antworten gegeben, was ich so nie sagen würde. Wir haben uns dann einmal getroffen-dann hab ich mir eingeredet er mag mich nicht-war traurig. Das mit dem "stalken" ist denk ich normal, weil man ihn halt kennen lernen will und ich persönlich ziehe dieses komische Verhalten gegenüber so einem Jungen, auf "verliebt sein" zurück, da oft einfach ein komplettes Gefühlschaos herrscht. Auch normal :) Ich denke, man macht sich rah, um nicht verletzt zu werden. Aber das bringt nichts :) Wenn du ihn wirklich liebst dann Versuch einen nächsten Schritt.

Ka ob dies was gebracht hat, vG, und LG 👋🏼

Antwort
von nancylothar, 22

dass war anfangs bei mir genauso wie du es erlebt hast! du bist richtig verliebt in ihn und deswegen nimmst du alles um dir nicht mehr wahr auch das was du sagst etc. denn du bist nur auf den Jungen konzentriert. das ist normal :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community