Frage von GothicsNeedYou, 56

Ich habe keine Lust mehr zu essen, ist das normal?

Also (könnte jetzt etwas länger werden), vorweg ich habe mittlere Depressionen und ritze mich auch. Ich habe alles im Griff und so. Aber seit 1-2 Monaten habe ich einfach keine Lust zu essen. Ich habe zwar hunger und so aber ich habe einfach kein bock, mir diesen Mist in den Mund zu stopfen. Ich wieß nicht was mit mir los ist. Ich flüchte in eine Fantasie-Welt in Form von Büchern und PC-Spielen. Bilde mir manchmal sogar ein das ich mein eigenes Leben nur träume. Aber ich esse halt trotzdem, ich stopfe es in mich hinein. Ich hatte auch ne Zeit lang diesen Abnehmwahn. Alles behandelt. Ich finde mich so okay wie ich bin. Aber ich habe einfach kein Bock dazu, aufstehen, in die Küche und den ganzen Rest. Was kann man da tun? Ist das normal?

Antwort
von xKaneeki, 41

Also normal ist das nicht. Aber ich bin in einer ähnlichen Situation (ritze mich nicht und weiß nicht, ob ich Depressionen habe). Man fragt sich, ob man isst, um zu überleben oder um das Essen zu genießen. Ich weiß ganz genau wie du dich fühlst :] Am besten ist es, wenn du zum Arzt gehst und mit einer Person darüber redest. Wenn du willst, kannst du mir eine Freundschaftsanfrage senden. Dann können wir schreiben :)
Ps: Ich bin 15.

Antwort
von GraueKorra, 56

So wie sich das anhört, ist das nicht ganz so normal (meine Meinung).
Am besten du sagst deinem/deiner Mutter und/oder Vater bescheid, auch wenn 's dir schwer fällt.
Du kannst aber auch mit deiner (besten) Freundin (evt. auch Freund/Kumpel) über alles reden, oder es einfach nur Aufschreiben.
Es ist dir überlassen, wie du jetzt damit umgehst^^

Antwort
von someone2001, 11

Ich hab genau das selbe! Genau! Nur bin ich mir bei den Depressionen nicht sicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community