Frage von Globus1999, 85

Ich habe keine Lust mehr auf mein Leben! Es läuft alles schief. Bitte schnell um Hilfe?

Also zu mir ich bin 17 Jahre alt und Hoffnungslos, nun zu meiner Geschichte. Mein Leben lief ganz normal ich sollte nach meiner Realschule auf die FOS gehen und wollte dann studieren. Ich hatte auch immer gute Noten bis auf in Deutsch, das viel mir schon immer etwas schwerer (D:4 M:2 und E:2). Ich kam in die 9 Klasse das erste halbe Jahr lief alles genau so weiter wie immer allerdings starb dann kurz nach Weihnachten mein Opa zu dem ich eine sehr enge Beziehung hatte (PS: man konnte mit ihm über alles reden). Der Tod meines Opas nahm mich sehr mit das machte sich auch bei meinen schulischen Leistungen sichtbar in den 3 Hauptfächern ne 4 und so sah auch mein Abschluss aus in den Hauptfächern drei 4 und in den 2 Lernfächern zwei 2. Nach meinem Schulabschluss besuchte ich eine EDV-Schule die mir allerdings keinen Spaß machte also brach ich diese ab mittlerweile mache ich Praktikum's ich habe auch eine Lehrstelle bekommen allerdings merkte ich das diese nichts für mich ist weil ich schon immer studieren wollte. Allerdings bin ich mittlerweile soweit das ich regelmäßig an Suizid denke weil ich das Gefühl habe alle Enttäuscht zu haben.

Support

Liebe/r Globus1999,

Du solltest Dir zusätzlich zu der Hilfe hier auf unserer Plattform auch noch Hilfe von außen holen. Es ist wichtig, eine Vertrauensperson zu haben, mit der man auch „in real“ darüber sprechen kann. Scheue Dich also nicht, nach noch weiterer Unterstützung zu fragen. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson sein.

Überregional kannst Du Dich immer auch an die Telefonseelsorge unter 0800-1110111 oder 0800-1110222 oder im Chat auf www.telefonseelsorge.de wenden.

Oder schau mal hier (dort gibt es auch extra eine Kinder- und Jugend-Rufnummer): http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

Antwort
von ScacheaChoiva, 43

Ich kann Gesundheitlich nicht normal zur Schule gehen - deswegen mache ich ein fernabitur. Vll wäre das auch etwas für dich - und zur fos kannst du immer noch gehen 

Wenn du etwas wirklich willst, dann sind Umwege völlig in Ordnung du darfst nur dein Ziel nicht aus den Augen lassen. 

Was möchtest du denn studieren? :)

Kommentar von Globus1999 ,

Kann man so etwas auch Vollzeit machen? Oder Arbeitest du nebenbei. Und ich würde sehr gerne Architektur studieren.

Kommentar von ScacheaChoiva ,

Das wollte ich auch ^^

Es ist natürlich leider nicht umsonst aber du kannst es dir selbst einteilen solange es in einem gewissen Zeitrahmen bleibt 

Ja ich arbeite nebenbei aber vier std täglich solltest du schon dafür investieren 🙈

Kommentar von Globus1999 ,

OK Danke für deine Hilfe 

Antwort
von Neubii, 43

Such dir Professionelle Hilfe!
Und erzähle vielleicht deiner Besten Freundin/Freund was sache is.
Wenn du versuchst das ganze mit dir alleine auszumachen wird das gewaltig schief gehen.

Antwort
von Single1985, 19

Hast du mal überlegt dir Professionelle Hilfe bei einer Trauerbegleitung sprich Therapeute, Pastor zu holen? Ich weiß selber wie schwer es ist jemanden den man liebt zu Beerdigen, ich musste das zwei mal in nicht mal 12 Monaten machen und beide lagen mir sehr am Herzen. Einmal meine Uroma mit fast 92 und dann meine Oma Mütterlicher seit die War nicht mal 65. Such dir lieber Hilfe und wenn du mehr wissen möchtest schreib mir doch einfach eine PN

Antwort
von sarakhat, 24

Es werden schöne Zeiten kommen, versprochen. Alles hat sein Ende 

Antwort
von habeebe, 19

Jeder Mensch hat es mal schwer im Leben, aber suche dir bitte profesionelle Hilfe.

Antwort
von Getter5, 23

Am besten du gehst zu einem Psychologen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten