Ich habe keine Freunde mir reichtsssss ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Werde selbstbewußter. Geh auch mal auf andere zu. Frag die die dich meiden warum. Das kannst du dann ändern. Eigentlich ist keiner richtig allein. Kapsel dich nicht ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocomary1301
20.01.2017, 18:33

Ja wenn es so einfach wäre Selbstbewusster zu werden

0

Hallo cocomary1301,

dass Du Probleme hast, neue Kontakte zu schließen, kann verschiedene Ursachen haben. Dennoch liegt keine unüberwindbare Kluft zwischen Dir und den anderen. Vielleicht hilft es Dir, wenn Du zunächst einmal Deine eigene Persönlichkeit ein wenig unter die Lupe nimmst.

Wie ist es um Dein Selbstbild bestellt? Glaubst Du, niemand würde Dich mögen und Du könntest nichts Sinnvolles zu einem Gespräch beitragen? Was könnte Dir jetzt helfen, dieses negative Selbstbild zu überwinden? Mach Dir bewusst, dass auch Du über eine ganze Reihe von Pluspunkten verfügst. Denke einmal ganz bewusst über Deine Stärken und Begabungen nach und schreib sie Dir am besten auf. Wenn Du Deine Pluspunkte kennst, gewinnst Du an Selbstvertrauen und siehst nicht nur das Negative an Dir.

Vielleicht macht Dir ja Schüchternheit zu schaffen. Es fällt Dir wahrscheinlich sehr schwer, auf andere zuzugehen und Dich im entscheidenden Moment in ein Gespräch einzubringen. Wenn es Dir so geht, dann braucht dies keine unüberwindbare Kluft zu anderen entstehen zu lassen. Fang einfach mit kleinen Schritten an, in dem Du Dir jemanden aussuchst und Dich nach ihm erkundigst. Dabei musst Du Dich nicht unbedingt auf Deine Altersgruppe beschränken. Es kann auch sehr enge Freundschaften zu Personen geben, die einen sehr großen Altersunterschied aufweisen.

Denke daran: Bei neuen Freundschaften geht es vor allem darum, ehrliches Interesse am anderen zu zeigen. Sprich daher nicht zu viel von Dir selbst, sondern sei vor allem ein guter Zuhörer. Es kann leicht passieren, wenn Du in einem Gespräch mit anderen versuchst zu dominieren oder Deinen Gesprächspartner gar herabsetzt, dass eine Kluft entsteht und man sich von Dir zurückzieht. Wenn Du mit jemandem nicht einer Meinung bist, sei dennoch geduldig und lass ihn ausreden. Besser ist es, eine gemeinsame Gesprächsgrundlage zu finden. Du gewinnst auch bei anderen enorm an Sympathie, wenn Du im Umgang mit ihnen die Einstellung bekundest, die uns die Bibel empfiehlt. Sie sagt gemäß 1. Petrus, Kapitel 3, Vers 8: "Schließlich seid alle gleich gesinnt, bekundet Mitgefühl, habt brüderliche Zuneigung, zartes Erbarmen, [seid] demütig gesinnt".

Übrigens gibt uns die Bibel im Bereich zwischenmenschlicher Beziehungen immer sehr hilfreichen Rat. Richtet man sich danach aus, dann gelingt es viel leichter, neue Kontakte zu schließen. Hier noch ein Tipp, der eine gute Kommunikation fördert: "Eure Rede sei stets gefällig, mit Salz gewürzt, damit ihr wißt, wie ihr jedem zu antworten habt." (Kolosser 4:6). Das bedeutet, dass unser Reden nie abstoßend sein darf, sondern aus gefälligen Worten bestehen sollte. Das schließt unnötige Streitigkeiten, Beleidigungen oder selbstgerechte Verurteilungen aus. Wenn Du also versuchst, neue Kontakte zu schließen, dann bleib in Deinen Erwartungen realistisch. Es ist einfach so, dass man nicht von jedem gemocht wird oder bei jedermann beliebt sein kann. Daher bringt es nichts, Freundschaften um jeden Preis schließen zu wollen. Alles Gute und viel Erfolg!

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Situation kann ich gut verstehen. Es nicht einfach im leben die richtige Menschen zu finden. Sie wollen nie was von dir und denken sie können andere Menschen in Stich lassen. Aber deine Hoffnung mss stark bleiben. Ich weiß das es menschen gibt die was von dir wollen und dich so akzeptieren wie du bist. Diese Menschen sind da draußen und du musst sie finden. Es bringt nichts im selbstfrust nichts zu tun. Gib dir Kraft und Mut. Trau dich raus und such die Menschen. Ich weiß jetzt nicht wo aber sie sind da. Es gibt Menschen die werden mit dir befreundet sein. Deine Hoffnung darf nicht schwach werden. Lass sie stärker wachsen. Zeig fein Selbstbewusstsein und zeig allen das du es schaffen wirst. Den wir Menschen müssen Dinge wagen und tun um die Ziele zu erreichen. Ich glaube fest daran das du dein Ziel erreichen wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocomary1301
23.10.2016, 02:15

Danke. Ich versuche nicht aufzugeben.

1
Kommentar von tarik777
23.10.2016, 02:18

Das ist gut. Glaub mir du wirst es schaffen egal wie lange es dauern wird. Wenn man für Dinge kämpft wird man auch am Ende belohnt sag ich mal. Achte das du richtige Freunde findest und die wahren Freunde und nicht so Fake Freunde. Ich wünsche dir viel Glück

2

Wer braucht Freunde? Beschäftige dich erst mal mit dir.Anscheinend hast du ja auch keine Interessen. Besorg dir welche! Du bist noch so jung du wirst noch so unglaublich viele Menschen treffen und manche davon sind vielleicht auch echte Freunde. Wieso brauchst du Freunde bei denen du erst um deine Aufmerksamkeit kämpfen musst? Wenn sie was von dir wollen kommen sie schon und es schärt keinem wenn du alleine bist so lange du Spaß hast und das tust worauf du lust hast und vor hast. Such dir Interessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Nachtrag.

Wer suchet, der findet. Ja, alles, aber keine Freunde/Freundinnen.

Geh raus, plaudere, auch wenn sie Dir nicht so sympathisch sind. Auch mit nicht so attraktiven Typen. Ob männlich oder weiblich. Oh Buddha. Um Gold zu finden muß man lange graben. Aber trotzdem immer auf Distanz bleiben! Dann ergibt es sich einfach.

Aber niemals suchen !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn Du am Rum hängst?

Aber ernstlich.

Ich kam in ein neues Team, wurde sofort akzeptiert. Einer des Teams passte nicht so richtig rein, war also eher ein Außenseiter. Hatte nichts mit seiner Arbeit, also Können oder Wissen, zu tun.

Natürlich hat er es bemerkt. Und mich eines Tages darauf angesprochen. Warum wird er nicht voll integriert? (Integration heißt: Die Gesellschaft ist bereit, ihn aufzunehmen!)

Ich hab mit ihm geplaudert. Blah, blah, ... Fazit: Lieber Kollege, Du passt Dich nicht an uns - unsere Gemeinschaft - an. Er hat es behirnt und sich wirklich geändert. Nicht in allem, wer kann schon aus seiner Haut raus? Trotzdem. Das Verhältnis hat sich zu seinen Gunsten verbessert.

Deshalb, liebe @cocomary1301.

Du bist ein junges Mädel, wirst langsam zur Frau. Frag Dich mal, ob es nicht an Dir liegt? Sicher nicht am Aussehen. Vielleicht an unangenehmen Angewohnheiten, frech, arrogant, herablassend, besserwissend, ..., es sind oft nur Kleinigkeiten, ...?

Eine, irgendeine wird ja mit Dir reden. Frag sie doch ganz offen, warum Du nicht aufgenommen wirst. Wenn deine Gesprächspartnerin ehrlich ist, wird sie Dir auch sagen, woran es liegt.

Probier es einfach. Du hast nichts zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reiß dich einfach zusammen und geh raus und such dir Freunde, wobei du vlt auch erstmal mit dir selber klarkommen lernen musst, weil wenn du mir dir selbst klarkommst, dann klappt das auch besser mit Anderen. Aber: renn denen bloß nicht nach! Sonst wirst du voll zum Loser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?