Ich habe keine Freunde mehr, hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es passiert häufiger im Leben, dass man Freunde findet und sie auch wieder verliert. Richtig gute Freunde muß man hüten, aber es das ist keine Garantie dafür, dass man sie halten kann.

Du hängst noch an der alten Situation, doch die ist schon längst Vergangenheit und außer dir scheint auch keiner mehr daran zu hängen und alle haben sich weiterentwickelt. Ihr habt euch regelrecht außeinander entwickelt und sie sind auch nicht mehr richtig für dich. Löse dich von ihnen und mache deinen Kopf und Blick frei für neue Menschen.

Dazu bist du nun auch gezwungen, wenn du nicht vereinsamen möchtest. Schau dich mal in deinem Leben um, wem geht es wie dir? Wer ist dir bisher nicht aufgefallen und wen hast du unterschätzt?

Dann brauchst du neuen Input. Ohne neuen Input ist man langweilig und uninteressant. Belege Kurse, egal ob Tanzkurs oder Malen. Irgendwas, nur mach was. Geh in einen Verein, es könnte Sport oder auch Kochen sein. Sieh zu, dass du unter Menschen kommst und Pläne für die Freizeit hast. In deinem Mauseloch findet dich keiner. Du mußt hinaus in das Leben gehen. Riskier das und guck mal was passiert.

Dann braucht man nicht unbedingt viel sagen, wenn man neue Menschen kennen lernen möchte. Fang damit an interessante Personen anzulächeln und ihnen ins Gesicht zu schauen. Suche Blickkontakt. Dann fällst du ihnen bestimmt schon auf und sie sprechen möglicherweise dich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede doch einfach ein paar die nett wirken an. Wenn sie nicht nett zu dir sind dann sind sie selber schuld☻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreib doch einfach mal ein paar flüchtige bekannte per sozialmedia an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?