Frage von winni382, 39

Ich habe keine Familie mehr. Wie gehe ich vor, damit sich wer um meine Angelegenheiten kümmert, sollte mir was zustoßen?

Hallo zusammen. Bin 42 Jahre alt, durch etliche Widrigkeiten zu einem eigentlich taffen Weibsen geworden, habe aber meine Grenzen erreicht und wg jahrzehntelanger Streitereien in meiner Familie, den Kontakt abgebrochen. Zudem stehe ich anscheinend in Kürze nach knapp 12 Jahren wieder als Singel da. Heißt-da krieg ich echt Panik-ich werde alleine sein.......es gibt niemanden mehr, der sich um irgendwas kümmert, wenn was mit mir ist. Und momentan geht es mir absolut miserabel. Was kann ich tun, an wen kann ich mich wenden, wer ist für mich da ist, wenns brennt, mir was zustößt? Für meine Mutter habe ich eine gesetzliche Betreuung in die Wege geleitet, aber was ist mit mir???? Mal abgesehen von fälliger Psychotherapie...:-) Eigentlich ne große Klappe, fühl ich mich i.A. wie ein kleines Kind. I need Help Manu

Antwort
von anakin6778, 19

Mein Vorschlag wäre die Freunde zu suchen oder dich an deine Freunde zu wenden, die können die vllt helfen oder du kannst ja mal in Clubs oder sowas gehen, dort kannst du auch leute kennenlernen also halte Kontakt mit anderen, leben in der Gemeinschaft ist sehr wichtig und denk immer positiv, hoffe die Antwort hat etwas geholfen

Antwort
von Annelein69, 12

Du hast doch bestimmt Freunde?

Sollte es eine Person geben der du vertraust,beauftrage diese.Mach eine Patientenverfügung und ein Testament.Dort kannst du alles nötige selbst vorab regeln.Passiert dir etwas,wird diese Person in deinem Sinne handeln.

Antwort
von extrapilot350, 9

Du solltest sofort den Psychologen aufsuchen. Wenn Du es gar nicht mehr aushalten kannst gehe in eine Klinik mit psychologischer Abteilung. Die können Dir sofort helfen.Du kannst Dich auch an die Diakonie wenden.

Antwort
von Biberchen, 12

du kannst einen Betreuer bei Gericht für dich beantragen, aber eigentlich hat man für solche Fälle gute Freunde denen man vertrauen kann und die einem helfen!

Antwort
von althaus, 14

Ernenne eine Person Deines Vertrauens und gibt ihm eine Patientenverfügung. Kannst Du ergoogeln. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten