Frage von BillLongley, 50

Ich habe keine Ahnung was Dur-und Molltonleiter sind und wenn ich schon frage, was ist ein Dreiklang?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Stefffan7, 35

Was Google ist weißt du aber oder? Gut dann frag den mal.

Kommentar von BillLongley ,

Hast du überhaupt eine Ahnung von Musik?

Kommentar von Stefffan7 ,

Naja ich spiele Gitarre seit 6 Jahren und genieße den gymnasialen Musikunterricht. Und Dreiklänge ist was, dass man sich ganz einfach mit Wikipedia aneignen kann.

Kommentar von BillLongley ,

Ok. Bin auch auf dem Gym

Antwort
von HomerSimpson3, 15

Bei einer Dur Tonleiter, sind alles Ganztonschritte nur zwischen der 3. und der 4. Stufe und zwischen der 7. und der 8. Stufe ist ein Halbtonschritt. zum Beispiel:
C  D  E  F  G  A  H  C
  1   1 0,5 1   1  1  0,5

Eine Moll Tonleiter besteht auch aus Ganztonschritten, außer zwischen der 2. und der 3. Stufe, und zwischen 5. und der 6. Stufe:
A  H  C  D  E  F  G  A  
  1 0,5  1  10,5  1  1  

Ein Dreiklang, ist ein Akkord, aus drei Übereinanderstehenden Terzen. In Dur ist es zuerst ein großer, dann ein kleiner Terz (C|E|G) und in Moll zuerst ein kleiner, dann ein großer Terz (C|Es|G). Die Dreiklänge lassen sich auch wie alle Akkorde umkehren.

Antwort
von Bswss, 11

Nur als Ergänzung zu meinen Vorrednern:

Der Dreiklang von C-Dur besteht aus den Tönen C - E - G - (C)

Der Dreiklang von c-moll besteht aus den Tönen C -Es -G - (C)

Sehr vereinfacht gesagt besteht ein Dreiklang aus 3 Tönen, die zueinander passen und, zusammen als "Akkord" gespielt,  harmonisch klingen. Spielt man dagegen z.B. C, D, H zusammen als Akkord , dann klingt das alles andere als harmonisch, sondern schrecklich.

Antwort
von Annuk, 27

Ich rate dir, in Musik einfach mal aufzupassen. Die Frage kommt ja nicht auch dem Nichts.

Dreiklang sind drei Töne zugleich, Abstand Terzen, bei Moll ist die kleine Terz unten , die große oben- bei Dur umgekehrt.

Antwort
von donnaterra1x, 19

Dur das sidn am Klavier grob gesat die weissen tasten moll die schwarzen tast . Dur sind die ganzen Töne Moll die halben töne Moll. Moll klingt melancholischer als Dur.  

Kommentar von Posaunist ,

Falsch. Du brauchst sowohl in den Dur- als auch in den  Molltonarten die weißen und die schwarzen Tasten.

Kommentar von Willy1729 ,

Außer in C-Dur und in a-Moll - da reichen die weißen. Nur mit schwarzen geht übrigens nicht - mindestens eine würde immer fehlen: die zwischen e und f oder die zwischen h und c. Außerdem liegen die anderen mindestens einen Ganzton auseinander. Nur auf schwarzen Tasten funktioniert nur eine Tonleiter, die auf Ganztönen und kleinen Terzen aufgebaut ist.

Antwort
von Posaunist, 12

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten