Frage von VersagerM, 95

Ich habe jetzt 3 Wochen Urlaub gehabt und habe tierische Angst vor Morgen denn da muss ich wieder Arbeiten kennt so ein Zustand noch jemand?

Antwort
von Chumacera, 58

Was arbeitest du denn? Hast du Angst vor einem übervollen Schreibtisch?

Erwarte am ersten Tag nicht zu viel von dir, sonst ist deine ganze Erholung gleich wieder flöten! Mache dir Stapel für wichtig und unwichtig und arbeite eins nach dem anderen ab. Und du bist ja nicht nur morgen in der Arbeit, du hast die ganzen nächsten Tage Zeit, wieder aufs Laufende zu kommen.

Vielleicht haben auch Kollegen etwas für dich übernommen und es wird gar nicht so schlimm!

Kommentar von VersagerM ,

Nein nicht nur am Schreibtisch bin in der Kommune angestellt (Bauhof) und mache so ziemlich alles aber richtig selten etwas da liegt auch mein Problem

Kommentar von Chumacera ,

Den morgigen Tag wirst du auf jeden Fall überstehen. Und wenn dir die Arbeit langfristig nicht liegt oder nicht gefällt, wäre es vielleicht an der Zeit, dich nach etwas anderem umzusehen. Aber selbst bei der schönsten Arbeit hat man am ersten Tag dieses mulmige Gefühl. Das klappt morgen schon!

Kommentar von VersagerM ,

Schön das du mir Mut machst das ist ein gutes Gefühl  Danke

Kommentar von Chumacera ,

Gerne! Und trotzdem noch einen schönen Rest-Ostermontag!

Antwort
von Joschi2591, 59

Ich glaube, diesen Zustand kennen sehr viele Menschen.

Aber das Gute ist, dass dieser Zustand schnell verfliegt, wenn Du erstmal angekommen bist, die Kollegen sich und Dich alle gegenseitig begrüßt haben und es dann mit der Arbeit losgeht.

Also, nur noch bis morgen früh durchhalten. Dann ist die Angst vorbei, und ganz schnell stellt sich der Alltag wieder ein.


Antwort
von berlina76, 54

Warum? Wovor hast du Angst? 

Jeder hat doch  Urlaub und muß danach wieder Arbeiten.

Gibt es einen Grund? Hast du vor deinem Urlaub Mist gebaut?

Kommentar von VersagerM ,

Ich baue eigentlich immer Mist laut meinem Kollegen und wenn was nicht klappt dann habe ich schuld.Darum überlege ich mir auch zu kündigen denn die Arbeit bereitet mir nur noch Angst und Unwohlsein nur wie geht es dann weiter das kann mir niemand beantworten das ist mir selbst klar nur mal zu schreiben wie es ist tut gut.     

Antwort
von Manthis47, 60

Ja aber mit der Schule war das damals so geh einfach hin wird sicherlich toll seine ganzen kollegehn zusehen

Antwort
von Vollhorst123, 42

Angst ? Gefällt dir die Arbeit / Kollegen nicht ? Dann such dir was Neues :)

Kommentar von VersagerM ,

Die Arbeit  ist gut ich hab kein Selbstvertrauen mehr habe so oft schon Probleme bekommen weil ich nie etwas richtig mache.Da hat man einfach keinen Mut mehr etwas anzufangen ist doch wieder nichts.So ist es auch mit einer neuen Stelle befürchte ich! 

Kommentar von Vollhorst123 ,

nein...oft sind es nur kleine Veränderungen, die große Wirkungen haben können. Glaub mir. Gib dich nicht auf. Alles kann nur besser werden. Du brauchst nur den Mut für einen Neubeginn :)

Kommentar von VersagerM ,

Nur woher nehmen ich bin 50 und nenn neuen Job ich war vor 3Jahren noch selbständig das hätte ich bleiben sollen und nicht die Flinte ins Korn werfen mir hat mein Beruf Freude gemacht und egal ob es 14 Stunden Pro Tag waren es war gut! Wenn das Finanzielle nicht gewesen Wäre hätte ich es auch nicht geändert.Da hatte ich auch nicht die Angst trotz viel größerer Probleme!Ich begreife einfach nicht was mit mir los ist.Vor jedem Tag habe ich diese  Angst und das wird immer Schlimmer. Ich ging vor 3 Wochen in den Urlaub und hatte schon nach dem ersten Tag die Angst obwohl ich ja noch jede menge Urlaub hatte und heute ist es natürlich noch viel schlimmer.      

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten