Frage von Dagi13, 65

Ich habe jemandem Geld geborgt, 3460 Euro und er will es mir nicht zurück zahlen. Was kann ich da machen?

Antwort
von Nemisis2010, 14

Zunächst solltest Du das Darlehen nachweisbar zur Zahlung fällig stellen und den Schuldner in Verzug, das machst Du am besten per Einwurfeinschreiben und mit datum-genauer Fristsetzung und Deinen Kontodaten. Drohe gleichzeitig bei Ausbleiben der Zahlung gerichtliche Schritte an.

Dann wartest Du die gesetzte Frist ab und falls Du kein Geld erhältst kannst Du online einen gerichtlichen Mahnbescheid beantragen. Den schickst Du an das zuständige Mahngericht. Das kostet Dich lediglich die Gerichtskosten, diese sind bei einen gerichtlichen Mahnverfahren deutlich geringer als bei einer Klage. Auch die Anwaltskosten kannst Du diesbezüglich sparen.

Sollte der Schuldner keinen Widerspruch einlegen kannst Du einen Vollstreckungsbescheid beantragen. Mit diesem kannst Du durch den Gerichtsvollzieher den Betrag 30 Jahre lang pfänden lassen.

Sollte der Schuldner Widerspruch einlegen wirst Du Deinen Zahlungsanspruch gegenüber dem Gericht begründen müssen. Wenn Du diesbezüglich unsicher bist, solltest Du erst dann zu einem Anwalt gehen.

Antwort
von lohne, 19

Du hast sicherlich eine Quittung und  eine genaue Rückzahlungsvereinbarung mit ihm getroffen, daran muss er sich halten, wenn nicht gehe zum Anwalt. Hast du nichts in Händen, ist das Geld wohl futsch.

Antwort
von grenzenfrei0, 35

Man sollte heutzutage niemanden vertrauen.  Eigentlich selber Schuld, jmd so viel Geld zu borgen aber ich würde ihn anklagen. 

Kommentar von floppydisk ,

eine anzeige ist hier sinnlos.

zum einen muss er es nachweisen, dass er das geld geliehen hat und zum anderen sollte man erst einmal ein mahnverfahren einleiten.

Antwort
von FuckMyLove, 35

Geh zu deinem Anwalt.

Kommentar von Dagi13 ,

Kann ich mir nicht leisten. 

Antwort
von floppydisk, 26

solang du die berechtigung deiner forderung nicht nachweisen kannst, kommst du hier rechtlich nicht weiter. du warst doch sicher so schlau und hast diese private darlehen schriftlich festgehalten? wenn nicht, dann hast du wohl pech gehabt.

Antwort
von AnnnaNymous, 32

Na, hoffentlich hast Du das schriftlich.

Kommentar von Dagi13 ,

Ich habe es schriftlich.

Kommentar von Dorissabine ,

Das ist super 👍 dann würde ich zum Anwalt gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten