Frage von Noirie, 24

Ich habe in VBI in Excel ein Modul gelöscht, aber es läuft immernoch. Wie könnte ich das vollständig entfernen, sodass es nicht mehr funktioniert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 18

nicht VBI, sondern VBA??

Wenn das richtige Modul gelöscht ist, läuft das Makro garantiert nicht mehr. Wahrscheinlich war das nur ein Entwurf oder eine Kopie und das Makro befindet sich entweder im Modul eines Arbeitsblattes, der Gesamtdatei oder in einem versteckten Modul.

Wie wird es denn gestartet? Bei einem Knopf kannst du mit Kontext-Menü - Makro zuweisen sehen, wie es heißt, mit Makro bearbeiten bringst Du es zur Anzeige (ausser eben, das Modul ist versteckt/Passwortgeschützt)

Ist es nicht zugänglich, hilft nur, die Blätter in einer neuen Datei gleich formatieren (am Blattkopf links oben, wo sich A,B,C und 1,2,3 schneiden Format übertragen, dann werden auch Spaltenbreiten und Zeilenhöhen mit übertragen) und dann den benutzten Bereich Blatt für Blatt auszuschneiden und in die neue Datei in A1 wieder einzufügen.

Vllt kann man auch die Blätter migrieren -im Teilbildmodus an der Blattnamensfahne rüberziehen- aber ich weiß nicht, ob da Worksheet-Makros nicht mitgenommen werden.

Kommentar von Noirie ,

VBA Danke schön.

 Also Makros und Addins hab ich mittlerweile alle deaktiviert. Es nimmt einfach die Nullen vorne weg, wenn ich was in eine neue Datei oder eine schon erstellte es eintragen möchte.

Egal was ich mache.

Es war ein Vorschlag von Kollegen. Hat nicht so funktioniert als erwartet, also wurde es gelöscht?.
Wenn ich ein Doku bekomme, die nicht von mir erstellt ist, werden die Nullen nicht entfernt. Sobald aber ich was eintragen möchte funktioniert es wieder so.

 ''Move and copy' ohne Makros hab ich schon probiert. Hab auch schon nach versteckte Sheets gecheckt. Keins da.

Wo könnte die versteckt sein? 

Kommentar von Iamiam ,

ah, das hat vermitlich mit Makros gar nichts zu tun, sondern im Original sind die Zellen mit den führenden Nullen als Text formatiert, in Deiner Version als Zahlen. Und Zahlen mit führenden Nullen gibts nicht!

Formatiere die infrage kommenden Zellen als Text, und die Nullen bleiben erhalten (möglicherweise nicht komplettes Einfügen, sondern Einfügen als Werte, damit auch garantiert kein Format rüberkommt)

Rechnen kannst Du mit diesen Texten dann, wenn Du sie bei der Verwertung in anderen Zellen *1 oder (...+0) nimmst.

Kommentar von Noirie ,

Das wars tatsächlich.  Tausend Dank!

Kommentar von Iamiam ,

gern geschehen und da sieht man, wie schnell man auf die falsche Fährte gelockt werden kann, wenn man die Fehlerbeschreibung noch nicht genau genug hat: die ist das A&O einer effektiven Hilfe!

Danke für den * !

Antwort
von Hannes62a, 14

Hi,

je nach Excel Version kann man Dateien in einem Format ohne Makros abspeichern. Dann sollte in den meisten Fällen Ruhe sein.

Ansonsten könnte es noch ein AddIn sein, das in einer bestimmten Datei Aktivitäten per Makro ausführt, ohne dass in der Datei Macro-Code enthalten ist. Das könntest Du deaktivieren.

Viel Erfolg

Hannes

Kommentar von Iamiam ,

Die Idee, das als .xlsx zu speichern, ist wesentlich besser als meine Kopier-Anweisung. Muss einem halt einfallen, DH!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community