Ich habe in meiner Mietwohnung sehr viel selber gemacht, was der Vermieter eigentlich selbst bezahlen müsste. Wer zahlt nach etwa 15 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du etwas gemacht hast was der Vermieter machen muss, dann muss man z.B. per Einwurfeinschreiben den Mangel melden, unter genauer Fristsetzung Abhilfe fordern und dann käme ggf. eine Ersatzvornahme in Frage.

Kann ich ihm nach ca. 15 Jahren die bereits ausgeführten noch in Rechnung stellen?

Nein kannst Du nicht. Es geht nur wie oben beschrieben und auch nur sehr zeitnah.

Das was Du früher gemacht hast, geht zu Deinen Lasten bzw. ist Dein Vergnügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst nicht einfach irgendwas machen und dann geld verlangen.

wenn er z.b. seine balkonbrüstung verrotten lassen will, ist das sein bier.

lass einfach die aufgaben sein, für die du dich nicht zuständig fühlst. soll er doch mal nachweisen, welche pflichten dir aus dem mietvertrag entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn kein Preis ausgemacht wurde, würde er sicher nachfragen, aufgrund welchen Vertrages du Forderungen stellst. Wenn er dich wieder auffordert, Arbeiten vorzunehmen, kannst du ihm sagen, was du dafür haben willst. Dann stimmt er zu oder eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung