Ich habe in meiner Latein Aufgabe irgend so was mit Ablativ, hab im ganzen Buch Sachen nachgeguckt, aber find nichts. Wer hilft mir (Niveau 6. Klasse)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mal ganz simpel. Du zählst bei den Fällen nicht bis 4, sondern bis 5.
In Latein kommt nämlich einer dazu. Du musst jetzt aber statt eines Artikels wie bei den ersten 4 Fällen zwei Wörter davor setzen und dann übersetzen.

Pass mal Achtung:

1. Fall (Nominativ):  hortus   -  der Garten
2. Fall (Genitiv):       horti      -  des Gartens
3. Fall (Dativ):         horto     -  dem Garten
4. Fall (Akkusativ):  hortum   -  den Garten
5. Fall (Ablativ):       horto     -  mit dem Garten

In dieser Deklination (Wörter mit -us) ist die Endung -o wie im Dativ. Das ist Zufall und nicht immer so. Im Deutschen sind noch viel mehr Fälle gleich.

Soweit erst mal mitgekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
28.02.2016, 22:59

Möglicherweise bist du schon schlafen gegangen. Dann besprechen wir es morgen mal weiter. Du kannst immer sehen, wann ich online sein werde, wenn du den Blog im Profil anklickst.

0
Kommentar von CoolerMitWampe
02.06.2016, 09:38

Vielen Dank für diese Hilfreiche Antwort :D! Habe es, jetzt wo ich es lese vllt. schon lange verstanden, aber trotzdem herzlichen Dank

0

Also du solltest aus dem Deutschunterricht der 3. Klasse 4 Fälle kennen:

Nominativ = Wer oder Was
Genitiv = Wessen
Dativ = Wem
Akkusativ = Wen oder Was
(Ablativ = s.u.)

____________________________________________________________

Der Ablativ ist nun ein fünter Fall, den es nur im Lateinischen gibt.

Zu ihm gehören folgende Fragen. Das sind jetzt ziemlich viele. Du wirst in Klasse 6 noch nicht alle haben. Deswegen musst du mit Hilfe deiner Grammatik herausfinden, welche davon du schon kennst. Ich zähle sie dir mal von oben nach unten auf. Je weiter unten die Frage steht, desto unwahrscheinlcher ist, dass du sie schon kennst:

* womit / wodurch (instrumentalis)
* wie / auf welche Art und Weise (modi)
* mit wem zusammen (sociativus)
* wo (loci)
* woher (seperativus)
* von welcher Beschaffenheit (qualitatis)
* wann (temporis)
* um wieviel (mensurae)
* in welchem Bereich (limitationis)

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ablativ ist ein Kasus, der die Umstände einer Sache näher beschreibt. Er kann je nach Deklination auf -o, -a, -is, -e, -ibus, -u oder -i enden. Es gibt verschiedene Funktionen, die ein Ablativ erfüllen kann. Wir hatten in der 6. Klasse eigentlich zumeist den ablativus instrumentalis/ablativus modi (der Ablativ wird mit "mit" übersetzt) und den ablativus causae (der Ablativ wird mit "wegen" übersetzt). Beispiel:  Dominus vino (das ist der Ablativ) fessus est. => Der Herr ist wegen des Weines müde.

Du solltest im Buch schon etwas finden. Schau mal im Anhang oder im Inhaltsverzeichnis nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du spezifischer sein.

Irgendwas mit Ablativ ist keine Seltenheit im Lateinischen.

Schau doch in deinem Grammatikbuch im Verzeichnis unter Ablativ nach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolerMitWampe
28.02.2016, 19:10

Ok....

An alle:

Wir sollen Sätze mit Verben und Nomen "füllen" . Aber formulieren wir es anders; WAS ZUR HÖLLE IST EIN ABLATIV?!

0

Du musst ein Troll sein. Ich formuliere Deine Frage mal für ein anderes Schulfach um:

Ich habe in meiner Matheaufgabe irgend so was mit Pluszeichen und Addieren, hab im ganzen Buch nachgeguckt, aber find nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolerMitWampe
28.02.2016, 19:11

Ok....

An alle:

Wir sollen Sätze mit Verben und Nomen "füllen" . Aber formulieren wir es anders; WAS ZUR HÖLLE IST EIN ABLATIV?!

0

Was möchtest Du wissen?