Ich habe in der Garage einen 380 V (Drehstrom"Fragezeichen") Anschluss. Welche Drähte muss ich anklemmen wenn ich ein Gerät für 220V betreiben will?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für 240 Volt wird nur eine Phase einmal Neuttralleiter und einmal Schutzleiter benötigt läuft aber die 400 Volt Zuleitung über FI Schutzeinrichtung kann bei der unsymetrischen Belastung auslösen  den der FI ist ein Vergleicher und will das alle Ströme gleich sind und auch die rückläufigen ist da ein Unterschied löst er schon bei unter 10 mA  aus .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
22.07.2016, 11:23

er löst bei überschreiten von 30mA aus. das wäre der meistverwendete.

0

das sollte dann vllt ein fachmann machen. von der fragestellung her bist du selber dazu nicht in der lage.

wenn du da sparen willst kann das schnell schief gehen. dann kaufe dir einen adapter von 380V auf 3x230V. die gibt es im baumarkt

strom kann klein und hässlich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hohlefrucht
22.07.2016, 11:10

Pah, ich kann sogar Reifen wechseln. so!

0
Kommentar von Mahaf38
22.07.2016, 11:10

Dem kann ich nur zustimmen.

Falls es sich um eine 16A Drehstrom-Steckdose handelt, sind auch Adapter [CEE Stecker auf Schuko Steckdose] verfügbar.

0

Was möchtest Du wissen?