Frage von Petersl, 51

Ich habe immer wenn ich Nudeln, trockenen Kuchen und Weißbrot esse nach ca. 2 Std .Beschwerden im Bauch - Magen oder 12 Fingerdarm - woran kann das liegen?

Antwort
von Gestiefelte, 22

Geh zum Arzt und lass dir mal Blut abnehmen. VIELLEICHT könnte es eine Zöliakie sein. VIELLEICHT verträgst du auch bloß kein weißes Mehl.

Du könntest es auch erstmal zu Hause testen. Iss eine Woche lang kein Brot, keine Nudeln, keine Pizza, Kekse, Kuchen usw.

Iss Reis, Kartoffeln und glutenfreies Brot.

Es STIMMT, dass eine Glutenunverträglichkeit gerade mode ist, vor allem, weil man so etwas besonderes sein kann, weil man ja anders essen "muss".

ABER: wer mit einer vom Spezialisten per Darmspiegelung und Biopsie festgestellen Zöliakie Gluten isst, dem geht es langfristig sehr schlecht. Man würde sich auf lange Sicht die Darmzotten zerstören. Diese dienen dazu, die Nährstoffe vom Darm ins Blut zu transportieren.

Sind die Zotten kaputt, bleiben sie meist kaputt. Neu kaufen geht nicht.

Antwort
von fluffypuffy2606, 25

Lass dich mal beim arzt auf zöliakie testen:) bei mir in der Familie haben zwei diese "Krankheit" wenn du zum arzt gehst, wird der blut abnehmen, um zu sehen, ob du Antikörper im Blut hast..
Wenn ja, muss das jedoch noch keine zöliakie sein, sondern das anfangsstanium einer glutenunverträglichkeit.
Falls dies der fall ist, wird noch eine magenspiegelung durchgeführt, um zu sehen, ob deine darmzotten bereits geschädigt bzw. abgeflacht sind.

Ich möchte dir jetzt damit aber keine angst machen;)

Also geh lieber mal zum arzt, falls es häufig und regelmäßig auftritt:)

Antwort
von Liquidchild, 25

Kann an Glutenunverträglichkeit liegen, lass dich am besten mal testen.

Kommentar von MannDerArbeit ,

Lass dir nichts erzählen. Es gibt praktisch keine Glutenunverträglichkeit. Das ist zur Zeit nur eine Modeerscheinung, damit Leute sich wichtiger machen können.
"Oh nein, also DAS kann ich nich vertragen ich habe Gluten/Laktose/Fleischallergie/Rücken.."

Kommentar von fluffypuffy2606 ,

moment mal!! du kannst hier nicht erzählen, dass es praktisch keine glutenunverträglichkeit gibt!! bei mir in der famile haben das nämlich 2. außerdem ist bewiesen, dass mittlerweile 5 von 100 Personen von zöliakie betroffen sind. habe das nämlich in der schule gelernt.. also denk lieber vorher nach, bevor du so etwas behauptest;)

Kommentar von MannDerArbeit ,

Die Zahlen schwanken so zwischen einer Person von 500 bis 3500.
Dennoch ist "Glutenunverträglichkeit" eine Modeerscheinung, genauso wie Veganismus, Kohlenhydratunverträglichkeit, Laktose usw...heute hat ja jeder irgendwas nur damit man sich irgendwie abheben kann.
Wie auch immer, geh zum Arzt und lass dich checken. Der Verdauungstrakt ist recht anfällig für alles mögliche.
Und NEIN nicht am "Industriefressen" oder "Fleisch" oder sonst was...

Kommentar von Gestiefelte ,

@MannDerArbeit: STOPP. Eine Zöliakie ist eine ernste Sache. Wer da Gluten isst, dem geht es auf lange Sicht sehr schlecht! Und du erzählst hier rum, dass es keine Glutenunverträglichkeit gibt? Dich sollte man hier rausschmeißen!

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 13

Dünndarmfehlbesiedelung.

Antwort
von KingTamino, 17

Wenn ICH Nudeln, Kuchen und nen ganzes Weißbrot esse hab ich auch Magenschmerzen...😂😂

Eventuell mal nen Arzt aufsuchen anstelle wildfreme-unqualifizierte Leute zu fragen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten