Frage von klein15, 54

Ich habe im Stuhlagng sehr viel Dunkles Blut?

Ich weiß ich habe heute schon mal fast die gleich Frage gestellt aber ich frage euch jetzt noch einmal. Ich bekomme seid dem ich ein Baby sehr harten Stuhlgang der sehr Fest ist, Er tut sehr weh und seid einem Jahr bekomme ich helles Blut im stuhl. Beim Arzt war und er meinte ich soll meine Ernährung umstellen und viel Wasser trinken, da ich auch nur 2-3 mal in der Woche Stuhlgang habe. Heute Morgen war es wieder mal soweit^^ und dieser war aber anders, es war sehr dunkles und schleimiges Blut und sehr viel davon, nicht so wie sonst. Nachdem habe ich stechen im Bauch bekommen ab und zu und so ein komisches Gefühl im Bauch und so als ob mein Magenknurte hat es sich angehört, obwohl ich Heute gut gegessen hatte und ich denke das es auch nicht sein kann. Zudem habe ich Kopfschmerzen auch um die zeit bekommen und ein leichtes Schwindel Gefühl, ich kann mir aber nicht erklären ob es etwas damit zutun haben kann.. wisst ihr es evtl.? Zum Arzt gehe ich morgen, da er Heute nicht auf hatte am Nachmittag. Wisst ihr auch evtl. ob es sich verschlimmern kann?

Danke für eure Antworten im vorraus :)

Antwort
von Trashtom, 54

Hi, das kann dir hier auch ein zweites mal keiner beantworten. Ich hoffe doch, nachdem du damit zum Arzt gegangen bist, dass er dich umfangreich durchgecheckt hat.

Bitte geh morgen zum Arzt und lass dich nicht mit "Ernährung umstellen" abwimmeln. Sonst geh zu einem anderen Arzt oder ins Krankenhaus.

Antwort
von WosIsLos, 41

1. Trink tgl. Mineralwasser.

2. Laß sicherheitshalber mal deine Hormonwerte kontrollieren.

3. Falls die Werte in Ordnung sind, besorge dir das Buch "Darmsanierung nach Robert Gray"

Kommentar von klein15 ,

Mineralwasser soll ich nicht Trinken da ich davon sehr viel Luft in meinem Bauch bekomme und die bei mir nicht so leicht rauskommt sag ich mal so ^^ 

Aber trotzdem Danke   :)

Antwort
von Thaliasp, 48

Trinkst du generell genug? 1,5-2lt pro Tag müssen es sein. Es kann verschiedene Ursachen haben. Geh auf jeden Fall morgen zum Arzt, solche Sachen müssen gründlich abgeklärt werden.

Kommentar von klein15 ,

Jaa schon seid letzem Jahr Trinke ich mehr als 2 Liter pro Tag.. Das hat mir auch der Arzt empfohlen.

Antwort
von SailorTina, 51

Also eine Fern-Diagnose ist recht schwierig, der schlimmste Fall könnte Darmkrebs sein, es kann aber auch ganz harmlose Ursachen haben also ruhig Blut.

Dein Arzt wird dir morgen sicher weiterhelfen können also warte einfach ab und entspanne dich ein wenig :)

Und bitte: nicht stundenlang googeln! Die ganzen Horrorgeschichten machen einen ja verrückt und die Geschichten mit harmlosen Hintergrund werden natürlich nicht oder selten im Internet diskutiert.

Ich wünsche dir eine gute Besserung!!

Für weicheren Stuhlgang hilft übrigens zum Beispiel Joghurt :)

Antwort
von Herpor, 39

Wenn du zu Verstopfung neigst, gibt es ein recht gutes Naturheilmittel.

Du kochst geschroteten Leinsamen (gibt es im Naturkostladen) in Wasser auf und lässt ihn abkühlen.

Dann wird das Ganze recht schleimig.

Davon trinkst du (einen Schluck, der Rest folgt von selbst <grins>) zweimal am Tag ein paar Schluck.

Es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn der Stuhlgang dann nicht flutscht.

Übrigens: Ballaststorrfeiche Kost hilft auch zusätzlich. Also kein weißes Mehl, aber viel Gemüse und Salat, Vollkohrnprodukte, etc.


Kommentar von klein15 ,

Ich soll von meinem Arzt Leinsamen zu meinem Essen dazu geben. Das mache ich auch aber es hilft nicht wirklich es ist Weicher geworden tut aber trotzdem immer noch genauso weh und auch mit Blut.

 Danke für deinen werd ich mal ausprobieren! :)

Antwort
von aribaole, 35

Da hilft nur:
Viel Wasser trinken ( mind. 2l / Tag )
Ab zum Arzt
Darmspiegelung VERLANGEN ( keine Angst, kriegst ne Schlafspritze ) !
Stuhlweichmacher Verordnen lassen!

AUF ALLE FÄLLE SPÄTESTENS MORGEN ZUM ARZT ODER KRANKENHAUS!!!!
Blut im Stuhl ist ein ARLARMZEICHEN!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community