ich habe im garten einen sichtschutz aus holz.Womit behandelt man den am besten,damit er nicht brennbar wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wozu soll das gut sein?

Wenn ich irgend etwas baue und es nicht brennbar sein soll, wähle ich als Baustoff für gewöhnlich nicht Holz.

Man kann Holz zwar flammhemmend behandeln(z.B. mit Salzen versetze Lasuren), aber die flammhemmende Wirkung hält sich dann dennoch in engen Grenzen und ist trotz mäßigem Ergebnis, auch noch enorm kostspielig!

Die einfachste Methode von früher, immer wieder mit Salzwasser oder einer Mischung aus sich verflüchtigenden Ölen und Salz einstreichen.

Das sich im Holz durch die Behandlung anreichernde Salz erhöht dann die Flammresistenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht brennbar wird nicht funktionieren. Maximal schwer entflammbar.

Und da sollte so ziemlich alles auf Wasserbasis funktionieren.

Aber es ist und bleibt Holz. Und somit auch brennbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit gar nichts, man sollte es nur Behandeln zur Erhaltung (Langlebigkeit) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?