ich bin 67 Jahre eGFR: 63 Kreatinin, Harnstoff Harnsäure sind im Normbereich, ist das eine zuverlässige Aussage für eine beginnende Niereninsuffizienz?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Wert gilt ja als leicht erhöht..
Bist du Diabetiker? Dann kann nämlich der Wert auch leicht erhöht sein..
Am besten wäre aber, du fragst einfach deinen Hausarzt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arteloni
31.05.2016, 23:29

Der Wert gilt als erniedrigt ;-)

0

Das muss ein Arzt klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von einer Niereninsuffizienz spricht man, wenn die GFR weniger als 60ml/min beträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du welche Werte der GFR zugrunde gelegt sind? Wie hoch war denn das Kreatinin? das e vor GFR bedeutet das die Glomeruläre Filtrationsrate nur abgeschätzt ist. Das kann man machen in dem man Kreatinin oder Cystatin C misst. (Wobei Cystatin C der bessere Parameter ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine zuverlässige Aussage dazu kann dir nur ein Arzt vor Ort geben....nach einer umfangreicheren Diagnostik .  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst du irgendwelche Medikamente. Diuretika, bzw. Schleifen-diuretika? Also Medikamente, die Wassereinlagerungen aus dem Körper ausscheiden? Die erhöhen den Kreatininwert auch, da die Niere mehr arbeiten muss und ist auf Dauer eine grössere Belastung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?