Frage von ReaperNotRaper, 32

Ich habe hier seit ca. 2 Wochen ein Spinnennetz (inkl. Spinne) direkt 50 cm vor mir am Fenster... kann ich davon ausgehen, dass sie dort auch sterben wird?

Es ist keine große, fette Spinne... sonst wäre sie bei mir längst tot. Also sie ist so mittelgroß aber eine von der dünnen Sorte und die gehen gerade noch so.

Jedenfalls ist sie schon seit 2 Wochen in ihrem winzigen Netz (schätzungsweise 150 cm²) ... ich will nur nicht, dass sie sich eines Tages entscheidet woanders hinzuwandern und mich dann im Bett überrascht oder so. Oder sonstwo. Wie wahrscheinlich ist das? Wird die Spinne bis zu ihrem Tod dort bleiben oder ziehen die auch mal mir nichts dir nichts um?

Antwort
von Utopiosus, 14

Wenn Fang- und Jagdgrund gut sind und sie gedeiht ohne dass das Netz ständig zerstört wird wird sie da bleiben wo sie ist.

Spinnen an sich sind in vielen Kulturen zB den (alt-)slawischen ein Symbol für Glück und Sauberkeit.

Falls Du dich vor Spinnen ekelst empfehle ich dir mal ne Doku über Spinnen anzusehen.

Psychologen haben herausgefunden, dass sich die Angst vor etwas mildert, wenn man sich mit diesem "Feindbild" auseinandersetzt.

Kann ich persönlich bestätigen, mussst du aber für dich selber herausfinden :)

Liebe Grüße

Antwort
von MaggieundSue, 12

Die hält dir die Mücken von Halse. Also sieh ihr dankbar! :) Wenn sie an diesem Platzt, wo sie nun ist, zu wenig Futter findet, dann zieht sie weiter. Wenn es ihr dort gefällt, wird sie für Nachwuchs sorgen :)

Wenn dir dies zu Bund wird, dann nimm sie und verlege sie in den Garten. Oder aber du holst einen Besen und weg ist sie...;) 

Kommentar von Utopiosus ,

Auch eine sehr gute Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community