Frage von Jenny23kassel 30.03.2010

ich habe heute LSD genommen und muss gleich arbeiten was hilft als gegenmittel?

  • Antwort von DeLiCiOuSbAbEe 30.03.2010
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    Schaut euch "ihre" anderen Fragen an....dann wisst ihr Bescheid ;D
  • Antwort von Level5 31.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    haha ja klar, bist auf pappen und schreibst hier fehlerfrei =) wasn witz

  • Antwort von rivabella 30.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Warum machst Du so einen Scheiss?

    Etwa eine halbe Stunde nach der Einnahme beginnt das Rauschmittel zu wirken, insgesamt dauert der LSD-Rausch 6 bis 12 Stunden.

    :o/

  • Antwort von fenestra 30.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Sorry, aber wie bescheuert bist du eigentlich. Entweder willst du uns verarschen, oder ich sorg dafür dass man dir deine (vermeintliche) lizenz entzieht....

  • Antwort von anna5059 30.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    melde dich als krank... (bist du ja auch iwie wenn du sowas machst)

  • Antwort von haffeline 24.04.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Im Ernst? Wie bist Du denn drauf? Also ich nehm auch gern LSD, aber nicht wenn ich 2 Stunden später nüchtern sein muß... Aber ich kann Dir sagen, wie man das LSD wegdrückt: MDMA Klingt verrückt für manche, aber LEuite die mit Candyflipping Erfahrung haben, werden wissen, daß das in der Tat funktioniert. Wenn man LSD genommen hat und ein wenig MDMA nimmt, dann wirkt beides zusammen und es ist fantastisch. Aber wenn man zu viel MDMA nimmt (mit zu viel meine ich zu viel für den Zustand. da reicht schon die Menge, die Du zum high werden nehmen würdest, wenn Du nur MDMA nehmen würdest), kann das LSD nicht mehr richtig wirken. Warum? Weil das MDMA eine so extreme SerotoninAusschüttung verursacht, daß die Rezeptoren nicht mehr richtig mit dem LSD arbeiten können, weil es sozusagen weggedrängt wird. (Deshald kann man einen LSD-Turn auch mit manchen Anti-Depressiva unterbrechen, würde ich aber nie als Ratschlag geben, weil ich gegen so nen Scheiß bin). Jetzt kommt der Teil, wie Du nüchtern werden kannst, oder zumindest arbeitsfähig: Du nimmst eine Dosis MDMA (kannst Dich ja vorsichtig rantasten, damit Du nicht so viel nimmst, daß Du nachher total MDMA-breit bist...) die so hoch ist, daß das LSD weggedrückt wird, aber so niedrig, daß Du nicht MDMA-breit wirst.

    Jetzt muß ich Dir dazu allerdings noch sagen, daß Du das wahrscheinlich nicht machen solltest, weil Du ja zum ersten Mal LSD genommen hast, Dich also nicht damit auskennst und so aud die Schnelle wohl auch kein MDMA auftreiben kannst, under falls doch, dann wirst Du nicht wissen, wieviel Du nehmen mußt, damit das mit dem LSD funktioniert. Mein Ratschlag ist zwar gut, ist aber was für Leute, die sich etwas mehr mit der Materie auskennen. In Deinem Fall würde ich das einfachste machen: Krank melden und den Turn geniessen.

    PS:Laß Dir keine Psychopharmake einreden. Weder Antidepressiva NOCH Neuroleptika/Antipsychotika. ********

  • Antwort von kummi666 16.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    War halt das erste mal. Das Du gleich arbeiten musstest, sagt mir, dass Du Dich nicht gut genug darauf vorbereitet hat und das ist oder kann oft zu einem Problem werden. Set u Setting haben zu stimmen. Freizeit sollte genug da sein. Ebenso psychische Vorbelastungen sollten nicht da sein. handy aus. nachbarn und am besten fremde menschn weg, eltern weg, kinder weg .. das hilft dir dann, wenn es eh schon zu spät ist eh nicht weiter. Beim ersten Konsum , erstma hoffe ich das Du spass hattest, ebenso noch deinem Job, um den es mir in deinem Fall nicht zu schade ist - ich finde nen kleinen haste verdient ^^ (nimm mir das bitte nicht böse) Ich würde mir nur einen "bewussten" Konsum wünschen, da dabei die psych. gefahr echt mächtig gedrosselt werden kann. Fluanxol Spritze d2-Agonist oder so, aber bitte bitte bitte nur wenn Du gerade kienen falschen Film schiebst, sonst kannste vielleicht auch länger als drei monate brauchen, bis du wieder einigermassen "aufwachst" .. stationär .. leider haben es meiner meinung nach auch viele in dem Fall nicht "verdient" aber so ähnlich. Also bei Eigenmedikation (Autoapplikation). So ein Risiko einzugehen ist unverantworbar (kaum sicherheitsvorkehrungen getroffen) ich find das mist, weil dadurch die anderen Lsd-Konsumenten immer in schlechten Verruf geraten. Wenn Du gut drauf bist helfen auch benzodiazepine, aber ans steuer - unmöglich. Da geht nichts, ausser Du kannst mit Deiner psyche arbeiten und da einiges "zurechtbiegen" ICH HOFFE DU BiST NiCHT GEFAHREN, ANSONSTEN GEHÖRST DU EiNGESPERRT! 2Jahre ohne BW meiner Meinung nach! Trotzdem hoffe ich dringend, dass Du nen guten Film hattest und die Erfahrungen auch möglichst für Dich ausgereicht haben, bevor Du nächstesmal noch Deinen Pilotenaschein auf LSD machst oder so .) Nichts für ungut, ich find das ... ^^ mfg kummi666

  • Antwort von maier01 30.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kündige die Arbeit!

  • Antwort von Leticron 30.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Trinke 1-2 Liter Milch, das neutralisiert den grössten Teil des LSD, das noch im Magen ist. Aber das LSD das schon im Blut ist, wirste ohne Antagonist (Gegenmittel) den es nur im Krankenhaus gibt, nicht rausbekommen.

  • Antwort von Welfensammler 30.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wähle 110 und man wird dir fachkundig weiterhelfen.

  • Antwort von VerreSkyWalker 25.02.2014

    N Kumpel sagt immer, man kann die Wirkung von ner Pappe mit ner Line Koks unterbrechen :D Solltest du unbedingt mal auprobieren !

  • Antwort von ElseBrain 21.08.2013

    Schon zu spät, aber ich hätte gesagt: Lass das Taxi und nimms Flugzeug^^

  • Antwort von CloudvanDarm 26.04.2013

    Gegen einen Tripp helfen 3-4 Gramm THC (Tetrahydrocannabinol)., die sind beispielsweise in 30-40 Gramm Cannabis bei mittelmäßiger Handelsqualität (ca. 10% THC-Gehalt) enthalten. Alternativ kannst du auch 300 Milliliter Rei aus der Tube in einer Familienflasche Domestos (1,5 l) lösen und in einem Zug trinken. Bewährt hat sich auch ein Spaziergang in einer großen Shopping-Mall.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

  • Antwort von CloudvanDarm 26.04.2013

    Gegen einen Tripp helfen 3-4 Gramm THC (Tetrahydrocannabinol)., die sind beispielsweise in 30-40 Gramm Cannabis bei mittelmäßiger Handelsqualität (ca. 10% THC-Gehalt) enthalten. Alternativ kannst du auch 300 Milliliter Rei aus der Tube in einer Familienflasche Domestos (1,5 l) lösen und in einem Zug trinken. Bewährt hat sich auch ein Spaziergang in einer großen Shopping-Mall.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

  • Antwort von Fatexn 18.04.2013

    Du hast ein Kind und nimmst LSD ? Hoffe dir wird das Kind abgenommen, unverantwortlich !

  • Antwort von nonsys 16.04.2013

    So ein Schwachsinn .. Mit LSD würdest du keinen Satz zu Ende schreiben und wärst mit jeder Sekunde woanders! Jeder der LSD genommen hat weiß was ich damit meine!

  • Antwort von Hobbychecker 15.04.2013

    Die Frage ist doch: Bist du Taxifahrer oder fährst du gerade voll weggeballert als Fahrgast mit dem Taxi durch die Gegend? Dann würde ich mir zu allererst Sorgen wegen der Taxirechnung machen. Das mit dem LSD geht vorbei, die Taxi-Rechnung bleibt ...

  • Antwort von haffeline 24.04.2012

    allerdings muß ich Dir noch was sagen: ich glaub Dir nicht.

  • Antwort von Alexey91 12.04.2010

    Nichts,geht Gleich in Kopf

  • Antwort von Pseudoprofi 31.03.2010

    Vorsicht beim Taxifahren heute, Leute.

    lol

  • Antwort von mcrossc 30.03.2010

    besser kein auto fahren, viel milch wie hier schon geschrieben. der trip kann dir noch länger zu schaffen machen. kommt auf deine veranlagung an. muss aber nicht. erstmal allein fahrprobe machen würd ich vorschlagen, so nach 24 std.

  • Antwort von user1449 30.03.2010

    Als Taxifahrer solltest du dein verdammtes Leben und vorallem nicht das, deiner Kunden gefährden. Du hast Drogen konsumiert und jetzt wirst du gefälligst zu Hause bleiben. Das schuldest du dir und deinen Kunden jetzt einfach.

  • Antwort von Redgirlfan 30.03.2010

    Sag mal bist du nicht ganz Dicht wieso machst du sowas ? melde dich bitte Krank wegen Irgendwas so Ein Taxi zu steuern wäre dämmlich

  • Antwort von liebmann 30.03.2010

    nach 2stunden fängt das grad erst mal an richtig zu wirken

  • Antwort von Trixle 30.03.2010

    Wer nicht hören will, muss fühlen....melde dich krank, damit du niemanden in Gefahr bringst... Und denk nächstes Mal (ich hoffe, es wird kein nächstes Mal geben) vorher nach.

  • Antwort von emoWolf 30.03.2010

    haha witzig, ich glaub dir des net

  • Antwort von metalguitar 30.03.2010

    selbst schuld

  • Antwort von kauzi89 30.03.2010

    lass dich krankmelden. die fahrgäste sollen noch ne weile am leben bleiben. und das nächste mal nachdenken, bevor man drogen nimmt.

  • Antwort von Phoenix29 30.03.2010

    Du hast doch vorher gewusst das Du zur Arbeit musst. Selber Schuld.

  • Antwort von Selaja 30.03.2010

    Es gibt ein Gegenmittel, aber ich weiß es grad nicht mehr. Sorry, ich wusste es mal, schon sehr lange her. War irgendwas mit Salzwasser trinken oder so.... Irgendwas, was man im Haushalt hat...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!