ich habe heute gefühlte Paprika zu hause gemacht und gegessen und da drinWar Schimmel inder Tomate doch der Doktor sagte das kochen tötet dieBakterienstimmtdas?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da hat der Doktor wohl in Mikrobiologie/Toxikologie nicht so gut aufgepasst, Pilze sind etwas völlig anderes als Bakterien, aber sterben durch die Hitze natürlich auch. Das Problem bei Pilzen sind die Gifte (Mykotoxine) diese sind oft hitzestabil, aber auch nur chronisch toxisch, sodass eine einmalige Aufnahme häufig unbedenklich ist.

Ohne weiteres kann man nicht abschätzen um welche Pilze es sich handelt und ob diese für Menschen gefährliche Toxine produzieren, daher immer möglichst vermeiden, aber ein versehentlicher Verzehr von geringeren Mengen ist in den meisten Fällen kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an gefüllte Paprika. Wir lernten in der Schule dass erst ein Dampfkochtopf mit 120 Grad Celsius alle Erreger abtötet. Jedoch können bei Pilzen hitzesterile Schadstoffe überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ißt du sowas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt musst du bestimmt sterben. Die Hysterie um Lebensmittelpilze ist einfach nicht zu verstehen. Verzehrte Pilze führen in den seltensten Fällen zu lebenbedrohlichen Komplikationen.
Viel schlimmer sind verdorbener Fisch und Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du Paprika gegessen hast und in der Tomate war Schimmel, dann macht das doch nix :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?