Frage von Ymelindah, 170

Ich habe heute ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung und meine Mutter geht's gesundheitlich fürchterlich, wie soll ich formulierungstechnisch absagen?

Siehe oben bitte um Rat, ...

Antwort
von berlina76, 74

Nur weil es deiner Mutter mal schlecht geht, solltest du das Vorstellungsgespräch nicht absagen, nen Neues wirst du nicht bekommen, da man von ausgeht, das wenn es deiner Mutter schlecht geht, du jedesmal fehlst.

Sollte deine Mutter Aktuell gestern einen Unfall gehabt haben und du mußt nun alles Regeln, ist das was anderes, dann würd ich das auch so mitteilen und um einen neuen Termin bitten. Aber auch hier besteht die Möglichkeit, das sie sich dann anderweitig umsehen.

Antwort
von MarkFlynn, 98

Die Absage kannst du in etwa so formulieren:

Mutter, es tut mir leid - aber das Vorstellungsgespräch ist echt wichtig für mich, da hängt die Zukunft meiner Ausbildung dran.

Ist das in Ordnung, wenn ich für zwei Stunden mal nicht bei dir bin?!

Kommentar von waveboardexpert ,

Ich glaube, er wollte eine Formulierung, um den Termin abzusagen bei der Firma.

Aber an sich hast du recht. Solange die Mutter nicht in Lebensgefahr schwebt, kann man für seine Ausbildung kurz mal weg sein.

Kommentar von herzilein35 ,

Das Gespräch bringt nichts wenn man nicht bei der eigentlichen Sache ist und nur im Gedanken bei der Mutter

Kommentar von aloisff ,

Ich glaube MarkFlynn war schon bewusst, dass der Fragesteller eher den umgekehrten Weg gehen wollte, genau darum ist die Antwort auch so gut.....

Kommentar von waveboardexpert ,

Ja, das habe ich mir später auch gedacht. Kann den Kommentar leider nicht mehr löschen. Ich stimme ihm aber auch komplett zu.

Antwort
von herakles3000, 7

Wen sie nicht bettlägrig und auf deine Hilfe angewiesen ist gehe zum  Termin und wen es so ist rufe an und sage es ist grade ein  Notfall in der Familie eingetreten und du möchtest wen es möglich ist um einen neuen Termin bitten aber das kam so oder so ausgehen außerdem wen-es deiner Mutter so schlecht geht  kannst du ja  zb  für einen Ersatz sorgen damit du zu deiner Bewerbung gehen kannst..

Antwort
von Hexe121967, 88

garnicht. auch wenn deine mutter leider krank ist, geht es um deine berufliche zukunft. wenn du nicht zum vorstellungsgespräch gehst, wird diene mutter auch nicht schneller gesund.

Kommentar von herzilein35 ,

Das Gespräch bringt nichts wenn man nicht bei der eigentlichen Sache ist und nur im Gedanken bei der Mutter

Antwort
von thetee99, 98

Ganz Absagen oder den Termin verschieben?

Schreib einfach eine E-Mail, dass du aus gesundheitlichen (auch wenns um deine Mutter geht) oder persönlichen Gründen den Termin leider nicht wahrnehmen kannst. Bedank dich für das Interesse. Fertig.

Antwort
von waveboardexpert, 91

Dann muss es deiner Mutter schon sehr schlecht gehen. Gute Besserung!

Du hast bestimmt eine Telefonnummer von der Firma. Ruf dort an und erklär denen ganz ruhig und verständlich, wie es deiner Mutter geht und dass es dir nicht möglich ist jetzt zu kommen.

Vielleicht bieten sie dir einen Alternativtermin an oder nicht.

Hast du keine Geschwister, Verwandte oder Freunde, die in der Zeit bei deiner Mutter bleiben können? Weil ein Vorstellungsgespräch ist echt wichtig. Wenn du deine Mutter 2 Stunden alleine lassen kannst, ohne dass sie stirbt, dann solltest du wirklich zur Vorstellung gehen.

Kommentar von herzilein35 ,

Das Gespräch bringt nichts wenn man nicht bei der eigentlichen Sache ist und nur im Gedanken bei der Mutter

Kommentar von waveboardexpert ,

Wie gesagt, wenn die Mutter nicht in Lebensgefahr schwebt, kann man sich auch auf ein Vorstellungsgespräch konzentrieren.

Kommentar von herzilein35 ,

Nicht unbedingt. Ich könnte es nicht. Vielleicht du aber das kannst du nicht pauschalisieren.

Kommentar von waveboardexpert ,

Wenn die Mutter nicht schwerkrank ist, dann ist es ein Zeichen des Charakters, wenn man sich dann für ein Vorstellungsgespräch zusammenreißen kann.

Wenn meine Mutter krank im Bett liegt und ich ihr Medizin aus der Apotheke holen muss und sie die ganze Woche flachliegt, denke ich auch nicht den ganzen Tag darüber nach und kann nichts anderes mehr tun, weil ich nur an sie denke. 

Wenn jetzt was schlimmes passiert ist, dann ist das natürlich anders. Aber wir gehen hier ja alle davon aus, dass sie "nur" krank ist.

Kommentar von aloisff ,

...das Gespräch kann sehr viel bringen weil der Personaler gleich erkennen kann wie der Bewerber mit Drucksituationen umgeht, Beispiel:

Personaler bemerkt Nervösität des Bewerbers: 'Sie scheinen irgendwie nicht ganz bei der Sache...'
Bewerber: 'Naja gestern habe ich erfahren, dass meine Mutter schwer erkrankt ist, so richtig bekomme ich das nicht aus dem Kopf.' (besser ist die tatsächliche Diagnose zu nennen, dann klingt es weniger wie eine Ausrede)
Pesonaler (wahrscheinlich):'Oh, wollen sie das wir das Gespräch zu einem anderen Termin fortführen?'
Bewerber: 'Nein, ich möchte das jetzt durchziehen, ich kann ihr aktuell eh nicht helfen und muss auf andere Gedanken kommen.'
==>Ich würde sagen, perfekt...der Job ist gesichert

Kommentar von herzilein35 ,

So ein Unsinn!

Kommentar von waveboardexpert ,

herzilein35

Hast du schon einmal in einem einigermaßen großen Unternehmen gearbeitet und selbst Vorstellungsgespräche geführt und dann eingestellt?
Wenn nein, dann frage ich mich, wieso du dir so sicher bist, dass du richtig liegst.

Kommentar von sozialtusi ,

Das ist mal überhaupt gar kein Unsinn. Wie viele Bewerbungsgespräche hast du denn schon als Personaler geführt?

Antwort
von Violetta1, 58

Du meinst, Du willst absagen? Oder Du hast Sorge, im Gespräch durch den Wind zu sein?


Absagen würde ich a la: es tut mir leid, ich muss leider absagen, da meine Mutter überraschend schwer krank geworden ist..

gehst Du hin, dann darfst Du auch ruhig sagen: bitte wundern Sie sich nicht,wenn ich ein bisschen neben mjir stehe.. meine Mutter ist schwerkrank, aber ich wollte dieses Gespräch doch gerne wahrnehmen.


Das ist nicht  auf Mitleidsbonus pokern,d as ist einfach nur erklären, dass..


Alles Gute, auch für Deine Mom!


Kommentar von waveboardexpert ,

Finde ich gut!

Das zeigt dem Unternehmen auch, dass man dieses Treffen sehr ernst nimmt.

Antwort
von Utanyan, 17

Ich frage mich gerade,

warum ich unter jeder Antwort die gleiche Reaktion finde.

„Ein Gespräch bringt nichts wenn man in Gedanken nicht bei der eigentlichen Sache ist sondern nur bei der Mutter“.

Ich finde hier sind viele Leute, die versuchen wollen dir zu
erklären, dass es nicht wirklich sinnvoll ist ein Gespräch abzusagen wenn
deine Mutter gerade nicht akut in Lebensgefahr schwebt.

Auch ich finde, das es da eher von Belastbarkeit und „Stärke“
zeugt, wenn man da dann eben mal drübersteht.

Das heißt ja nicht, das du dem Unternehmen das verschweigen
musst. Ein kurzer Hinweis am Anfang – bitte entschuldigen Sie wenn
ich etwas abwesend wirke, meiner Mutter geht es gesundheitlich gerade sehr schlecht.
Das zeigt, dass du das hier auch wirklich willst.

Für mich wirkt es gerade so, als hättest du eigentlich nicht
wirklich Lust auf das Gespräch. Allerdings ist es doch eigentlich recht
wichtig….

Ich an deiner Stelle würde hingehen.

Und deiner Mutter wünsche ich auch alles alles Gute.

LG
Utau

Kommentar von waveboardexpert ,

Schließe mich hier komplett an!

Antwort
von troublemaker200, 11

Nachvollziehbar, dass Du Dich um Deine Mutter kümmern willst aber sag das Vorstellungsgespräch NICHT ab.

Antwort
von Candyman2511, 60

Wenn du denn Job willst garnicht und hingehen.
Wenn du absagst wird das wohl nichts.

Kommentar von herzilein35 ,

So ein Unsinn man kann ein Gespräch verlegen. Keiner redet von absagen nur ihr.
Das Gespräch bringt nichts wenn man nicht bei der eigentlichen Sache ist und nur im Gedanken bei der Mutter

Kommentar von waveboardexpert ,

Der gleiche Kommentar unter jeder Antwort...

Ein Vorstellungsgespräch zu verlegen kann man nie verlangen. Oft haben Unternehmen mehrere Gespräche am Tag. Von 10 Leuten kommen zum Termin vielleicht 7. Wenn dann einer absagt, weil seine Mutter krank ist, dann kann es sehr gut sein, dass es denen egal ist und sie einen von den übrigen Bewerbern nehmen. 

Auf eine Verlegung des Termins zu spekulieren, ist sehr riskant. So ein Risiko für eine Ausbildung einzugehen, ist nicht ratsam.

Antwort
von M1603, 88

Ruf da an, und erklaer es so, wie es ist.

Sofern deine Mutter allerdings nicht in einer lebensedrohlichen Situation ist und es jemanden gibt, der auf sie aufpasst (sofern das notwendig ist), solltest du den Termin bestenfalls trotzdem wahrnehmen. Das ist sowohl in deinem Interesse und wird so sicherlich auch von deiner Mutter gewollt sein.

Kommentar von herzilein35 ,

Das Gespräch bringt nichts wenn man nicht bei der eigentlichen Sache ist und nur im Gedanken bei der Mutter

Kommentar von M1603 ,

Da hier nichts genaueres ueber den 'fuerchterlichen' Zustand der Mutter steht, ist mein Hinweis durchaus legitim. Am Ende ist es nur eine etwas staerkere Erkaeltung und dann wuerde ich meinem Kind aber sowas von den Leviten lesen, wenn es deswegen einen wichtigen Termin nicht wahrnimmt.

Und auch in ernsteren Faellen wuerde ich ueberlegen, ob es Sinn macht, dass ich jetzt 2 Stunden neben dem Krankenbett hocke oder ob es nicht besser ist, dass ich mich um meine Zukunft kuemmere, wie sicherlich auch vom Elternteil gewollt.

Oder koennt ihr euch heutzutage nicht mal zwei Stunden zusammenreissen?

Antwort
von Margita1881, 65

was heisst fürchterlich? Wenn es so schlimm ist, hol einen Notarzt.

Dein Vorstellungsgespräch geht m.E. vor; außer Du willst keinen Job; ich als Arbeitgeber würde es als Ausrede ansehen.

Antwort
von herzilein35, 65

Sage das du aus persönlichen Gründen nicht am Gespräch teilnehmen kannst und um eine Verschiebung bittest. Anschließend kannst du noch dazu schreiben, dass du bezüglich einen neuen Termines wieder bei Ihnen meldest. Habe ich auch erst so gemacht, da die Ausildung erst im Oktober 2017 beginnen soll und das Auswahlverfahren bei denen für April 2017 noch nicht abgeschlossen ist.

Kommentar von waveboardexpert ,

Ich würde niemals einem Unternehmen, bei dem ich mich bewerbe, sagen, dass ich mich bei denen melde, wegen einem neuen Termin. Das kommt so, als ob du mal gucken würdest, wann für dich ein Termin passt. Aber das Unternehmen schreibt vor, wann du zu erscheinen hast, wenn du da was anderes vorhast, dann kommt das sehr schlecht an. 

Entweder hattest du sehr viel Glück oder das Unternehmen hatte kaum andere Bewerber und wollte jeden sehen, der sich beworben hatte.

Kommentar von herzilein35 ,

Bei einer Krankenpflegeschule geht das

Kommentar von waveboardexpert ,

Richtig: Bei EINER.

Wenn man schon einmal als Personaler gearbeitet hat, dann weiß man auch, was gut bei einem ankommt und was nicht. Wenn man dem Unternehmen sagt, dass man sich meldet, dann ist die Wahrscheinlichkeit einen neuen Termin zu bekommen bei ca. 5%.
Du bittest schließlich das Unternehmen, dich einzustellen. Da hast du keine Forderungen zu stellen und sagst denen auch nicht, wann du zu einem Vorstellungsgespräch kommst.

Antwort
von Annabell2014, 63

Gar nicht absagen! Hingehen! Du bist nicht krank, sondern deine Mutter!

Kommentar von herzilein35 ,

Das Gespräch bringt nichts wenn man nicht bei der eigentlichen Sache ist und nur im Gedanken bei der Mutter

Kommentar von Annabell2014 ,

Halte ich für eine Ausrede! Es geht hier um die eigene Zukunft. So ein Gespräch dauert 30 Minuten. So lange kann man wohl mal abschalten

Antwort
von Peter501, 46

Wenn es deiner Mutter so fürchterlich geht sollte sie zum Arzt gehen denn du bist sicher nicht in der Lage sie medizinisch zu betreuen. 
Deshalb solltest du keine Ausrede erfinden und zum Vorstellungsgespräch gehen.

Kommentar von herzilein35 ,

Das Gespräch bringt nichts wenn man nicht bei der eigentlichen Sache ist und nur im Gedanken bei der Mutter

Kommentar von Peter501 ,

Man kanns auch übertreiben und Ärzte machen auch Hausbesuche.

Antwort
von MagicFCKBohne, 36

Ich würde es so formulieren:

Sehr geehrte Damen und Herren, (oder eben den Namen des Ansprechpartners)

aus gesundheitlichen Gründen eines Familienmitgliedes muss ich das Vorstellungsgespräch für heute, 19.09.2016 um... Uhrzeit leider absagen.

Über einen neuen Termin würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dein Name

Antwort
von BadANDHappy, 31

Familie ist wichtiger. Bleib zuhause und kümmer dich um sie solange du es noch kannst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community