Frage von hallo2858261, 913

Ich habe heute 6 schmerztabletten von Paracetamol 500gr auf einmal eingenommen?

Antwort
von FlorianBln96, 766

Sofort einen Notarzt rufen. Es besteht Lebensgefahr bei Paracetamol kommt der Tod langsam, könnte passieren das deine Leber versagt. 

 Einen Hinweis auf eine Vergiftung mit Paracetamol liefert auch der Verlauf. Innerhalb der ersten 24 Stunden nach Tabletteneinnahme sind die Symptome noch eher unauffällig: Übelkeit, Erbrechen, Blässe und Oberbauchbeschwerden treten auf. Danach aber steigen die Leberwerte typischerweise an, während die Gerinnungsfaktoren abfallen. Der Grund dafür ist die Schädigung der Leber. Ein Abbauprodukt des Paracetamols, das N-Acetyl-p-benzochinonimin, kann nicht mehr entgiftet werden, da die Glutathionspeicher aufgebraucht sind. Statt an das unschädliche Glutathion bindet der Metabolit nun an Proteine der Leberzellen, woraufhin diese absterben. Klinisch äußert sich das in Symptomen wie Gelbsucht, Unterzuckerung und gesteigerter Blutungsneigung. Nach etwa fünf Tagen kommt es zu Krämpfen, Kollaps, Koma und schließlich zum Tod.

Antwort
von Aliha, 468

Es waren sicher jeweils 500 Milligramm sonst lägst du jetzt auf der Intensivstation. Paracetamol ist in höherer Dosierung stark lebertoxisch, ab etwa 10 Gramm bei Erwachsenen ist es lebensgefährlich. Zudem ist das hier ein Frageforum und kein Mitteilungsforum, stelle also bitte Fragen.

Antwort
von FantaFanta76, 662

Eigentlich sollte man die Tageshöchstdosis von 2500 nicht überschreiten.

Kommentar von FantaFanta76 ,

Ich nehme an du meintest mg und nicht g ?

Antwort
von Junertz, 622

3 kg Paracetamol sind immer gut zum einschlafen

Antwort
von Troidatoi, 599

Ja. Und jetzt hast du kein Kopfweh mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten