Frage von Ellyson, 52

Ich habe herausgestellt, dass ich ein pessimistischer Mensch bin, wie wird man zum Optimisten?

Ich habe das Gefühl noch nie wirklich glücklich gewesen zu sein. Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern. Obwohl ich Grund dazu hätte, da mein Leben ziemlich erfolgreich und vermögend verläuft. Mir fehlt eigentlich nichts, denke ich.

Nur wieso bin ich kein Optimist? In letzter Zeit bemerke ich diese Negativität sehr stark. Ich habe auch schon versucht mit jemandem darüber zu sprechen. Es hilft nicht wirklich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eragon301, 36

Glücklich sein oder nicht hat nichts mit Opti-/Pessimismus  zu tun.
Auch Pessimisten können glücklich sein. Das ist nur so eine Einstellung bei Entscheidungen oder Ereignissen mit Folgen immer das schlimmste zu erwarten und dann mit großer Wahrscheinlichkeit später glücklich zu sein, weil es meist besser ausgeht als erwartet. Was du hast ist so eine Art Depression (hört sich jetzt schlimmer an als es ist).

Du bist einfach leer und suchst sowas wie einen Sinn im Leben. Ich hab bei sowas viel mit Religion usw. beschäftigt. 
Wahrscheinlich ist es einfach dein Problem, dass du alles hast. 

Vielleicht fehlt dir einfach ein Grund um glücklich zu sein.

Kommentar von ElaAskYou ,

that's true :)

Kommentar von Ellyson ,

Du hast recht. Ich sollte mir einen Grund zum glücklich sein suchen. Da muss ich mir erstmal Gedanken machen. Was macht dich glücklich?

Kommentar von Ellyson ,

Zum Punkt Einstellung: Heute habe ich selbst bemerkt, dass ich eine eher negative Einstellung habe. Dass wenn ich z.B vor den ganzen Menschen stehe und rede etwas schief läuft. Oder allgemein, wenn ich zu Veranstaltungen gehe, dass es nicht so läuft wie ich es mir vorstelle. Mir gingen heute echt negative Gedanken durch den Kopf. Und das stärker als sonst. Die haben mich fast aufgefressen. Dann als ich mit anderen zusammen war, lief alles gut. Immer wenn ich alleine bin kommen solche Gedanken habe ich festgestellt. Besonders Nachts.

Antwort
von pipifreundin, 31

Ich bin sehr optimistisch. Ich bekomme es oft gesagt, und ich merke es selbst. Dabei läuft mein Leben wirklich nicht gut, ich hatte stress mit Jungs und ich bin kurz davor die schule zu wechseln. Ich kann nicht sagen warum ich so unglaublich glücklich bin. Vielleicht liegt es daran dass ich nicht viel über mein besch*ssenes leben nachdenke und es einfach toll finde zu leben all diese Dinge zu erleben, wie zum Beispiel Liebe und sowas. Ich lebe in den Tag herein, feiere meine erreichten kleinen ziele. 

Versuch doch mal (hoffe Du ist ok) einfach zu realisieren wie krass gut du es hast, was du für tolle Dinge erlebst, und wenn du es nicht tust - geh in Urlaub mit Freunden. Gott, Freunde sind das beste was man haben kann - weiß jeder. Sollte man einfach mal mehr schätzen.

Bestimmt kann man optimistischer werden wenn man nicht nachtragend, mitleidend ist sondernd eher egoistisch. Bei mir wirkt. Ich bin Jung, mein Leben hat erst vor 14 Jahren begonnen. Vielleicht ist es das. Vielleicht dass ich immer so viel vergesse, halt Dinge die von pessimistischen Personen kommen. 

Vielleicht hilft auch Musik. Bei mir hilft meine Musik gegen alles. Erkältungen verbessern sich wenn ich Musik höre. Ich fange öfter einfach egal wo egal wann einfach an zu singen, damit meine menstruationsschmerzen (loool) verschwinden, und wenn ich traurig nach Trennungen oder Ärger etc. bin einfach Musik hören und alles ist schön. (ich kann DAT ADAM sehr empfehlen xD) 

Weiß nich ob dir das hilft, aber ich wollte das nur loswerden :D

Kommentar von Ellyson ,

Danke. Deine Antwort ist sehr hilfreich.

Kommentar von pipifreundin ,

UIIII HIHI jetzt fühl ich mich geehrt :D

Antwort
von ElaAskYou, 30

du musst das positive sehen auch wenns was schlechtes ist zb. mein handy wurde von jmd geschrottet die ich überhaupt nicht leiden kann ich hab jz wahrscheinlich für 1- 2 monate lang keins es ist noch nicht mal sicher wie es oder ob es geklärt wird (das handy ist nichtmal 1J. alt) aber das positive ist das ich mehr zeit habe um andere sachen die wichtiger sind zu machen und ich mir ein besseres olen kann :) immer das positive sehen .

Antwort
von Elenbogenface, 25

Ich als 15 jähriger vogel kann das denke ich sehr gut beantworten!
Also wenns mir schlecht (das eine wort kann ich nicht verwenden 😒) oda mir schlechte Gedanken kommen dann denk ich mir einfach "Hdm" nein. Ihr könnt mich mal kreuzweise. 😂
Ich hab keine Ahnung ob es dir was bringt oder nicht und ich entschuldige mich für meine sinnlose Antwort.
😂😂😂

Kommentar von pipifreundin ,

das. meinte ich mit 23 Zeilen. -.- 

Antwort
von Hoonicorn, 26

Der Pessimist sieht den dunklen Tunnel. Der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels. Der Realist sieht dass das Licht nager kommt. Der Zugführer sieht 3 Idioten auf dem Gleis.

Kommentar von Ellyson ,

Der war gut. 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community