Ich habe glaube einen Geist im Haus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da müsste man jetzt Einiges abklopfen, um dem auf die Schliche zu kommen. Das genuine Problem, soweit ich das verstanden habe, ist die Wahrnehmung der Atemgeräusche, die natürlich erst einmal höchst subjektiv ist. Überdies fällt Dir das Klopfen auf, was gleich zu der Frage nach der Wohnsituation führt. In großen Häusern treten Geräusche vermehrt auf, besonders natürlich in Mehrfamilienhäusern, noch extremer selbstverständlich in Altbauten oder gar Fachwerkhäusern.

Das Problem dabei ist die klassische Mustererkennung, die uns allen einen solchen Streich spielen kann - die normalen Hausgeräusche, die Du zuvor eher ignoriert hast, werden nach diesem Ersterlebnis, das Dir komisch vorkam, zu einem stetigen Klopfen, das als Quelle dieses paranormale Phänomen hat. In die gleiche Richtung ließen sich auch Schatten interpretieren, die Du für eine Millisekunde siehst. Dieses Phänomen wurde bereits breit wissenschaftlich diskutiert, bedauerlicherweise ist meine Beschäftigung damit so lange her, dass ich weder einen Link noch eine genaue Erklärung beisteuern kann. Das Schattensehen, besonders bei einseitigen oder schlechten Lichtverhältnisse, die man automatisch in menschliche Gestaltumrisse "umdeutet", ist eine völlig normale Funktion unseres Gehirns, allerdings eben in solchen Zusammenhängen sehr hinderlich.

Die Tatsache, dass das Licht der Problematik Linderung verschafft, lässt durchaus auf die Mustererkennung schließen, von der ich bereits sprach.

Davon ausgehend, dass es Dir mit Deinem Anliegen wirklich ernst ist und auch ein Leidensdruck dahinter steht, rate ich Dir, die parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg zu konsultieren. http://www.parapsychologische-beratungsstelle.de/ Die beschäftigen sich mit der Einordnung und Erklärung solcher Phänomene, die in den meisten Fällen absolut triviale Begründungen haben. Denen kannst Du ja z.B. telefonisch den Fall mal schildern. Vielleicht helfen die Dir schon weiter. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst mehr beweise manch stellen ekn tonband hin oder was zum Aufnehmen andere auch Kameras  aber das ist bisschen creepy xD 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bildest du dir nur ein.Wenn man an sowas denkt sieht man es auch plötzlich,einfach denken das niemand hier ist und dann ist "er" auch plötzlich nicht mehr da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immerhin hast du ein ? gesetzt. Vielleicht liegt es doch an deine rPsyche. Deshalb musst du nicht unzurechnungsfähig sein. Zu viele Horrorfilme und Krimis gesehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehen wir mal davon aus, es gäbe Geister:

Warum ist er erst "jetzt" da? Ist ein Bekannter verstorben? Oder haste irgendwelche Rituale gemacht?

Das mit dem kalten atmen: Gibt es Lüftungsschächte in der Nähe? Hat jemand einen Kamin angeschlossen, wodurch ein Luftzug entstehen kann?

Altbau? Neubau? Mehrfamilienhaus oder einzelnes Haus?

Falls Mehrfamilienhaus, wurde etwas an der Fassade/Dämmung verändert? Schließen die Fenster richtig? Gabs die kalte Luft schon vorher und ist Dir nie aufgefallen und in dieser Nacht, als einfach nicht schlafen konntest, hat es eben gezogen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung