Frage von jaqueline79, 10

ich habe gerade ein Schreiben von einem Forderungsmanager bekommen für angebliche offenen Forderungen von 2007 wo ich mal Arbeitslos war für 2 Monate. ?

Ich bin mir sicher, dass ich dieses bezahlt habe, bin aber seid 5 jahren bei einer anderen Bank. Und bis heute habe ich nie eine Mahnung erhalten oder sonst etwas. Was tun?

Antwort
von mepeisen, 5

Forderungsmanager heißt was genau?

Wenn es ein Inkasso ist, würde ich denen folgendes schicken: "Wertes Inkasso. Die Forderung ist verjährt. Ich erwarte binnen 14 Tagen ihre Erledigt-Erklärung. Im übrigen bin ich mir auch sicher, dass es bezahlt ist. Sofern sie mir vorab die Recherchekosten bei meiner ehemaligen Bank überweisen, sowie einen Entschädigungsaufwand, werde ich auch gerne die Kontoauszüge zum Beweis nacherstellen. Bei Weigerung, den Fall für erledigt zu erklären, behalte ich mir das Einschalten eines Anwalts und Gerichtes auf ihre Kosten vor."

Wenn es um einen Gerichtsvollzieher bzw. je nach Art der Forderung um einen Zollbeamten geht, musst du dringend mal bei der damaligen Bank vorsprechen und die Kontoauszüge mit den Zahlungen besorgen. Die dann dort vorlegen. Denn dann existiert bereits ein Titel und das Argument Verjährung klappt dann so nicht mehr.

Antwort
von troublemaker200, 6

Wenn Du gezahlt hast und einen Nachweis darüber, dann besteht ja kein Grund zur Panik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten