Frage von SafeWork, 312

Ich habe gerade der Toilettenfrau 1,70 Euro aus der Trinkgeld Schale geklaut, ...bin ich deswegen jetzt ein schlechter Mensch?

...anschließend habe ich mir davon ein kleinen Kaffee und ne Brezel gekauft, bin ich jetzt deswegen ein schlechter Mensch?

...Wenn ich mir so überlege was Andere so machen...dann bin ich ja wohl ein Unschuldslamm?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lance3015, 88

😂😂😂😂du kleiner pisser, dass du das mit deinem gewissen vereinbaren konntest in diesem moment ist echt n ding du hahaha

Antwort
von ThePoetsWife, 147

Hallo SafeWork,

wenn man Toiletten putzt, um Geld zu vierdienen, dann hat man das bitter nötig! Üppig wird eine Reinigungskraft nicht bezahlt und sie freut sich über das Trinkgeld. Von fremden Menschen die Hinterlassenschaften wegzuputzen, ist alles andere als ein schöner Job.

Daran solltest du mal denken, deine Frage beweist ja, dass du doch ein schlechtes Gewissen hast.

Ich würde das Geld so schnell wie möglich wieder zurückbringen. Dann dürfte es dir wieder besser gehen und für die Zukunft hast du hoffentlich etwas daraus gelernt.

Liebe Grüße

Antwort
von Veri12, 167

Nein, also sowas geht gar nicht, tut mir leid. Diese Dame arbeitet den ganzen Tag und bekommt vermutlich von Haus aus schon nicht viel bezahlt und du nimmst dir das einfach, obwohl es dir gar nicht zusteht. 

Und nur, weil es viele Menschen gibt, die Unsinn oder andere kriminelle Sachen treiben, heißt das noch lange nicht, dass du einen Freibrief hast, jemand etwas zu nehmen, was dir nicht gehört. Ich würde nicht sagen, dass du ein schlechter Mensch, aber mach das in Zukunft nicht mehr. Sowas gehört sich wirklich nicht und was du da gemacht hast, kann ich wirklich keineswegs gut heißen! Lass dir das noch einmal durch den Kopf gehen und lerne daraus!

Kommentar von Veri12 ,

Vielleicht bringst du ihr am besten das Geld zurück und gibst ihr noch ein bisschen extra drauf. Du hast vermutlich ein schlechtes Gewissen, nehme ich an.

Antwort
von jerkfun, 65

Hättest Du das liegen gelassene Wechselgeld an einem Tresen,einem Tisch genommen,wärs das Gleiche ,aber nicht das Selbe.Eine Toilettenfrau hat es nicht leicht und wenig Geld zur Verfügung.Insofern ist es sehr schäbig .Man soll sich nicht nach dem Schlechten richten,und überhaupt wenig,was andere tun.Das war ein Satz den ich ab und an zu hören bekam.Und das nächste Mal legst halt einen Schein hin.Wenn Du auch kein Unschuldslamm bist,gibt es das  überhaupt ,^^ so zeigt Deine Frage ein schlechtes Gewissen an,und so biste auch kein wirklich schlechter Mensch.LG

Antwort
von Ostsee1982, 75

...Wenn ich mir so überlege was Andere so machen...dann bin ich ja wohl ein Unschuldslamm?

Genau.... das eigene Tun damit entschuldigen, dass es ja noch viel Schlimmeres gibt, so kann man sich auch lässig aus der Verantwortung ziehen. Offenbar konntest du es mit dir selbst vereinbaren eine Reinigungskraft zu beklauen dann müsste es auch ein leichtes sein dir diese Frage selbst zu beantworten.

Antwort
von Nisrine, 164

ich würde nicht sagen dass du dadurch ein "schlechterer mensch" bist. Aber du bist aufjedenfall einen schritt weiter davon entfernt ein guter zu sein. 

Antwort
von Dovahkiin11, 63

Das falsche Verhalten anderer rechtfertigt eigenes Fehlverhalten nicht. Du bist kein schlechter Mensch, aber was du getan hast, war absolut falsch. Und offenbar bist du dir dessen sogar bewusst. Dann frage ich mich, warum du Derartiges tust.

Antwort
von nettermensch, 116

egal wie, du bist ein schlechter mensch. geklaut ist geklaut. eine anzeige wegen Diebstahl nennt man so etwas.

Antwort
von Dxmklvw, 43

Es kommt auf weitere Umstände an. Wenn die Brezel verdorben war und du danach drei Tage lang einen Mordsdurchfall hattest, dann war das, was du gemacht hast, sehr gut, sofern du daraus lernst.

Jemandem seinen Mangel an allem auch noch durch Diebstahl zu vergrößern, ist (ich hoffe, du begreifst das) einfach nur erbärmlich.

Antwort
von Nethawk1967, 81

Ich weiß gar nicht, was schlimmer ist. Die Tat selber oder so dumm zu sein, dazu auch noch eine Frage ins Internet zu stellen. Hör' mal zu mein Freund: fremdes Eigentum ist ein hohes Gut. So etwas bekommt man i.d.R. im Elternhaus beigebracht. Da Du ja offenbar Geld hast, um im Internet zu surfen können wir die Gefahr des drohenden Hungertodes ja wohl ausschließen. Aber selbst in diesem Fall hätte man fragen müssen. Klauen ist asozial egal wem und wie viel man entwendet. 

Antwort
von TheWatchmaker, 29

Du Hättest es nicht klauen sollen ! Diese Leute arbeiten den ganzen Tag in unterbezahlten Jobs und das war ihr Trinkgeld nicht dein Vergnügungs  Geld 

Antwort
von Dahika, 50

Ja!!! Das ist bodenlos gemein. Das finde ich moralisch verwerflicher als Ladendiebstahl. Du beklaust einen Menschen, der arm ist.

Antwort
von Lumpazi77, 63

Du hast der Frau ihr sauer verdientes Geld wegenommen

und JA  Du bist ein schlechter Mensch

Antwort
von Jewiberg, 55

Diebstahl ist immer falsch! Allerdings gibt es genug Betriebe, in denen die Toilettenfrau das Geld gar nicht behalten darf, sondern an den Betreiber abgeben muß. Dafür bekommt sie jetzt ja auch 8,50€/Std. .

Antwort
von SaarGirl, 136

Ein Dieb. Und zwar nicht von der Art  Robin Hood, der es von den Reichen nahm, um es den Armen zu geben.

Natürlich gibt es "Schlimmeres". Aber das macht es ja nicht besser. Es ist schon ein wenig "schäbig". Wenn du das nächste mal dort hingehst, solltest du ihr einen 10er in die Hand drücken. Das wäre anständig.

Also nichts mit "Unschuldslamm". Aber vermutlich auch kein böser "Wolf". ;)

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Eher der Robin Hood, der die Armen bestiehlt und die Reichen bereichert.

Antwort
von mimmi123456789, 128

Ich finde das total fies. Immerhin sorgt sie für Hygiene. Außerdem verdienen solche Leute nicht sehr viel.

Antwort
von derMannohnePlan, 22

Was möchtest du denn jetzt hier hören?

Ein besonders toller Mensch bist du offensichtlich nicht. Das ist doch klar.

Kommentar von SafeWork ,

Wer ist das schon.

Kommentar von derMannohnePlan ,

Mag sein. Aber ich kann dir sagen was du bist.

Ein ziemlich leerer kleiner Mensch, der hier Aufmerksamkeit sucht.

Um so seine Komplexe, seine Minderwertigkeitsgefühle irgendwie auszugleichen. Das funktioniert natürlich nicht dauerhaft.

Wahre, richtige Freunde hast du wahrscheinlich auch keine? Wie denn auch? 

Ich könnte zumindest nicht mit jemandem befreundet sein, bei dem ich immer die Ungewissheit hätte bestohlen zu werden.

Zumindest ist deine Einsamkeit in Verbindung mit deinen Minderwertigkeitskomplexen der Grund dafür, warum du uns hier als deinen Mülleimer benutzt. 

Kommentar von ScarlettOhaire ,

Ich will ihn nicht in Schutz nehmen oder sowas, ich finds auch echt unnötig und ja der Beitrag ist nicht neu, aber lass dich halt nicht als Mülleimer benutzen, wenn du da keine Lust drauf hast.

Antwort
von kevin1905, 93

Du hast eine Straftat begangen. Nicht mehr und nicht weniger (§ 242 StGB).

Antwort
von Ask2356, 76

Wenn wir uns nur mit anderen vergleichen würden und halb so schlimme Dinge täten....nunja, die Welt wäre schlimmer als jede Vorstellung! Es gehört sich einfach nicht! Geb sie ihr einfach zurück und dann noch was drauf :(

Antwort
von 1111Anonym1111, 117

Es gibt keine schlechte Menschen, zumindest kann da niemand über einen urteilen, ob er schlecht ist oder nicht.

Die Aktion war unterste Schublade, wieso tust du sowas? Um einen Kaffee und eine Brezel zu kaufen? Lächerlich. Gebe dieser Dame das Geld zurück. Beichte ihr, dass du es ihr geklaut hast und tu noch einen Euro extra hinzu.

Antwort
von biggie55, 13

Du bist nur ein kleiner,gelangweilter Troll...noch Ferien?

https://www.gutefrage.net/frage/ich-brauche-ein-kredit-fuer-mein-neues-fitnessce...

Antwort
von Nordseefan, 114

Mies ist es auf jeden Fall. Damit es dir gut geht, soll es anderen schlechter gehen?

Antwort
von LeonardM, 61

Diebstahl ist diebstahl und wenns nur ein cent ist.

Antwort
von Mikromenzer, 80

Du bist nicht nur ein schlechter Mensch, sondern auch ein Straftäter.

Meine Anzeige geht am Montag gleich raus und durch die IP kann man dich leicht ermitteln.

Kommentar von SafeWork ,

Ich verwende eine Prepaid Karte, die auf eine fiktive Adresse registriere ist und die Aufladung führe ich via manuellen Aufladungs Code, den ich im Kaufhaus kaufe, aus. Normales Internet habe ich nicht...

Kommentar von ersterFcKathas ,

bist auf gutem weg zum kleinkriminellen

Kommentar von janfred1401 ,

ja, da ist schon kriminelle Energie vorhanden. Er ist auf dem besten Weg zum Assozialen.

Kommentar von fuhlgardsch ,

Mikromemzer was geht mit dir? Klauen ist falsch, aber andere anzeigen für die dinge die dich nicht betreffen?! Keine.Hobbys? 

Kommentar von ScarlettOhaire ,

Diggi, ich konnte den ironischen Unterton sogar riechen 😁

Antwort
von Traveller24, 64

Ja, du bist ein schlechter Mensch.

Und es mindert Deine Schuld nicht, dass andere noch schlechter sind. Das könnte ansonsten für alle Verbrechen abgesehen von Völkermord gelten.

Antwort
von Qaesedrfz, 92

Es ist Diebstahl...

Es war nicht nett von dir eine Frau zu beklauen die sowieso schlecht verdient!

Ps: du bist kein "Unschuldslamm"!!!

Antwort
von yatoliefergott, 60

Bei uns würdest du mit 1.70€ nicht mal ein Glas Wasser bekommen :(

Antwort
von Russpelzx3, 85

Gehört sich einfach nicht.

Antwort
von almmichel, 4

Du bist kriminell mehr nicht. Arme Leute zu bestehlen geht überhaupt nicht. 

Antwort
von Grautvornix, 84

Robin Hood würde dir in den A...h treten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community