Ich habe gar keine Freiheiten und ich bin 14 Jahre alt,was soll ich nur machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich denke mal deine eltern (mama) haben sicher einen grund übervorsichtig zu sein, mag sein dass du mal unvorsichtig warst oder sie es aus dem bekanntenkreis so gehört haben

sie machen sich sorgen und das solltest du verstehen

natürlich können eltern das auch übertreiben, da hilft nur reden reden und nochmals reden


zeig ihnen das du verantwortungsvoll bist und mach ihnen klar dass zu deiner entwicklung auch ein stück weit die selbstbestimmung und verantwortung gehört

deine eltern musst du hinterfragen und sie sollen dir im gerspräch mal ihre ängste und bedenken erklären, mit 14 solltest du soweit sein das zu verstehen, sie waren auch mal jung und damals gabs sicher kein handy mit denen sie ihre eltern anrufen konnten

versuch doch mal mit oma oder anderen verwandten darüber zu reden und sie auf deine seite zu bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elli101101
21.11.2015, 10:24

Ich war nie unvorsichtig,und ich habe keinen richtigen Kontakt zu meiner Oma,leider. Und andere Verwandte wohnen zu weit weg

0

Du bist 14 Jahre alt und musst dich deiner Mutter fügen. Sie ist alleinstehend und trägt die Verantwortung auf beiden Schultern, was nicht einfach ist. Auch wenn du siehst, dass andere Mädchen mehr unternehmen können als du, dann ist die Situation dort sicher anders. Du kannst leider nichts dagegen machen. Du wirst älter und damit übernimmst du auch ab 18 Jahren die Verantwortung für dich selbst. Wenn du später einmal selbst Kinder hast, wirst du ähnlich verfahren, glaube mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

darfst Du denn mal Freundinnen zu Dir einladen? sonst gibt es nur das Jugendamt, oder gibt es eine Jugendgruppe zu der Du darfst? eine Christliche Gemeinde, einen Jugendchor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elli101101
21.11.2015, 10:20

Ja Freundinnen dürfen zu mir aber ich nicht ALLEINE zu ihnen 😔

0

Deine Mutter sieht dich noch als ihr kleines Baby , ihr fällt es schwer loszulassen . Entweder redest du mit ihr und sagst ihr das sie loslassen muss , das du langsam groß wirst und ohne ständige Kontrolle Leben willst . Sie wird weinen , weil es Müttern sehr schwer fällt. Dann umarmen . Das wäre eine Lösung . Die andere wäre ,dass du einfach provokant nichts von dem mehr tust was sie will , außer eben legen und Haushalt helfen . Ich wär für nr.1 !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SechsterAccount
21.11.2015, 10:23

Das ist schön , und trz. Ist es nicht normal was ihre Mutter da macht !
Mit 14 ist vorallem die Phase wo man langsam in ️das Teenie Leben herangeführt wird , das sollte einem Kind nicht kaputt gemacht werden .

0

Deine Mutter hat halt angst dich auch zu verlieren :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf sie einfach nicht an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elli101101
21.11.2015, 10:17

Da würde sie in die Schule kommen,und mich voll meckern😓

0
Kommentar von cube4S
21.11.2015, 10:22

Oh
Eventuell mal mit Oma und Opa reden
Wen die noch welche hast
Und wen du keine mehr hast
Gibt es vom Jugendamt die Jugendhilfe da kannst du anrufen und die helfen dir dann

0