Ich habe garkein Allgemeinwissen in Literatur, wie kann ich einsteigen und welche Schriftsteller spielen in der Literatur eine große Rolle?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zum Einstieg würde ich Dir ein Buch empfehlen, dass Dir einen ersten Überblick über die wichtigsten Epochen gibt - zb

Da ich annehme, dass Du eine jugendliche resp. junge erwachsene Person bist wäre der Einstieg über Klassiker der Jugendliteratur am einfachsten - hier eine gute Auswahl v.a. "echte KLassiker" wie auch "Erwachsenenromane" http://www.literadur.de/unsere-tipps/kinder-jugendbuch/klassiker-jugendliteratur.html

Am wichtigsten ist, dass Lesen Spass macht - denn liest man gerne liest man viel / mehr - und vergrössert so sein (Allgemein) Wissen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe in die Bücherei, lies Literaturgeschichte(n), also "Deutsche Literaturgeschichte" oder Literaturgeschichte anderer Länder. Dort sind die wichtigsten Schriftsteller und Epochen zusammengefasst, man erfährt, wer wann was geschrieben hat, welche Bedeutung bestimmte Werke und Schriftsteller hatten, was an ihrem Stil oder ihren Werken außergewöhnlich oder "wichtig" war, von wem sie beeinflusst wurden, welche Zitate ihrer Werke für die Literaturgeschichte oder manchmal Alltagssprache wichtig waren. 

Daneben kann man eine Anthologie lesen, ein Buch, das ganze Werke (Kurzgeschichten, Gedichte) oder Auszüge von Werken (meist Romanen oder sehr langen Gedichten) enthält, um so einen Einblick in die Werke einzelner Schriftsteller zu bekommen. Oder eben ausgewählte Werke lesen. Bei großem Interesse auch Biografien einzelner Schriftsteller. Hier bietet sich Wikipedia als Einstieg an und nur bei großem Interessen an der Person das Lesen einer kompletten Biografie in Buchform. Eine Zwischenlösung sind Webseiten, die einzelnen Schriftstellern (oder Epochen) gewidmet sind und oft eine etwas ausführlichere Biografie als Wikipedia bereitstellen.

Eine andere Möglichkeit wäre, Reclamhefte zu lesen (deutsche Literatur) oder Penguin-Classics Bücher (englische Literatur). Beide sind günstig zu haben und enthalten oft eine kleine Einleitung mit Infos über Leben und Bedeutung des Schriftstellers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem solltest du nichts überstürzen.

„Allgemeinwissen“ kommt eigentlich immer „schleichend“, wenn man aufmerksam die täglichen Nachrichten verfolgt. Natürlich ist es auch gut, wenn man „belesen“ ist, doch sollte man da keinesfalls übertreiben. Literatur ist wohl eher ein geringer Teil, der zum Allgemeinwissen gehört.

Natürlich ist es schön, wenn man Hesse, Bukowski, Henry Miller, die Manns, Goethe, Schiller, Jane Austen und von vielen anderen Autoren gelesen hat, aber es sollte auch was hängen geblieben sein.

Andererseits, welcher AG bezahlt dich für's Lesen? Da muß man das notwendige Allgemeinwissen für seinen Job haben … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier hast du eine Liste mit bekannten Schriftstellern und ihren Werken (allerdings unterschiedlicher Qualität). Ob man die jetzt unbedingt alle "abarbeiten" muss, ist jetzt die Frage.

https://www.taschenhirn.de/literatur/beruehmte-schriftsteller/

Habt ihr denn in der Schule gar keinen Schriftsteller gelesen, der dir gefallen hat?
Fang doch ruhig einmal bei den berühmten englischen Romanautoren wie Stevenson (Schatzinsel) usw. an. Das ist insgesamt etwas leichtere Kost und trotzdem Literatur. Wenn du ein Mädchen bist, dürften dir auch die Romane von Jane Austen gefallen (z.B. Pride and Prejudice = Stolz und Vorurteil.), ...

Du hast die Qual der Wahl.

Die etwas "leichteren" deutschen Autoren: Lenz, Böll, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StellegernFrage
10.10.2016, 10:15

Wir haben in der Schule nichts über Literatur durch genommen.

0

Wahrscheinlich werden die hier Leute antworten Thomas Mann und gar die russischen Schriftsteller  - zum Sterben langweilig.

"Der Prinz von Homburg" von Kleist oder "Faust" von Goethe - das sollte man gelesen haben. Ist halt jetzt nur meine Meinung. 

Von Hans Fallada kann ich auch nicht alles lesen, gehört auch zur allgemeinen Literatur.

Ich stehe da ja mehr auf Autoren wie  Robert A. Heinlein - ist kein deutscher Klassiker, aber immer lesenswert!

https://www.google.de/search?q=robert+a.+heinlein&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=-Er7V92TJMb38AfF4LSgBw

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
10.10.2016, 10:13

Tolstoi (z.B. Krieg und Frieden / Anna Karenina / ...) finde ich z.B. gar nicht langweilig.

0