Frage von Biggi2800, 50

Sachspende zurücknehmen

Ich habe für einen Weihnachtsmarkt verschiedene Sachspenden zugesagt. Nun will der Spenden Empfänger nur das nehmen was ihm gefällt. Ist ja auch sein Recht. Nur habe ich mir monate lang den Kopf zerbrochen, welche Dinge ich basteln soll um gute Einnahmen zu erziehen.und es für meinen Geldbeutel erträglich bleibt. Ich finde es ziemlich befremdlich, Spenden abzulehnen, wo es doch nur darum geht möglichst viel Geld für Bedürftige einzunehmen. Ich bin ziemlich vor den Kopf gestoßen und möchte meine Spendenzuzsage zurücknehmen. Ein Problem könnte sein, dass der Verein eine Zeitungsanzeige, aufgrund meiner Spendenzuage geschaltet hat. Habe ich rechtliche Konsequenzen zu befürchten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von magnum72, 19

Gibt es einen Vertrag? Wenn es den gibt kommst du soleicht nicht daraus. Gibt es keinen Vertrag,brauchst du dir überhaupt keine Sorgen zu machen. Aber Vorsicht auch eine Mündliche Absprache kann ein Vertrag sein. Keinesfalls aber must du dich unter Druck setzen lassen. In dem Fall könnte der Vertrag wenn er denn zu stande gekommen ist null und nichtig sein. Im normal Fall ist eine bloße Spendenzusage nicht bindend. Ich würde mich mal Anwaltlich beraten lassen. Vielleicht kann dir auch die Verbraucherzentrale weiterhelfen. Frag doch einfach mal!

Antwort
von Biggi2800, 11

Ich wollte, dass die Sache bis zum Verkauf in meinem Besitz bleibt.

Naja....ich helfe halt gerne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community