Frage von MarkDerZeichner, 92

Ich habe für eine gute Bekannte eine Zeichnung angefertigt. Wir hatten vorher keinen Preis vereinbart daher nun meine Frage, wie viel es kosten soll/darf?

Antwort
von Morikei, 31

Diese Frage kann dir hier niemand beantworten.

Dein Bild ist schön, aber nicht gerade professionell, was das Papier angeht. (Wegen den Ringbuchlöchern).

Ich persönlich würde von guten Bekannten und Freunden nie Geld nehmen, da bekäme ich ein schlechtes Gewissen. 
Eine Ausnahme wäre bei mir, wenn Materialkosten entstehen, zum Beispiel für eine Leinwand, teure Farbe etc.
Aber ansonsten ist es für mich persönlich einfach unmoralisch, von Freunden Geld zu nehmen um daraus Provit zu schlagen.

Aber gehen wir jetzt mal davon aus, wie viel so ein Bild Wert sein könnte, ganz gleich, an wen du es verkaufst.
Ich zeichne auch und nehme Aufträge an, würde an so einer Bleistiftzeichnung aber keine 10 Stunden (so wie du) sitzen sondern höchstens 5.
Für so eine Bleistiftzeichnung auf A5 würde ich 10€ nehmen, auf A4 vielleicht 15€? Oder 20€? Schwer zu sagen.

Aber Talent hast du, mir gefällt das Bild! :)

Kommentar von MarkDerZeichner ,

Also an etwas mehr als 20 euro dacht ich schon, jetzt nichts über 50 oder so aber mhhh naja ich werde mich mal mit ihr Unterhalten und sie nach ihrer Meinung fragen was sie dafür zahlen würde / will. Danke =D

Antwort
von nikitanarstein, 34

Bleistift-Zeichnung? Gemälde? Definiere mal ein bisschen genauer.
Wie lang hast du dran gesessen? Wie Groß ist es?
Habt ihr von vornherein ausgemacht, dass es überhaupt was kostet oder kann es sein, dass der gute Bekannte dachte, dass es ein Gefallen deinerseits (also kostenlos) ist?

Antwort
von freenet, 42

Wir wissen nicht, was Du gezeichnet hast und ob Du ein Laie oder ein Profi bist. Den Preis müsst Ihr miteinander aushandeln. Entweder sie schlägt ein oder Du bleibst auf Deinem Kunstwerk sitzen.

Antwort
von MarkDerZeichner, 56

Hat mich eine Woche arbeit gekostet, aber habe nicht jeden Tag dran gearbeitet ich schätze 5 Tage jeweils 2 stunden könnten hinhauen.

Kommentar von chanfan ,

Hast du kein besseres Papier gefunden?

Kommentar von MarkDerZeichner ,

Das Papier ist nicht schlecht ^^ Das abfotografieren aber eventuell zu stark belichtet.

Kommentar von Morikei ,

Ich denke, was chanfan damit meint sind die ringbuchlöcher unten am Papier. 

Auf so ein papier malt man eigentlich keine Aufträge, das wirkt unprofessionell und es sieht auch nicht so schön aus. 

Kommentar von MarkDerZeichner ,

Achso ja das werde ich im Buchgeschäft eh noch Abschneiden, eventuell werde ich das Bild sogar Glasieren lassen wie die meisten meiner Zeichnungen aber das kommt auf meine Auftraggeberin an.

Kommentar von chanfan ,

.....................im Buchgeschäft eh noch Abschneiden.

Das macht den jetzigen Untergrund und die Zeichnung auch nicht besser. Mach´s doch einfach noch einmal und dann aber richtig. Dann könntest du auch Geld dafür verlangen. (Wenn du es vorher angekündigt  und dich mit deinem Kunden geeinigt hast.)

Kommentar von MarkDerZeichner ,

Wenn ich Unten den klitze kleinen belochten Rand abschneide macht das doch nichts aus... omg ... es kommt aufs Bild an und nicht auf nen belochten Rand unten.

Antwort
von knox21, 42

Für gute Bekannte kann man sowas auch kostenlos machen. Sonst musst du dich nach deinem Aufwand richten.

Antwort
von MarkDerZeichner, 38

Die "Gute bekannte" ist eine Freundin meines Vaters die mich gefragt hatte, für sie ein Bild anzufertigen, und von sich aus meinte sie wolle es bezahlen.

Antwort
von chanfan, 58

Das ist jetzt echt nicht dein ernst oder doch?

Definiere mal bitte "Gute Bekannte" der du für einen Gefallen Geld abknöpfen willst.

Wie viel?: Dazu müßte mein das Kunstwerk erst mal sehen oder etwas mehr dazu hören. Ich befürchte mal das es eher in die Richtung 1,50€ ausfällt.

Kommentar von MarkDerZeichner ,

Definition steht unten. Und nein 1,50 ist viel zu wenig für die Arbeit die ich darein gesteckt habe...

Kommentar von chanfan ,

Nur weil man eine menge Zeit in etwas gesteckt hat muß es doch nichts wert sein. Siehe dein Bild. Das ist eine Skizze auf einen Ringbuchblockpapier. das ist nichts professionelles. Das macht jeder Hobbymaler so. Und bei denen sollte so was nichts kosten.

Und das nächste mal gleich deine Beschreibung in deine Frage. Dazu mußt du dir nicht selber antworten.

Kommentar von allesdunkelbunt ,

Nur als Skizze kann man das nicht unbedingt bezeichnen ;) Und wieso sollte man für eine mehrstündige Leistung nichts verlangen dürfen, somal es die Bekannte angeboten hat? Du könntest den Spieß ja auch umdrehen und deine Bekannte dann fragen, wie viel ihr das Bild wert sei. Ansonsten vielleicht 3-5€ verlangen, das scheint für den Anfang nicht übertrieben. Übrigens sehr schöne Zeichnung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten