Frage von MilleW, 192

Ich habe fragen zum Islam. Bitte antworten?

Also ich habe nicht viel mit Muslimen zu tun aber meine Klasse sind fast alle Muslime. Da ich evangelisch bin habe ich da ja aber nicht viel Ahnung, bin aber neugierig was diese Religion angeht und daher ein paar fragen.
Also:
1.Ist das sehr getrennt bei Jungs und Mädchen? Denn in meiner Klasse habe wir in Sport Pyramiden Bau und da sagten die Mädchen sie dürften nicht über und unter einem Jungen sein. Stimmt das?
2. Wie sieht es mit Lesben, Schwulen und Bi sexuellen? Wird es da akzeptiert?
3.Die Mädchen in meiner Klasse sagen sie müssen bis zur Ehe Jungfrau bleiben. Stimmt das? Und wie ist das bei den Jungs?
4. Warum Tragen manche Kopftücher? Weil wenn ich es richtig verstanden habe sind sie dazu da nicht für fremde Männer attraktiv sein. Aber manche Schminken sich. Das widerspricht sich doch oder?
5. Warum darf man kein Schweine Fleisch essen?
6. Meine Klassen Kameradinnen sagen oft Haram oder Halal (ist das richtig geschrieben? Hoffe ihr wisst was ich meine...) was bedeutet das?

Danke im Voraus für eure Antworten LG MilleW :)

Antwort
von DottorePsycho, 76
  1. Jungs und Mädchen dürfen, sobald sie die Geschlechtsreife erreicht haben, nicht mehr "normal" (so wie man es in Deutschland kennt) miteinander umgehen. Das dient der Vermeidung von Unzucht (vor- bzw. ausserehelicher Geschlechtsverkehr inkl. des oft harmlos beginnenden Weges bis dorthin)
  2. Schwul sein ist gerade noch so ok, aber der schwule Muslim darf das nicht ausleben. Bezüglich lesbischer Liebe gibt es im Quran keinerlei Erwähnung, weshalb diese erlaubt ist. Aus diesem Grund gehen viele schwule Muslime in ihrer Not dazu über, sich geschlechtlich umbauen zu lassen, was von der umma (muslimische Gemeinde) akzeptiert wird. Schrecklich, oder?
  3. Mädchen UND Jungs haben bis zur Eheschließung jungfräulich zu sein. Insbesondere die Jungs nehmen es damit oft nicht sehr genau. Nicht weil sie die schlechteren Menschen sind, sondern weil der Trieb bei Männern einfach deutlich stärker ausgeprägt ist und sie irgendwann nicht mehr widerstehen können. Selbstbefriedigung ist perverserweise übrigens auch verboten (mit kleinen Ausnahmen).
  4. Den Widerspruch zwischen Kopftuch und Schminken hast Du sehr gut erkannt. Das Kopftuch ist keine islamische Pflicht, wird aber immer wieder als solche "verkauft". Siehe auch hier:https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-guenah-harman-sich-aus-angst-zu-bedecken-...Schau Dir bitte die Antworten von iichbiindaa und mir an (oder alle :-)
  5. Das Schweinefleisch-Verbot war zu Lebzeiten Muhammads sehr weise und sinnvoll, da der Verzehr von trichinenverseuchtem Fleisch absolut ungesund ist und auch tödlich enden kann - damals mehr als heute. Heute wäre dieses Verbot eigentlich überholt, aber ....
  6. Haram bedeutet Sünde/sündig - findest Du beispielsweise in "Boko Haram" (schonmal gehört?), was soviel heisst wie "Bücher sind Sünde" und die Bildungsfeindlichkeit gewisser muslimische Strömungen deutlich macht. Halal ist das Gegenteil, bedeutet also soviel wie rein/erlaubt.

All das aus sunnitischer Sicht. Die Schiiten dürften das meiste ähnlich sehen. Die Aleviten sehen das alles nochmal ganz anders und wesentlich entspannter. Von Deinen türkischen Klassenkameradinnen könnten einige alevitisch sein; da gibt es einige, deren Familien vor wenigen Jahrzehnten nach Deutschland geflohen sind, da die alevitische Minderheit immer wieder gerne unterdrückt und verfolgt wird. Könnte also sein, dass sie nicht damit hausieren gehen, dass sie Aleviten sind. 

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Kommentar von DottorePsycho ,

Hast Du denn noch weiterführende Fragen?

Antwort
von minaabg, 18

1- Mädchen und Jungs ,auch Frauen und Männer, am besten getrennt, weil das beschützt ihnen besser, in Sport auf jeden fall, weil sie da viel Kontakt mit einander haben, eine muslimische frau oder ein muslimisches Mädchen wird nicht das akzeptieren, dass sie oder es von einem fremdem Mann oder Junge angefasst wird.

2-Lesben, Schwulen und Bi sexuellen gibt es nicht im Islam , nur Mann und Frau, ein echter Muslim wird nie das akzeptieren auf keinen fall.

3-Mädchen und Jungs müssen warten bis Heiraten, und es geht nicht nur um Mädchen sondern auch un Jungs , beide sind gleich.

4 erstens tragen die Muslimische Frauen ein Kopftuch weil es ein Pflicht ist , steht im Koran, es ist ein Schutz für die Frau, gegen den bösen Männer,  die Schönheit der muslimische Frau dürfen die fremden Männer nicht sehen, die Frau soll nicht attraktiv sein, deshalb soll sie nicht schminken, und Kopftuch mit schminken geht gar nicht, die Mädchen die schminken und Kopftuch tragen machen nichts außer ein schlechtes Bild für eine Muslima zu geben.

5- Schweinefleisch essen ist verboten, weil Gott uns das verboten hat ,im Koran steht das, warum ist das verboten weiß man genau nicht , aber als Muslime glauben dass Gott mehr als uns weiß, wenn er was verbietet dann gibt es wirklich ein Grund der wir nicht kennen können.

6- im Islam Haram bedeutet verboten und Halal heißt erlaubt, was ist Haram können dürfen wir nicht machen , was Halal ist dürfen wir machen kein Problem damit.

Antwort
von ThomasAral, 110

1. ja,  2. nein,  3. mädchen ja, jungen nein,  4. regel--- ursprünglich um frauen wirklich vor anderen männern nicht attraktiv wirken zu lassen --- heute aber nur noch weils althergebrachter religionsbrauch ist, 5. gesetz mohammeds -- ursprünglich weil die leute da krank wurden ... schweinefleisch ohne kühlschrank bildet schnell trichienen, 6. Ausdrücke aus dem Koran für  verbotene oder erlaubte Dinge die ein Gläuber macht

Kommentar von TrippleDC ,

Wow du bist ja informiert....

Kommentar von ThomasAral ,

wobei das "unter" oder "über" bei Punkt 1 zum ärgern der mädchen benutzt werden kann.  halten sich mädchen auf einer treppe auf und du willst an ihnen vorbeilaufen müssen sie reis aus nehmen oder sie verhalten sich nicht nach dem koran :-)

Kommentar von yoloswa ,

Mädchen und junge müssen Vor der Ehe Jungfrau bleiben !

Antwort
von Schlauerfuchs, 7

Der Islam wurde aus Christentum ,Judentum und arabischen Naturreligionen geschaffen .( Mohamed der Prophet )

Es gibt verschiedene Strömungen darin so wie bei uns ev und katholische, bei denen Schiiten und Suiten. 

Eigendlich ist der Islam ein tolerante Religion und sehr offen gewesen ,nur haben in Saudi Arabien vor 200 Jahren eine Sekte im Islam die Whahabiten die Oberhand bekommen und da dort die heilige Stadt Mekka liegt Ihre strenge Auslegung des Islam an die anderen weitgegeben ,wie Geschlechtrennung .

Schwul sein gilt als Sünde.

Das SchWein  ist das Opfertier eines Mondgottes aus früherer Zeit und deshalb unrein.

Araberinen müssen sich aus Familiären Gründen an die Kopftücher halten,wollen aber wie andere Frauen auch schön sein, daher schminken sie sich darunter ,wo es niemand sieht.

Halal sind im Gluben reine Sachen ,wie z. B.Blutlehres Fleisch ,daher Schächten die Tiere, od eben Wurst ohne Schweinefleisch. 

Antwort
von Cosinera, 107
Antwort
von SiroOne, 59

Im Islam sind die Schulen für Jungen und Mädchen getrennt auch die Erwachsenen Männer und Frauen machen viel getrennt.
Homosexuellität ist im Islam nicht erwünscht, da gehen die Länder verschieden mit um.
Ja die Mädchen sollten als Jungfrau in die Ehe gehen, ihr Vater und ihre Mutter suchen die Familie aus, aus den der zukünftige Mann kommen soll und sucht auch den Mann aus, wenn die andere Familie einwilligt, werden die beiden Heiratswilligen aneinander vorgestellt, dann heiraten sie.
Der Islam ist ein Partriachat, der Mann dominiert sehr, die Frau muss ein Kopftuch tragen, weil es Tradition im Islam ist, ohne Kopftuch oder diese schwarze Burka gelten Frauen im Islam als nicht richtig angezogen, es  ist auch eine Tradition aber gleichzeitig soll die Bekleidung auch vor fremden Männerblicken schützen, sagt man im Islam so, damit schützt man die Frau.
Schweine gelten im Islam als unrein außerdem gab es vor 1600 Jahren bei Schweinefleisch ein Problem es wurde sehr schnell schlecht, weil es noch keine Kühlschränke gab daher hat man gesagt, das Schweinefleisch nicht gegessen werden soll, daher hat sich die Tradition gebildet kein Schweinefleisch zu essen.

Antwort
von Dummie42, 77

Religion ist immer, was Menschen daraus machen. Nach strenger Auslegung darfst du auch im Christentum keinen vorehelichen Sex haben und laut Paulus soll das Weib sein Haupt bedecken, wenigstens in der Kirche.

In den Islam sind viele Vorschriften aus dem Judentum eingeflossen. Dazu gehören Speisevorschriften, wie der Verzicht auf Schweinefleisch. Es gibt zwar inzwischen eine Reihe Theorien dazu, warum Schweine als unrein gelten, aber so wirklich genau weiß man es nicht.

Bis vor wenigen Jahren hat sich hier kaum ein Muslim um halal oder haram gekümmert. Jetzt ist es Mode geworden und dient der Abgrenzung, genau wie das lächerliche Gehabe im Sportunterricht.


Kommentar von EricCartman9696 ,

Ich stimme dir im großen Teil zu. Religion ist das was Menschen daraus machen. Die Moslems die ich kenne haben überhaupt nix gegen schwule und lesben. Es gibt sicher auch andere Beispiele, das will ich nicht abstreiten.

Kommentar von Dummie42 ,

Unter Jugendlichen macht sich aber der ungute Einfluss der Salafisten breit und breiter. Da sehe ich einen immer größer werdender Druck der Umma.

Viele fangen an zu wetteifern, wenn es um die Einhaltung von Ge- und Verboten und den Ramadan geht und das Kopftuch breitet sich aus.

Antwort
von saidJ, 31

Hallo ,
zunächst mal freut es mich das du dem Islam mit Interesse und nicht mit abneigung begegnest .
1.Ja Jungs und Mädchen sind streng getrennt damit sie der Unzucht nicht nahe  zu kommen .
Im islam ist es schon eine Sünde das ein Junge und ein Mädchen alleine in einem Zimmer sind oder alleine reden ohne das jemand dabei ist der das hört .
Dies ist so weil Menschen in solchen Situationen stark dazu neigen Unzucht zu begehen .
Der Islam sichert Junge und Mädchen davor das dies passiert .
2.Schwule und Lespen und Bi werden als Menschen akzeptiert jedoch wird es nicht akzeptiert das sie ihre homosexualität ausüben.
Der Geschlechtsakt zwischen Mann und Mann und Frau und Frau ist verboten und nicht die sexuelle Orientierung .
3. Leider wird es heute sowas von falsch verstanden das Mädchen bis zur Ehe zu warten haben und Jungs machen können was sie wollen ( zum glück nicht überall aber du hast oder du wirst das bestimmt noch mitbekommen ) .
Dies ist falsch und ich als männlicher Muslim akzeptiere das keineswegs .
Mann und Frau haben sich zu enthalten und das bis zur Ehe .
4. Das hast du richtig erkannt das wiederspricht sich das sogenannte "Kopftuch " ist kein Mode Artikel den man sich so gestalten kann wie man will .
Es gibt klare Richtlinien .
Kurz gesagt die Frau soll das andere Geschlecht nicht reizen weder durch ihr verhalten noch durch ihr Aussehen .
Dies gilt übrigens auch für die Männer ein Mann hat auch drauf zu achten wie er mit einer fremden Frau redet und was für ein Auftreten er an den Tag legt.
5. Wir werden es nicht schaffen für alles eine ausführliche erklärung zu finden , aber soweit ich weiß ist Schweinefleisch unter dem "roten Fleisch " das ungesündeste .
Abgesehen davon ist dies ein kleines Verbot und selbst wenn wir die Weisheit dahinter nicht zu 100% verstehen beugen wir uns dem Willen Allahs den er weis was am besten für uns ist .
Nur mal ne Anmerkung dieses verbot ist so klein das es echt schon fast nichtmal nennenswert ist es gibt soviele Alternativen zu Schweinefleisch.
Auch wenn wir die Weisheit von Allah s.w.t vielleicht heute nicht verstehen werden wir dies in Zukunft tun .
6.
Haram = verboten
Halal = gestattet , erlaubt

Und nochmals vielen Dank für dein Interesse anstatt mit einer ablehnenden Haltung an die Sache ranzugehen .
LG

Kommentar von saidJ ,

Abgesehen davon falls du sonst noch Fragen hast , Fragen sind jederzeit erwünscht keine Frage ist falsch .

Kommentar von MilleW ,

Natürlich bin ich neugierig :) ich finde es gibt keinen Grund einer anderen Religion abgeneigt zu sein :) ich habe ja auch nichts gegen Leute aus dem Ausland, mein Großvater ist nämlich aus dem Iran. Nur muss ich sagen stört es mich etwas das an meiner Schule nur 1/5 deutsch sind und 3/5 der Schule Kopftücher tragen UND sich schminken. Da fühle ich mich ohne Kopftuch öfters fehl am Platz, da es ja nicht meine Religion ist und ich zu den wenigen deutschen gehöre... :/

Antwort
von Fabian222, 44

1. Die Maedchen duerfen keine fremde Jungs/Maenner beruehren. Die Jungs duerfen keine fremde Maedchen/Frauen beruehren.

2. Homosexualitaet ist verboten.

3. Maedchen und Jungs duerfen nicht miteinander verkehren, bis sie heiraten. 

4. Die Koerper und Kopfbedeckungen sind dazu da, um die Schoenheit der Frau zu bedecken. Es geht im Endeffekt darum, dass sie die Maenner nicht damit "verfuehren" also ist schminken in der Oeffentlichkeit fuer fremde auch verboten.

5. Alles hat seinen Grund. Gott hat nichts umsonst verboten und es gab keinen Propheten, der z.B Alkohol nicht verboten hat. Schwein zaehlt zu den Unreinen Tieren. Schweine sind Allesfresser und das alleine sagt schon alles.

6. Halal bedeutet erlaubt, Haram bedeutet verboten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community