Frage von Goldilein25, 51

Ich habe folgendes Problem: Mein Meerschweinchen Nina(ca. 9 Jahre alt) Zittert seit einiger Zeit. Könnt ihr mir helfen?

Hallo :)

Mein Meerschweinchen Nina(ca. 9 Jahre) Zittert... Wir haben schon versucht sie zu wärmen mit einer Rot-Licht Lampe aber das hilft leider nicht... Sie hatte vor ein paar Wochen eine Erkältung die sie aber überstanden hat. So extrem hat sie allerdings noch nie gezittert seit sie bei uns ist. Wir fahren natürlich zum Tierarzt dieser hat jedoch in diesem moment allerdings nicht geöffnet... (Der einzigste Tierarzt der auf hat behandelt keine Nager) Ich habe schon alles mögliche als möglickeit betrachtet... Vom normalen Angst Zittern bis hin zur Meerschweinchen Pest...Das Angst Zittern kann es aber eigentlich nicht sein da wir nicht wüssten wo vor... Vielleicht habt ihr ja eine Idee was es sein könnte und was helfen könnte bis wir zum Tierarzt fahren können. Ihr Mitbewohner Socke hat dieses Problem mit dem Zittern zum Glück noch nicht....Daher kann es eigentlich auch nicht am Futter liegen... Vllt habt ihr ja erfahrung mit sowas... Danke im Voraus LG Luisa. PS: Fressen tut sie aber nur sehr wenig was ihr eigentlich garnicht steht,Da sie eigentlich ein Vielfraß ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wutzwutz, 22

Dein Meerschweinchen ist mit 9 Jahren sehr alt, viel älter als die meinsten werden. Das Zittern wird von Schwäche herrühren und ein altersbedingtes Problem sein. Vielleicht hat sie für Dich unbemerkt einen Schlaganfall gehabt.

Ich fürchte Du mußt Dich darauf einrichten, dass jedes Leben einmal zuende geht. Vielleich kann der TA dem Schweinchen Infusionen mit Kochsalz und Glukose und Vitamin B spritzen. Das könnte ihm helfen die Schwäche zu überwinden. Traurige Grüsse...

Kommentar von Goldilein25 ,

ok...Wir fahren gleich zum Tierarzt und mal gucken was der sagt...Ich hoffe einfach mal das beste :) aber du hast natürlich recht...9 Jahre ist nicht das jüngste...

Kommentar von Goldilein25 ,

Wir waren grade beim Tierarzt..leider hast du Recht...Wir sollen sie nun beocbachten und sollen und 1-2 Wochen noch einmal wiederkommen :(

Antwort
von else2001, 13

Warst du schon beim Tierarzt? Wenn ja, wie geht es deinem Schweinchen?? Zittern ist leider auch ein typisches Anzeichen für starke Schmerzen...

Antwort
von FANgirl1309, 29

Wenn er geöffnet hat dann geh doch hin

Kommentar von charlymicky10 ,

Ich glaube sie wollte schreiben, das er nicht geöffnet hat

Kommentar von Goldilein25 ,

ja das wollte ich :)

Kommentar von Goldilein25 ,

hat er ja eben nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten