Frage von Schwesterp, 73

Ich habe etwas von Menschen die sich in Gegenstände verlieben auf einer Website(werbung) gesehen, ist das nicht schon eine Krankheit?

Sollte es für sowas keine Psychiater die helfen geben?

Antwort
von Cherryredlady, 33

Ich weiß nicht was die Definition einer Krankheit wäre, aber solange es sie nicht einschränkt oder sie andere damit belästigen, ist es eigentlich nichts schlimmes, würde ich sagen.

Antwort
von BrightSunrise, 17

Sexuelle Orientierungen sind keine Krankheiten. Auch ein Psychiater kann da nichts machen und da sie nicht darunter leiden, ist das auch nicht nötig.

Grüße

Antwort
von KatzenEngel, 39

Es handelt sich um einen Fetisch und nur wenn sie drunter leiden, brauchen sie Hilfe.

Antwort
von NunaaaEpzylon, 36

Das nennt man Objectophillie, ja, man kann das ganz leicht als Krankheit bezeichnen, das fast dasselbe wie Pedophillieb (Sexuelle Hingezogenheit an Kindern) oder Zoophillie (S.H. an Tiere), es gibt ein Haufen von dieser Art, aber wir können nichts dafür und MÜSSEN es AKZEPTIEREN.

Kommentar von NunaaaEpzylon ,

Pedophillie*

Kommentar von BrightSunrise ,

* Pädophilie

Kommentar von NosUnumSumus ,

*Pädophilie ;-)

Kommentar von Laberdor ,

Ist der Vergleich von Sexualität mit Gegenständen zu Sexualität mit Tieren und Kindern jetzt dein Ernst? :D

Oh nein, dieses arme Auto wurde von dem Perversen geschändet, diese körperlichen und seelischen Qualen wird es sicher sein ganzes Leben lang nicht vergessen!

Merkst du, worauf ich hinaus will?

Kommentar von BrightSunrise ,

Man kann jede Sexualität miteinander vergleichen.

Egal ob Heterosexualität, Homosexualität, Bisexualität, Pansexualität, Polysexualität, Objektsexualität, Pädophilie, Hebephilie, Zoophilie oder sonst irgendeine Sexualität.

All das sind sexuelle Orientierungen, für die derjenige, der sie hat, nichts kann und man kann sie allesamt nicht heilen. Auch
Pädophilie, Hebephilie und Zoophilie kann man nicht heilen, aber man kann mittels Therapeuten oder Psychiater lernen, damit umzugehgen und nicht zum Täter zu werden.


Kommentar von NunaaaEpzylon ,

Ja, sorry hab bisschen English reingemischt.

Kommentar von NunaaaEpzylon ,

Laberdor, ich habe als psychologische Krankheit, und nicht als gesetzlich oder gewalt und so...

Kommentar von NunaaaEpzylon ,

... Krankheit gemeint*....

Kommentar von NunaaaEpzylon ,

BrightSunrise, genau :D

Antwort
von elisabetha0000, 22

Heutzutage wird ja schon fast alles als krank beurteilt. Das ist auch schon wieder krank!

Antwort
von Almalexian, 37

Eine Krankheit ist es nur wenn diejenigen oder andere darunter leiden. Ansonsten ist es nur eine Präferenz.

Antwort
von Laberdor, 34

Das geht dich doch eigentlich einen feuchten Kehricht an, solange sie dich nicht damit belästigen, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten