Frage von juliaselena, 52

ICH HABE ETWAS MISSVERSTANDEN UND BRAUCHE IHRE HILFE?

Ich habe am Wochenende ein Gespräch von meinen Eltern mitgehört, am Samstag. Und ich habe das Wort Oma gestorben, Gelenke usw. gehört. Und ich dachte das unsere Oma gemeint war damit, und mit diesem traurigen Ereignis im Kopf bin ich am Montag dann in die Arbeit gegangen und hab es meiner Chefin und meiner Freundin erzählt. Und war soo traurig darüber. Und sie hat mir dann für Mittwoch Urlaub gegebn, weil da das Begräbnis stattfindet. Ich glaubte das meine Oma damit gemeint ist. Und wie sich gestern Abend aber herausgestellt hat, war gar nicht unsere Oma gemeint, sondern eine von Freunden meiner Familie.. Und ich weiss jetzt nicht was ich machen soll. Ich muss es ihnen erklären, das ich das missverstanden habe. Meinem Chef und meiner Abteilungsleiterin. Muss ich Angst haben, meinen Job zu verlieren oder nicht? Denn es ist ja ein Missverständnis gewesen. Und was soll ich wegen dem morgigen Urlaub tun? Ich muss es ihnen so erklären wie euch hier oder????

Antwort
von Schwoaze, 16

Du gehst auf alle Fälle zur Arbeit und klärst die Sache auf. Falls für Dich schon ein Ersatz eingeteilt ist, wirst Du wohl einen Urlaubstag konsumieren müssen.

Sag mal, redet Ihr in Eurer Familie nicht miteinander?  So eine arge Geschichte!

Antwort
von konstanze85, 7

Du schnappst einzelne Worte auf, reimst Dir die Lücken aus Deiner Phantasie zurecht und gehst damit dann auch gleich auf der Arbeit beim Chef und Deiner Freundin hausieren und verbreitest, dass Deine Oma gestorben ist??? Wie bist Du denn drauf?

Da spricht man doch erstmal die Eltern an, warum sie einem davon nichts erzählt haben, oder fragt, um wessen Oma es geht usw.

Nun musst Du da durch. Sei ehrlich und kläre das Missverständnis auf. Eine Kündigung wird daraus nicht resultieren, aber es sieht schon seltsam aus, weil Du Dir Meinungen bildest, ohne handfeste Informationen gehabt zu haben.

Dein freien Tag für die Bestattung wirst Du dann wohl nicht brauchen und gehst arbeiten bzw. bietest Deine Arbeit an. Notfalls wirst Du einen Urlausbtag nehmen müssen, falls Dein Chef für diesen Tag schon einen Ersatz für dich besorgt hat.

Einfach nichts sagen und den Tag frei nehmen würde ich nicht. Denn wenn Deine Oma irgendwann wirklich stirbt, hast Du ein Problem.

Antwort
von anniegirl80, 14

Missverständnisse kann es geben. Gehe morgen zur Arbeit und kläre es auf. Auch wenn dir das wahrscheinlich furchtbar peinlich ist - erzähle es so wie du es hier geschildert hast.

Wenn du morgen einfach zuhause bleibst, fällt das deinen Eltern auf, und wenn deine Oma wirklich mal stirbt, hast du ein ernsthaftes Problem. Ehrlich währt am längsten:

Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort
von herakles3000, 8

Gehe zur arbeit und sage das was passiert ist wen du  pech hast bist 1 tag urlaub los aber deine chefin weiß das du ehrlich bist auch wen es Peinlich ist,

Antwort
von freesome, 16

Ja das könnest du machen und deine Chefin wird vermutlich vermutlich verstehen ansonsten könntest du dir morgen auch einen ganz entspannten tag machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten