Ich habe einmal ritalin genommen ohne ärztliche Einverständnis ist das schlimm?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieviel hast Du denn genommen? Ritalin rangiert unter Betäubungsmittel, es ist also nicht ganz ohne. Schau mal auf Wikipedia unter "Methylphenidat".

Eine einmalige Einnahme wird wohl "nicht weiter schlimm" sein, allerdings soll und muss es einmalig bleiben. Und nebenbei kann das ganze auch rechtliche Auswirkungen haben. Ob das nun aber auf Besitz oder Konsum oder beides zutrifft, weiß ich nicht - auf jeden Fall bist Du schon mal zumindest im Graubereich.

Mein Tipp: Bevor Du irgendwelche Selbstexperimente durchführst, such Dir jemanden zum reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Txhaz1
20.09.2016, 20:55

So eine pille aber ich bereue es :/

0

Ich denke nicht das es schlimm ist aber bringen tut es dir auf jedenfall nichts und dürfen tust du das auch nicht also lass es lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bereust du es ?

Geht es dir jetzt nicht gut oder hast du andere Probleme?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Txhaz1
20.09.2016, 21:01

Nein aber habe schlechte sachen darüber gelesen

0
Kommentar von OOPaul
20.09.2016, 21:04

Wie alt bist du denn? Mit 16 sollte diene Leber das wegstecken wenn du keine anderen beschwerden hast ist alles gut. Ich nehme ritalin Seit mehreren Jahren und so viel wie da immer drüber berichtet wird... naja ich habe es aber verschrieben bekommen dosiere es aber manchmal über um besser lernen zu können ;) 

also mach dir keinen stress! 

0

Was möchtest Du wissen?