Frage von xYMCOMIDx, 51

Ich habe einfach kein bock mehr soll ich die schule abbrechen?

Ganz ehrlich ich würde am liebsten schwänzen und nicht in die schule gehen. Mir geht es so auf die nerven. Zu erst einmal schreiben wir in jeder woche eine arbeit oder mehrere das heißt wir müssen sehr viel lernen. Dann sagt mir mein Klassenlehrer das ich ruhig bin und das sagen angeblich alle Lehrer. Wenn das stimmt warum habe ich dann in Deutsch eine 2 bis 3 mündlich? Mein Deutschlehrer hat heute gesagt das ich in letzter Zeit gut mitmache. Was soll ich jetzt machen egal was ich mache immer muss sich einer beschweren. Ich habe momentan in Geschichte eine 5 und in Englisch eine 4- mich regt das alles so auf ich habe kein bock mehr zu leben ich werde das Schuljahr eh nicht schaffen. Ich bin in der 9. Klasse was soll ich machen :( ey man :(

Antwort
von pbheu, 35

für fast alle menschen, die irgendwas interessantes in ihrem leben tun,  musiker, entertainer, journalisten, etc, ist die schule mit ihrer stupiden auswendiglernerei und dem gezicke einzelner lehrer immer ein graus gewesen.

leider ist es eine tatsache, dass man an all die interessanten sachen besser herankommt, wenn man den schulabschluss in der tasche hat.

bei der derzeitigen lage an den hochschulen (wenige studenten, selbst wenn prozentual noch nie soviele leute studiert haben wie zur zeit) kommt man fast mit jedem abschluss noch an einen studienplatz.

kümmere dich um die schule, sieh zu dass du sie irgendwie hinter dich bringst. nur den abschluss musst du haben...

überleg dir gleichzeitig, was deine hobbies sind, was du gut kannst, und was dir am meisten spaß machen würde. und wenn du da eine vorstellung hast, bereite dich darauf vor, das anschliessend zu machen (egal was man dir empfiehlt, was arbeitsmarkttechnisch angesagt ist oder was deine eltern wollen).

dann hast du ab dem ersten tag nach deiner schulzeit spaß - und erfolg.

und suizidgedanken sind absoluter blödsinn, lass das.

Kommentar von BurningAfter ,

für fast alle menschen, die irgendwas interessantes in ihrem leben tun,  musiker, entertainer, journalisten, etc, ist die schule mit ihrer stupiden auswendiglernerei und dem gezicke einzelner lehrer immer ein graus gewesen.

100 Punkte dafür

Antwort
von Xanna92, 32

ohhh Heiland dich könnte ich mit meinem kleinen Bruder zammen stecken... :D

tu dir den gefallen und ziehe durch. ich habe eine lern schwäche und habe mich Jahre lang dahinter versteckt und hab das als ausrede benutzt für meine noten ect. jetzt merke ich hättest dich mal auf den a..... gesetzt und gelernt und nicht immer alles als ausrede benutzt. ich arbeite für einen Stundenlohn von 8.50 eu 45 stunden die Woche..... und am 10 vom Monat überlege ich mir wie ich den rest des Monates überstehe.

tu dir den gefallen für später zieh es durch und mach was draus es gibt für alles Möglichkeiten und Lösungen.

viel glück

Antwort
von Kakao87, 25

Hallo xYMCOMIDx ,

deine Frage ist sicherlich nicht leicht zu beantworten. Ich empfehle dir, dich am besten mit einem Vertrauenslehrer zu beraten. Die Eltern können den Druck leider meist noch verstärken. Lernen soll eigentlich Spass machen und man sollte sich nicht überfordert fühlen.

Meist resultieren mangelnde Leistungen in der Schule aber auch oft daher das man selbst nicht genügend zuhause lernt. Du solltest dich mit Sachen, die du nicht direkt verstanden hast möglichst zeitnah Zuhause beschäftigen.

Ich bin der Meinung das jeder Mensch andere Stärken und Schwächen hat weshalb einige Fächer immer leichter sein werden als andere. Bedenke das du nur für dich selbst lernst und es um deine Zukunft geht.

Ein Tipp: Die meisten Lehrer geben dir auch bessere Noten wenn sie sehen, das du zumindest versuchst den Stoff zu verstehen.

Antwort
von LonelyBrain, 51

Wäh wäh wäh... Da muss jeder durch. Also: A*****backen zusammenkneifen und durchziehen!

Antwort
von pumka2, 34

Wenn du abbrichst wirst du höhstens noch als Bauarbeiter jeden Tag in der Hitze arbeiten. Ziehe mal wenigstens die Realschule durch, dann kannst du wenigstens bisschen bessere Berufe erlernen...

Antwort
von FeX95, 27

Jeder Jammert mal, das ist üblich. Du solltest dich aber zusammenreissen und wenigstens nen Realschulabschluss durchziehen. Du bist bis du 18 Jahre alt bist so oder so Schulpflichtig, sprich du kommst aus der Nummer sowieso nicht raus.
Zusätzlich wirst auch du Zukunftsvisionen haben, du willst bestimmt mal ausziehen, dir einen Führerschein und ein Auto leisten können, mal in den Urlaub fahren oder auch nur einfache Dinge, wie in Club gehen oder ins Kino. Wie willst du das ohne Abschluss machen? Ohne Abschluss hast du nur sehr sehr sehr begrenzte Möglichkeiten auf einen Job. Solltest du doch irgendwo eine Arbeitsstelle finden, wird das sicherlich nicht dein Traumberuf sein.

Da gibts übertrieben gesagt ne ganz einfache Rechnung:

Kein Abschluss = keine Lehrstelle = kein Job = kein Geld = kein Haus / Vermögen = verhunztes Leben.

Ich kennen niemanden, der komplett ohne Geld leben kann, bzw. der sich alle seine Wünsche mit sehr begrenzten Mitteln erfüllen kann.

Ich war auch mal an dem Punkt und hab mir den A. aufgerissen um was aus mir zu machen. Und jetzt bin ich jeden Tag froh darüber, dass ich mich Zusammenreissen konnte.

FeX

Antwort
von Ghettoveteran, 35

Wenn du ein Mann bist und Eier hast ziehst du es durch.

Wenn du ne Pussy bist brichst du ab.

Musste jeder schonmal durch wenn du es abrichst zerstörst du sehr warscheinlich deine zukunft. ^^

Antwort
von pipepipepip, 28

Sei dich dankbar dass du überhaupt Bildung bekommst! Wie viele Menschen auf der Welt können nur von Schule träumen.... Und gegen schlechte Noten hilft lernen

Antwort
von Katzenhai3, 18

Ohne Schulabschluss - keine Arbeit

Ohne Arbeit - kein Geld.

Ohne Geld - ein nicht so schönes.Leben, weil man von den paar Kröten, die man bei geringer Arbeit kaum leben kann.

Antwort
von ollikanns, 37

Dich in die Ecke setzen und dich weiter selbst bemitleiden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten