Frage von XXLNation, 364

Ich habe einen Windelfetisch?

Hi. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe noch nie mit jemandem darüber geredet aber ich habe einfach das Bedürfnis sie zu tragen obwohl ich sie nicht brauche(bin 13 ) und meine eltern sind auch schon misstrauisch weil sie verdächtige sachen bei mir gefunden haben. Wenn ich sie irgendwo verstecke wartet vllt die böse Überraschung wenn ich nach hause komme. Hat jemand ein ähnliches Problem oder eine lösung ? Bitte um hilfreiche und anständige antworten. Danke.

Antwort
von dipa2000, 162

Ich habe in deinem Alter das gleiche durchgemacht wie du. Auch ich wurde plötzlich von den Gefühlen übermannt eine Windel tragen zu müssen und konnte mich nicht dagegen wehren. Es gab noch kein Internet und so konnte ich nicht nur mit niemandem darüber reden, ich wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal, dass ich mit diesem „Problem“ nicht alleine war. Ich hielt mich für sonderbar oder ein bisschen verrückt, aber ich musste da nun mal durch. Ich begann mir selbst Windeln zu basteln, die damals vornehmlich aus einem Bettlaken bestanden über welches ich eine Gummihose zog die aus früheren Zeiten noch erhalten geblieben war. Als mir diese irgendwann zu klein wurde kaufte ich mir neue und begann mit viel Geschick, Klebstoff und manchmal auch der heimlichen Nutzung meiner Mutter Nähmaschine, eine für mich passenden Gummihose daraus zu fertigen. Natürlich wollte auch ich nicht, dass jemand etwas von meinem Treiben bemerkt und versteckte meine Utensilien sorgfältig.

Auch dir wird nichts anderes übrig bleiben. Es ist an sich nichts schlimmes, was du da tust. Nur versteht es leider kaum ein Außenstehender. Ich habe im Laufe meines Lebens gelernt, dass man damit leben muss. Mehrfach habe ich versucht diesen Fetisch loszuwerden oder aufzugeben, doch das ist nicht möglich. Die Windeln werden mich wohl mein ganzes Leben begleiten. Ich weiß nicht, inwieweit der Fetisch in dir schon verwurzelt ist und ob es noch eine Chance dich gibt, dass du davon wieder loskommt. Ansonsten solltest auch du dich deinem Schicksal fügen und das Beste daraus machen. Deine Eltern müssen davon nichts wissen. Es ist deine Privatsphäre und sicher wirst du ein geeignetes Versteck finden. Auch ich tat dieses damals. Sollte dennoch jemand etwas herausfinden, so ist das Schicksal und du wirst dich in irgendeiner Form erklären müssen. Mir ist das zum Glück nie passiert, trotzdem habe auch ich dieses Risiko auf mich nehmen müssen. Es ist besser seiner heimlichen Träume und Gelüste auszuleben, solange man niemandem damit schadet, als sie zu unterdrücken und am Ende darunter zu leiden oder gar daran zu zerbrechen.

Antwort
von Leafant, 210

Mir geht es ganz genauso, also nicht ganz, aber schon sehr ähnlich. ich bin 18 und habe den selben fetisch. habe das vor etwa 2 wochen meinem freund gebeichtet (sind seit 6 monaten zusammen) und es fiel mir so schwer wie mir noch nie etwas schwer fiel. er hat aber super süß reagiert und ich darf windeln tragen, wenn er bei mir ist oder ich bei ihm ( er hat eine eigene wohing, daher kein problem)

ich wohne aber auch noch bei meinen eltern, trage meine windeln nur abends bevor ich ins bett gehe und manchmal beim schlafen, also nur wenn mich eh keiner mehr stört.

ich trage bisher auch nur dry ntes, also pull ups, damit ich sie wenn ich sie nicht benutzt habe mehrmals tragen kann

sie zu benutzen ist daher eh was für "besondere anlässe". also zb wenn ich meine windel paar abende anhatte und sie schon irgendwie "abgenutzt" ist :D da gehe ich einfach an einen ort wo ich allein bin, wenn schönes wetter ist, da es zuhaus leider nicht geht, da ich nicht weiß wie ich die windel sonst verschwinden lassen sollte.

vllt kannst du dir von meiner art damit umzugehen was abgucken. vllt hast du auch einen  freund oder ne freundin der du das sagen könntest ohne angst vor abneigung zu haben.

zu nem psychologen brauchst du nicht! außer es belastet dich. das ist ansonsten nichts was psychologischer behandlung bedarf, sondern nur unterstützung und keine abneigung etc.

vllt hast du ja die möglichkeit i wie in einen wald zu gehen , weiß ja nicht ob du in der stadt oder auf dem land lebst, um es da allein ein bischen ausleben zu könenn, so wie ich das zuhause mache

vielleicht konnte ich dir mit meiner art damit umzugehen ja irgendwie helfen

liebe grüße :)

Antwort
von DelilahGirl, 236

Mach es nur ab und an mal und kauf nicht auf Vorrat. Und versuch zB an Wochenenden Eltern ins Theater zu schicken oder so, dann kannst deinem fetisch freien Lauf lasen.

Okay, ich bin auch älter, aber ich hab irgendwann meiner Mutter meine Leidenschaften gebeichtet und hab sie jetzt als Rückendeckung. Versuch mal VORSICHTIG auszuhorchen ob deine Mutter oder Vater dir auch Rückendeckung geben würden. Klar wirds schwer verdaulich, aber besser du holst auf deine Seite bevor sie es ohne dein Outing merken

Antwort
von Taimanka, 223

mich beschäftigt gerade Dein Bild ...

trag sie, wenn Du Freude dran hast. Das ist ganz allein DEINE Sache. Steh ganz einfach dazu.

Antwort
von selinasheynika, 212

Suche dir eine Psychologin und sie kann dir am besten weiter helfen :) schäme dich nicht und lasse dir einfach helfen.. Es ist nicht schlimm seine Schwächen einzugestehen 

Liebe Grüße 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community